Aktuelle Veranstaltungen

Siehe auch Kartenvorverkauf VeranstaltungsarchivChronik → Archiv (bis 2012) Videoaufzeichnung

Unsere Ladenräume stellen einen Ort der persönlichen Begegnung und der Kommunikation dar, wo mensch in angenehmer Atmosphäre Anregungen und Erlebnisse durch den direkten Kontakt mit Büchern, Medien und interessanten Menschen erhalten kann.

Gerne stellen wir unsere Ladenräume für kulturelle Veranstaltungen wie Lesungen, Diskussionsrunden, Literaturzirkeln zur Verfügung.
Für nähere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter: Tel. 0931 35591-0, Fax 0931 35591-73, buchladen@neuer-weg.com

Samstag, 02.07.2022 um 18 Uhr Chinas Wiederaufstieg: Chance oder Risiko?

 Chinas Wiederaufstieg: Chance oder Risiko?

Referent: Michael Kraus Politologe M.A.

Hohes Wirtschaftswachstum, die neue Seidenstraße, soziale Herausforderungen, ökologische Probleme und eine zunehmend machtbewusste Außenpolitik: Der Schweinfurter Politikwissenschaftler Michael Kraus berichtet über die rasante Entwicklung des „Reichs der Mitte“. Ist Chinas Wiederaufstieg eine Chance oder ein Risiko für uns?

Termin: Samstag, 02.07.2022 um 18:00 Uhr

Ort: Buchladen Neuer Weg, Sanderstraße 23-25, Würzburg Tel 0931 / 35591-0

Veranstalter: Buchladen Neuer Weg und Bund für Geistesfreiheit Schweinfurt

Eintritt frei
Anmeldung erbeten unter 0931/355910 oder per email:buchladen@neuer-weg.com

Zum Referenten: Michael Kraus ( * 1975 in Würzburg) Studium der Politikwissenschaft Philosophie und Soziologie in Würzburg mit Abschluss als Magister Artium, Schwerpunkt Internationale Politik. Mitgleid u.a. bei der Informationsstelle Miltarisierung , Bund Naturschutz, IG_Metall, Bund für Geistesfreiheit Schweinfurt (auch Vorstandsmitglied) . Wissenschaftlicher Mitarbeiter eines Betriebsrats-Gremiums.

Themen: 

Donnerstag, 07.07.2022 um 19:30 Uhr Lesung mit Bernhard Braun: Die Herkunft Europas

Die Herkunft Europas

Eine Reise zum Ursprung unserer Kultur

Lesung mit Bernhard Braun

Was ist eigentlich das »christliche Abendland« und wo liegen seine Ursprünge? Bernhard Braun zeichnet in erzählerischer, leicht zugänglicher Form die Herkunft der Kultur Europas aus dem Orient nach und verbindet dabei religionsgeschichtliche Aspekte (insbesondere die Entstehung der drei monotheistischenReligionen) mit Entwicklungen auf den Gebieten von Kunst, Wissenschaft und Philosophie. Illustriert durch zahlreiche Abbildungen spannt er den Bogen von den Anfängen der Menschheit und Kultur bis zum Beginn der Neuzeit, wo es dann zur Umkehr der „Befruchtung“ kam und der Orient zum Empfänger von Anregungen aus dem Abendland wurde. Dabei hat der Autor stets auch die Diskussionen der Gegenwart im Blick, denen er gleichsam den historischen Spiegel vorhält, und setzt so Impulse für unsere heutige europäische Identität.

Termin: Donnerstag, 07.07.2022 um 19:30 Uhr

Ort: Buchladen Neuer Weg, Sanderstraße 23-25, Würzburg Tel 0931 / 35590-0

Veranstalter: Buchladen Neuer Weg und wbg Wissen. Bildung. Gemeinschaft

Eintritt : 10 €. Für wbg-Mitglieder 7€.
Anmeldung unter 0931/355900 oder per email:buchladen@neuer-weg.com

Zum Autor: Prof. Dr. Bernhard Braun (* 1955 in Hall in Tirol) war Assistenzprofessor am Institut für Christliche Philosophie der Universität Innsbruck. Zurzeit lehrt er an den Universitäten Innsbruck und Salzburg Philosophiegeschichte, Kulturgeschichte und Kunstphilosophie. → Artikel Wikipedia

 

Themen: 

Veranstaltung findet nicht statt: Abrüstung schafft Sicherheit

ENTFÄLLT!

Abrüstung schafft Sicherheit

Vortrag von Regina Hagen

Den Vortrag zum Thema „Abrüstung schafft Sicherheit“ hält Regina Hagen aus Darmstadt, Sprecherin der Kampagne „Büchel ist überall. atomwaffenfrei.jetzt“
1991 stand die »Doomsday Clock«, die die Bedrohung von Mensch und Umwelt insbesondere durch Atomwaffen anzeigt, auf 17 vor 12. Heute zeigt sie 2 vor 12 an, obwohl in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Rüstungskontroll- und Abrüstungsverträge zustande kamen und umgesetzt wurden, darunter der 1987 von Reagan und Gorbatschow unterzeichnete US-sowjetische INF-Vertrag. Diesen haben die USA und Russland zum 2. August 2019 gekündigt. Und falls sich die Präsidenten Trump und Putin nicht auf eine Verlängerung des New-START-Abkommens einigen, läuft das letzte noch gültige Abkommen über die Reduzierung strategischer Atomraketen in zwei Jahren aus.
Dabei haben 122 Staaten klargestellt, dass nur Abrüstung Sicherheit schafft, und im Juli 2017 bei den Vereinten Nationen den »Vertrag über das Verbot von Kernwaffen« verabschiedet. Worum geht es in dem Vertrag? Was können wir Friedensbewegte, kritische Öffentlichkeit, aber auch (deutsche) Politiker*innen tun, um ihm zur Geltung zu verhelfen? Und welche anderen Schritte sind denkbar. Wir freuen uns über reges Interesse an diesem, wie wir meinen, wichtigen Thema zum 75. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroshima und Nagasaki.

Termin: Dienstag, 17.03.2020 um 19:30 Veranstaltung findet nicht statt

Ort: Buchladen Neuer Weg, Sanderstraße 23-25, Würzburg Tel 0931 / 35591-0

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Veranstalter: Ökopax e.V., Buchladen Neuer Weg, DFG-VK, Florakreis, Pax Christi AK Kirche und Militär

Themen: