Krankheit

Weil wir träumten. Eine wunderschöne und dramatische Reise nach Madagaskar. Von Antonia Michaelis

Ein bewegender Jugendroman von einer hochkarätigen Autorin, der die Leserinnen nach Madagaskar entführt.

Madagaskar mit seinen Traumstränden, exotischen Tieren und Blütenmeeren - das reinste Paradies für Emma! Hier kann sie endlich all die Einschränkungen vergessen, die ihre Herzkrankheit mit sich bringt. Doch als Emma die Madegassin Fy kennenlernt, erfährt sie von Armut, Gewalt und einem schrecklichen Geheimnis, den Schattenseiten des Paradieses.

Eine berührende Geschichte über eine besondere Freundschaft.

ISBN 978-3-522-20277-0     18,00 €  Portofrei     Bestellen

Das Leben als letzte Gelegenheit. Sicherheitsbedürfnisse und Zeitknappheit. Von Marianne Gronemeyer

Marianne Gronemeyer sieht den Beginn der Moderne im 14. Jh. und somit in der Zeit der großen Pestepidemien. Der Tod zeigte sein lebensverneinendes Gesicht, wurde als unabänderliche Naturgewalt erfahren. Er verlor angesichts des Grauens seine heilsgeschichtliche Bedeutung und forderte seine Bekämpfung heraus. Die Anstrengung des modernen Menschen hat seitdem drei Stoßrichtungen: Das Leben muss sicherer werden, es muss schneller werden und das Fremde muss getilgt werden. Die große Presseresonanz und die hohen Verkaufszahlen dieses Buches zeigen, wie sehr die Autorin einen empfindlichen Nerv unserer Zeit trifft.

ISBN 978-3-534-26398-1     19,90 €  Portofrei     Bestellen

Heile und Herrsche. Eine gesundheitspolitische Tragödie. Von Bernd Hontschik

Was wir in Deutschland derzeit erleben, ist eine Zeitenwende: Krankenhäuser werden aus öffentlichem Besitz an Klinikkonzerne verschleudert. Der Patient wird der Digitalisierung geopfert. Das Gesundheitswesen wird zu einem profitablen System umgebaut, in dem Ökonomen und Politiker das Sagen haben. Bernd Hontschik fordert eine medizinische Versorgung frei vom ökonomischen Diktat. Dafür stellt er die entscheidenden Fragen: Brauchen wir hundert Krankenkassen? Kann man die ungezügelt agierende Pharmaindustrie bändigen? Muss man Patientendaten in zentralen Servern speichern? Wie lassen sich Arbeitshetze und miserable Bezahlung im Pflegebereich beenden?

ISBN 978-3-86489-358-2     18,00 €  Portofrei     Bestellen

Die Naturgeschichte des Immunsystems. Von Clemens G. Arvay

Von Amöben und Algen über Korallen und urzeitliche Fische bis zu den ersten Wirbeltieren und Primaten: Clemens Arvay zeichnet die faszinierende Evolutionsgeschichte unseres Immunsystems nach. Und er macht dabei deutlich, wie sehr unsere Gesundheit von dem Zustand unserer Lebensräume abhängt. Seine Botschaft: Um langfristig gesund zu bleiben, brauchen wir einen Paradigmenwechsel hin zur Ökoimmunologie. Diese junge Wissenschaft untersucht, welchen Einfluss Umweltfaktoren, Ernährung und Lebensstil auf Krankheiten und deren Verläufe haben.

ISBN 978-3-86995-119-5     22,00 €  Portofrei     Bestellen

Die Naturgeschichte des Immunsystems. Von Clemens G. Arvay (6 Audio-CDs)

Von Amöben und Algen über Korallen und urzeitliche Fische bis zu den ersten Wirbeltieren und Primaten: Clemens Arvay zeichnet die faszinierende Evolutionsgeschichte unseres Immunsystems nach. Und er macht dabei deutlich, wie sehr unsere Gesundheit von dem Zustand unserer Lebensräume abhängt. Seine Botschaft: Um langfristig gesund zu bleiben, brauchen wir einen Paradigmenwechsel hin zur Ökoimmunologie. Diese junge Wissenschaft untersucht, welchen Einfluss Umweltfaktoren, Ernährung und Lebensstil auf Krankheiten und deren Verläufe haben. 

