NS-Prozesse

Der Staat gegen Fritz Bauer, DVD 105 Min. Regie Lars Kraume

Deutschland 1957. Während die junge Bundesrepublik die NS-Zeit hinter sich lassen will, kämpft ein Mann unermüdlich dafür, die Täter im eigenen Land vor Gericht zu stellen: Zwölf Jahre nach Kriegsende erhält der kompromisslose Generalstaatsanwalt Fritz Bauer (Burghart Klaußner) den entscheidenden Hinweis darauf, wo sich der frühere SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann versteckt halten soll. Gemeinsam mit dem jungen Staatsanwalt Karl Angermann (Ronald Zehrfeld) beginnt Bauer, die Hintergründe zu recherchieren. Doch es formiert sich Widerstand bis in die höchsten Kreise: In seiner eigenen Behörde verschwinden immer wieder Akten und auch Oberstaatsanwalt Ulrich Kreidler (Sebastian Blomberg) und BKA-Mitarbeiter Paul Gebhardt (Jörg Schüttauf) behindern den unliebsamen Bauer in seinen Ermittlungen. Ein scheinbar aussichtsloser Kampf gegen unsichtbare Gegner beginnt, doch Bauer und Angermann geben nicht auf, wohl wissend, dass ihnen die Jagd auf Eichmann sowohl beruflich als auch privat alles abverlangen wird.

ISBN 4042564164183     15,99 €  Portofrei     Bestellen

Die Ermittlung. Oratorium in 11 Gesängen von Peter Weiss

Die Ermittlung.  Oratorium in 11 Gesängen  von Peter WeissZwischen Dezember 1963 und August 1965 fand in Frankfurt am Main der Auschwitz-Prozeß statt, in dem die für das Funktionieren der Vernichtungsmaschinerie Verantwortlichen vor Gericht standen. Peter Weiss hat in seinem 1965 gleichzeitig an 15 Orten uraufgeführten dokumentarischen Theaterstück die Fakten über diese Hölle auf Erden, die im Prozeß zur Sprache kamen, in Gesängen gestaltet: Gesang von der Rampe, Gesang vom Lager, Gesang vom Bunkerblock. I

ISBN 978-3-518-10616-7     9,00 €  Portofrei     Bestellen

Mit Beitr. v. Walter Jens u. Ernst Schumacher, 17. Aufl.2016

Der Nürnberger Prozeß. Von Joe J. Heydecker und Johannes Leeb

Der Nürnberger Prozeß. Von Joe J. Heydecker und Johannes LeebZum 70. Jahrestag - das Standardwerk zum Nürnberger Prozess in neuer Ausstattung. Am 20. November 1945 begann in Nürnberg der vielleicht denkwürdigste Prozess der deutschen Geschichte. In 218 Tagen wurden 240 Zeugen gehört und 16.000 Protokoll-Seiten gefüllt.

ISBN 978-3-462-04837-7      16,99 €  Portofrei      Bestellen

Nürnberg. Menschheitsverbrechen vor Gericht 1945. Von Thomas Darnstädt

Nürnberg. Menschheitsverbrechen vor Gericht 1945. Von Thomas DarnstädtNürnberg 1945: Die Nazi-Elite muss sich für ihre Verbrechen verantworten. Das ist etwas unvergleichlich Kühnes in der Geschichte der Menschheit: am Ende eines Krieges kein Blutvergießen, kein Friedensvertrag - stattdessen ein Prozess.

ISBN 978-3-492-05684-7     24,99 €  Portofrei      Bestellen

Das Zeugenhaus. Von Christiane Kohl

Das Zeugenhaus. Von Christiane KohlNürnberg 1945: Als Täter und Opfer unter einem Dach zusammentrafen. Im November 1945 beginnt in Nürnberg der Prozess gegen die hohen Repräsentanten der NS-Diktatur. Eine Villa am Stadtrand dient als Gästehaus für Zeugen der Anklage sowie der Verteidigung. Auf engstem Raum treffen Schuldige, Mitläufer, Opfer und solche, die sich immer arrangieren, aufeinander.

ISBN 978-3-442-15854-6    9,99 €  Portofrei     Bestellen

Justiz und Demokratie. Anspruch und Realität in Westdeutschland nach 1945, mit CD-ROM. Von Heinz Düx

Justiz und Demokratie. Anspruch und Realität in Westdeutschland nach 1945, mit CD-ROM, von Heinz Düx

Heinz Düx, geboren 1924 in Marburg/Lahn, distanzierter Insider der bundesdeutschen Justiz und radikaldemokratischer Außenseiter der politischen Publizistik, gehört zu den herausragenden demokratischen Juristen und Antifaschisten der Bundesrepublik. 

ISBN 978-3-89144-467-2     39,99 € Portofrei     Bestellen

Zeitgenossenschaft. Zum Auschwitz-Prozess 1964. Von Martin Warnke

Zeitgenossenschaft. Zum Auschwitz-Prozess 1964. Von Martin WarnkeIm Herbst 1963 begann in Frankfurt der Auschwitz-Prozess. Über einen Zeitraum von knapp zwei Monaten berichtete der junge Kunsthistoriker Martin Warnke aus der Phase der Beweisaufnahme für die Stuttgarter Zeitung. Seine Artikel werden hier erstmals zusammenhängend publiziert.

ISBN 978-3-03734-710-2      17,95 €  Portofrei      Bestellen

Eichmann vor Jerusalem. Von Bettina Stangneth

Eichmann vor Jerusalem. Von Bettina StangnethDie Demaskierung eines Massenmörders. Er war der Organisator der Judenvernichtung: Adolf Eichmann. Wie konnte er sich nach dem Krieg fünfzehn Jahre lang verstecken? Wie gelang es ihm, 1961 in Jerusalem mit seinem Auftritt vor Gericht so viele davon zu überzeugen, dass sein Denken banal und er gerade darum nicht böse sei?

ISBN 978-3-499-62269-4      19,99 €  Portofrei        Bestellen

Taschenbuchausgabe 2014

Der Prozess von Nürnberg - Die Nazis vor Gericht, 2 DVDs, dtsch. u. franz. Version

Der Prozess von Nürnberg - Die Nazis vor Gericht, 2 DVDs, dtsch. u. franz. VersionUnveröffentlichte restaurierte Archivaufnahmen, inklusive zwei vollständige Beweisfilme der Anklage. Nürnberg, 20. November 1945. Gerade sechs Monate nach der deutschen Kapitulation wird in der kriegszerstörten Stadt der Prozess gegen die Verbrecher des Nationalsozialismus eröffnet.
ISBN 978-3-89848-822-8     24,90 €  Portofrei     BestellenWarenkorb

Der Frankfurter Auschwitz-Prozess (1963-1965), 2 Teilbde. Kommentierte Quellenedition Raphael Gross

Der Frankfurter Auschwitz-Prozess (1963-1965), 2 Teilbde.Kommentierte Quellenedition."Auschwitz" steht emblematisch für das deutsche Menschheitsverbrechen. Rechtshistorisch und gesellschaftspolitisch war der erste Frankfurter Auschwitz-Prozess das bedeutendste NS-Verfahren in der Bundesrepublik Deutschland.

ISBN  978-3-593-39960-7      78,00 €  Portofrei     Bestellen

Seiten