Kriegsverbrechen

Srebrenica. Chronologie eines Völkermords. Oder Was geschah mit Mirnes Osmanovic. Von Matthias Fink

Srebrenica. Chronologie eines Völkermords. Oder Was geschah mit Mirnes Osmanovic. Von Matthias FinkAnhand von Beweisdokumenten und Zeugenaussagen des Internationalen Strafgerichtshofs erzählt der Autor die Vorgeschichte und den Ablauf des Dramas von Srebrenica, Europas schwerstem Kriegsverbrechen seit Ende des Zweiten Weltkriegs.

ISBN 978-3-86854-291-2      45,00 €  Portofrei       Bestellen

Nagasaki. Der Mythos der entscheidenden Bombe. Von Klaus Scherer

Nagasaki  Der Mythos der entscheidenden Bombe  Von Klaus SchererIm August 1945 detonierten über Hiroshima und Nagasaki die beiden einzigen Atombomben der Kriegsgeschichte. Die erste, so hieß es damals, habe Japan beeindruckt, doch erst die zweite ließ es kapitulieren. Beide Bomben seien nötig gewesen, um den Zweiten Weltkrieg zu beenden. Doch waren sie wirklich entscheidend? Klaus Scherers Zweifel an dieser Darstellung begannen mit der Frage nach dem Sinn des Massakers von Nagasaki.

ISBN 978-3-446-24947-9     19,90 €  Portofrei      Bestellen

Nürnberg. Menschheitsverbrechen vor Gericht 1945. Von Thomas Darnstädt

Nürnberg. Menschheitsverbrechen vor Gericht 1945. Von Thomas DarnstädtNürnberg 1945: Die Nazi-Elite muss sich für ihre Verbrechen verantworten. Das ist etwas unvergleichlich Kühnes in der Geschichte der Menschheit: am Ende eines Krieges kein Blutvergießen, kein Friedensvertrag - stattdessen ein Prozess.

ISBN 978-3-492-05684-7     24,99 €  Portofrei      Bestellen

Verbrechen der Wehrmacht. Dimensionen des Vernichtungskrieges 1941-1944

Verbrechen der Wehrmacht. Dimensionen des Vernichtungskrieges 1941-1944. Hrsg. v. Hamburger Inst. f. SozialforschungDer Ausstellungskatalog zur Ausstellung "Verbrechen der Wehrmacht. Dimensionen des Vernichtungskrieges 1941 - 1944"Der Krieg gegen die Sowjetunion unterschied sich von allen Kriegen der europäischen Moderne, auch von denen, die die deutsche Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges in anderen Ländern führte.

ISBN 978-3-930908-74-5     30,00 € Portofrei     Bestellen

Kalkulierte Morde. Von Christian Gerlach

Kalkulierte Morde. Von Christian GerlachDie deutsche Wirtschafts- und Vernichtungspolitik in Weißrußland 1941 bis 1944. Wie kaum ein Gebiet unter deutscher Herrschaft ist Weißrußland im Zweiten Weltkrieg zerstört und die Zahl seiner Bevölkerung durch brutale Mordaktionen dezimiert worden.

ISBN 978-3-930908-63-9     25,50 €  Portofrei     Bestellen

Deutsche Besatzungsherrschaft in der UdSSR 1941-1945. Hrsg. v. Andrej Angrick

Deutsche Besatzungsherrschaft in der UdSSR 1941-1945. Hrsg. v. Andrej AngrickDer Band enthält 200 grundlegende Quellen zum Ostkrieg und den dort verübten Kriegsverbrechen aus allen einschlägigen internationalen Archiven: von Moskau, Kiew und Minsk bis Berlin und zum Militärarchiv Freiburg.

ISBN 978-3-534-24890-2     59,90 €  Portofrei     Bestellen

Die "Ereignismeldung UdSSR" 1941. Hrsg. v. Klaus-Michael Mallmann u.a.

Die "Ereignismeldung UdSSR" 1941. Hrsg. v. Klaus-Michael Mallmann u.a.Bereits einen Tag nach Beginn des Unternehmens Barbarossa setzen die Ereignismeldungen UdSSR ein, die fast täglich im Reichssicherheitshauptamt zusammengestellten Berichte über die Tätigkeit der Einsatzgruppen in der Sowjetunion.

ISBN 978-3-534-24468-3    59,90 €  Portofrei    Bestellen

TARGET. Die Brücke von Varvarin. Von Gabriele Senft

TARGET. Die Brücke von Varvarin. Von Gabriele SenftDokumentation eines NATO-Kriegsverbrechens und seiner Folgen. Im Krieg der NATO gegen Jugoslawien waren »Kollateralschäden« stets auch einkalkuliert. Die Bombardierung der Brücke von Varvarin am 30. Mai 1999 geschah an einem Pfingstsonntag mit Markt und kirchlichem Umzug.

ISBN 978-3-95514-901-7      16,80 €  Portofrei      Bestellen

Deutsche Besatzung in der Sowjetunion 1941-1944. Hrsg. v. Babette Quinkert

Deutsche Besatzung in der Sowjetunion 1941-1944. Von Babette QuinkertIn der deutschen Öffentlichkeit sind die unfassbaren Verbrechen der deutschen Besatzer in der Sowjetunion während des Zweiten Weltkrieges nach wie vor kaum präsent. Führende Experten und einer der letzten Zeitzeugen des Holocaust in der Ukraine stellen die unterschiedlichen Aspekte der deutschen Besatzungszeit in der Sowjetunion vor.

ISBN 978-3-506-77780-5      39,90 €  Portofrei        Bestellen

Oradour. Geschichte eines Massakers / Histoire d'un massacre. Von Florence Hervé (deutsch-französisch)

Oradour. Geschichte eines Massakers / Histoire d'un massacre. Von Florence HervéAm 10. Juni 1944 blieb in Oradour-sur-Glane die Zeit stehen. Das ruhige Dorf im nordwestlichen Zentralmassiv Frankreichs wurde von der SS-Panzerdivision Das Reich in Schutt und Asche gelegt. 642 Menschen wurden grundlos erschossen, verbrannt in ihrer Mehrzahl Frauen und Kinder.

ISBN  978-3-89438-554-5      18,00 €  Portofrei       Bestellen

Seiten