ISBN 978-3-7857-8414-3     22,90 €  Portofrei     Bestellen

Autonomie in Zeiten von Corona. Wege zu einem geistigen Immunsystem. Von Michael Becker

Autonomie ist der Inbegriff der Unverfügbarkeit gegenüber jeglicher übergeordneter autoritärer, menschenverachtender Ideologie.

ISBN 978-3-7557-4112-1     20,00 €  Portofrei     Bestellen

Pandemien. Wie Viren die Welt verändern. Von Philipp Kohlhöfer

Geschichte und Zukunft der Pandemien - ein Wissenschaftspunk-Thriller.

Wir leben in einer Welt der Viren. Ein einziger erfolgreicher Übersprung irgendwo auf der Welt genügt, um eine neue Pandemie auszulösen. Vor dem Hintergrund von Covid-19 spannt Philipp Kohlhöfer einen weiten Bogen und erzählt, wie Pandemien entstehen und welche gesellschaftlichen und individuellen Folgen sie haben. Denn Seuchen sind immer persönlich. Selbst die größte Krankheitswelle fängt klein an: mit dem Übersprung des Erregers. Irgendwer ist immer Patient 0.

ISBN 978-3-10-397089-0     25,00 €  Portofrei     Bestellen

Das große Praxisbuch Ernährungsmedizin. Fundierte Ernährungsberatung, die besten Therapien, genussvolle Rezepte. Von Martin Smollich

Fleisch oder Veggie? Low-carb oder Keto? 3 Mahlzeiten am Tag oder Intervallfasten? Welche Ernährungsform ist gesund und welche schadet? Viele Fragen und jeder wünscht sich mittlerweile eine Orientierung in dieser ernährungsmedizinischen Überinformation. Und diese bietet das neue Standardwerk von GU: Von der Ernährungsberatung bis zur Therapie ernährungsabhängiger Krankheiten, vom Umgang mit Übergewicht und Diäten bis zu den verschiedenen Nährstoffgruppen, von der Ernährung in verschiedenen Lebensphasen und Unverträglichkeiten bis hin zu zahlreichen gesunden Rezepten. Keine Frage bleibt unbeantwortet, und der kulinarische Genuss kommt auch nicht zu kurz - alles wissenschaftlich fundiert, alltagstauglich und leicht verständlich.

ISBN 978-3-8338-7915-9     30,00 €  Portofrei     Bestellen

Auf Kosten der Patienten? Kritische Kommentare zur Pharmaindustrie. Von Gerd Glaeske

Welche Arzneimittel werden unnötigerweise verschrieben? Wo machen Pharmakonzerne Geld auf Kosten unserer Gesundheit? Wann sind Medikamente nicht nur zu teuer, sondern auch noch gefährlich? Der renommierte Arzneimittelexperte und Gesundheitswissenschaftler Gerd Glaeske kritisiert regelmäßig die Vermarktung bestimmter Pharmazeutika. Er weiß: PatientInnen sind immer noch das beste Kapital der Pharmaindustrie. Daher ist eine Gegenöffentlichkeit notwendig, die der Dominanz dieser Lobby und ihrer ökonomischen Interessen entgegentritt.

ISBN 978-3-86321-553-8     19,95 €  Portofrei     Bestellen

Unzertrennlich. Über den Tod und das Leben. Von Irvin D. Yalom und Marilyn Yalom

Irvin D. Yalom ist einer der angesehensten Psychotherapeuten Amerikas, am 13. Juni 2021 wurde er neunzig Jahre alt. Er gilt als Klassiker der existentiellen Psychotherapie, seine Lehrbücher und Romane erscheinen weltweit und erreichen Millionen. Seine Frau Marilyn Yalom, eine renommierte Kulturwissenschaftlerin und Autorin, starb im Herbst 2019 nach 65jähriger Ehe. Als klar war, dass ihre Krankheit zum Tode führen würde, begannen beide ein Buch zu schreiben - das am Ende Irvin D. Yalom alleine fertigstellen musste. Es ist die Geschichte einer ungewöhnlichen Liebe und herausragenden intellektuellen Beziehung. Ein großes Alterswerk, das alle existentiellen Themen berührt, die uns angehen.

Rezension von Dagmar Dauerer

ISBN 978-3-442-75921-7     22,00 €  Portofrei     Bestellen

Seiten