Justiz

Justizpalast. Roman von Petra Morsbach

Petra Morsbachs großer Roman über Gerechtigkeit und jene, die sie schaffen sollen - realistisch und präzise, lakonisch und opulent, komisch und schonungslos. Thirza Zorniger stammt aus einer desaströsen Schauspielerehe und will für Gerechtigkeit sorgen. Sie wird Richterin im Münchner Justizpalast, doch auch hier ist die Wirklichkeit anders als die Theorie: Eine hochdifferenzierte Gerechtigkeitsmaschine muss das ganze Spektrum des Lebens verarbeiten, wobei sie sich gelegentlich verschluckt, und auch unter Richtern geht es gelegentlich zu wie in einer chaotischen Familie.

ISBN 978-3-8135-0373-9     25,00 €  Portofrei     Bestellen

Die Akte Rosenburg. Das Bundesministerium der Justiz und die NS-Zeit Görtemaker, Manfred , Safferling, Christoph J. M.

Als das Bundesministerium der Justiz 1949 seine Arbeit aufnahm, kam es zu ganz erheblichen personellen und politischen Verflechtungen mit dem "Dritten Reich". Dass Juristen, die eine stark belastete NS-Vergangenheit hatten, in der Behörde Dienst taten, wurde nicht als problematisch empfunden. Dieses grundlegende Werk zeigt, wer alles im Ministerium unterkam und welchen Einfluss das auf die Rechtspraxis hatte - nicht zuletzt bei der Strafverfolgung von NS-Tätern.

ISBN 978-3-406-69768-5     29,95 €  Portofrei     Bestellen

Die letzten Zeugen. Der Auschwitz-Prozess von Lüneburg 2015

Die letzten Zeugen. Der Auschwitz-Prozess von Lüneburg 2015 Oskar Gröning war in der Verwaltung des Konzentrationslagers Auschwitz tätig. Im Frühjahr 2015 musste er sich für seine Beteiligung am nationalsozialistischen Massenmord vor dem Landgericht Lüneburg verantworten. Der Vorwurf: Beihilfe zum Mord in 300 000 Fällen.

ISBN 978-3-15-017088-5       4,80 €  Portofrei         Bestellen

Das Politbüro der DDR vor Gericht. Von Friedrich Wolff

Das Politbüro der DDR vor Gericht. Von Friedrich WolffFriedrich Wolff ist der wissenschaftliche Notar eines deutschen Ordnungsdramas, in dem er zugleich aktiver Dramaturg war. Als Strafverteidiger und Rechtsanwalt mehrerer Mitglieder des SED-Politbüros saß er während deren 15-jähriger Strafverfolgung stets in der ersten Reihe.

ISBN 978-3-8305-3570-6        149,00 €  Portofrei        Bestellen

Der Unfreihandel. Die heimliche Herrschaft von Konzernen und Kanzleien, TTIP - TISA - CETA. Von Petra Pinzler

Der Unfreihandel. Die heimliche Herrschaft von Konzernen und Kanzleien, TTIP - TISA - CETA. Von Petra PinzlerMehr Freihandel, das bedeutete früher mehr Mangos, mehr Handys - mehr Wohlstand. Zumindest im Westen. Doch heute erleben wir etwas Neues. Abkommen wie CETA, TTIP, TISA sollen längst nicht mehr nur ein paar Zölle senken: Die Regeln der Weltwirtschaft werden gerade umgeschrieben - zugunsten von Konzernen und Kanzleien.

ISBN 978-3-499-63105-4      12,99 €  Portofrei       Bestellen

Im Labyrinth des Schweigens, Film (1 DVD) von Giulio Ricciarelli

Im Labyrinth des Schweigens, Film (1 DVD) von Giulio RicciarelliDer junge Staatsanwalt Johann Radmann (Alexander Fehling) bearbeitet 1958 in Frankfurt Verkehrsdelikte. Der Journalist Thomas Gnielka (André Szymanski) macht ihn darauf aufmerksam, dass ein ehemaliger Angehöriger des SS-Personals von Auschwitz unbehelligt als Lehrer arbeitet.

ISBN 5053083019761     14,99 € Portofrei      Bestellen

Ohne Gnade. Polizeigewalt und Justizwillkür in den USA. Von Bryan Stevenson

Ohne Gnade. Polizeigewalt und Justizwillkür in den USA. Von Bryan Stevenson13-jährige Kinder, die Jahre in Isolationshaft verbringen müssen, willkürliche Verhaftungen und rassistische Vorurteile durch Polizei und Justiz oder Menschen mit psychischen Erkrankungen, die im Gefängnis jahrzehntelang vegetieren: Diese Geschichten sind Alltag in den USA.

ISBN 978-3-492-05722-6     20,00 €  Portofrei       Bestellen

Nürnberg. Menschheitsverbrechen vor Gericht 1945. Von Thomas Darnstädt

Nürnberg. Menschheitsverbrechen vor Gericht 1945. Von Thomas DarnstädtNürnberg 1945: Die Nazi-Elite muss sich für ihre Verbrechen verantworten. Das ist etwas unvergleichlich Kühnes in der Geschichte der Menschheit: am Ende eines Krieges kein Blutvergießen, kein Friedensvertrag - stattdessen ein Prozess.

ISBN 978-3-492-05684-7     24,99 €  Portofrei      Bestellen

Seiten