NS-Verbrecher

Straffers Nacht. Von Wolfgang Wissler


In der Nacht sind die Schatten der Vergangenheit unsichtbar
Unter Hitler war Erich Straffer ein skrupelloser SS-General. 20 Jahre später streift er als Nachtwächter durch finstere Fabrikhallen. Wirtschaftswunder und Deutschlands Wiederaufstieg sind ihm suspekt. Viele alte Nazis machen in der jungen Bundesrepublik Karriere, haben wichtige Posten. Straffer nicht, er wartet auf seine Bestrafung. Dass sie nicht kommt, irritiert und zerrüttet ihn zugleich.
Nach all den einsamen Nächten wird ein junger Mann aus Tel Aviv sein neuer Kollege. Ein Jude, der in Deutschland den Mörder seines Onkels sucht. Straffer erkennt: Das kann kein Zufall sein. Ist nun die Zeit der Abrechnung gekommen?

ISBN 978-3-86532-819-9     22,00 €  Portofrei     Bestellen

Rattennest. Argentinien und die Nazis. Von Hannes Bahrmann

Adolf Eichmann, der die Vernichtung der europäischen Juden organisierte, setzte sich nach dem Zweiten Weltkrieg ebenso nach Argentinien ab wie Josef Mengele, der KZ-Arzt von Auschwitz. Hunderte NS-Verbrecher taten es ihnen gleich. Auf den sogenannten Rattenlinien gelangten sie in ein Land, das sie mit offenen Armen empfing. Doch warum ausgerechnet Argentinien? Lateinamerika-Kenner Hannes Bahrmann geht dieser Frage nach und stellt überzeugend dar: Die Antwort liegt in der Geschichte des Landes selbst begründet.

ISBN 978-3-96289-128-2     20,00 €  Portofrei     Bestellen

Der Hinrichter. Roland Freisler - Mörder im Dienste Hitlers. Von Helmut Ortner

Der Hinrichter. Roland Freisler - Mörder im Dienste Hitlers. Von Helmut OrtnerDer Volksgerichtshof gehört zu den düstersten Kapiteln der deutschen Rechtsgeschichte. Kein nationalsozialistisches Gericht fällte mehr Todesurteile. Helmut Ortner beschreibt anhand zahlreicher erstmals veröffentlichter Dokumente und Gerichtsakten die Entstehung, Entwicklung und Urteilspraxis dieses NS-Tribunals, das nur eine Funktion hatte ...

ISBN 978-3-939816-84-3     20,00 €  Portofrei     Bestellen

»Aktion 1005« - Spurenbeseitigung von NS-Massenverbrechen 1942 -1945. Eine »geheime Reichssache« im Spannungsfeld von Kriegswende und Propaganda. Von Andrej Angrick

Die Rekonstruktion einer gigantischen Vertuschungsaktion.
Hinter der Tarnbezeichnung "Aktion 1005" verbirgt sich einer der ungeheuerlichsten und geheimsten Vorgänge des "Dritten Reichs": Im Jahr 1942 gab die oberste Führung an das "Reichssicherheitshauptamt" die Order aus, sämtliche Massengräber im deutsch besetzten Europa unkenntlich zu machen. Der Auftrag lautete, die Mordstätten zu finden, die Leichen auszugraben, zu verbrennen und das Gelände zu tarnen. Die eigentliche Arbeit wurde Juden aus den Ghettos, Kriegsgefangenen und Gefängnisinsassen aufgezwungen. Ebenso wurde versucht, alle verfänglichen Schriftunterlagen und sonstigen Informationen zu vernichten, die den Völkermord an den europäischen Juden, die Ermordung der sowjetischen Kriegsgefangenen, die Vernichtung der Roma und die Hinrichtungen polnischer Nationalisten dokumentiert hätten.

ISBN 978-3-8353-3268-3     79,00 €  Portofrei     Bestellen

Und was hat das mit mir zu tun? Ein Verbrechen im März 1945. Die Geschichte meiner Familie. Von Sacha Batthyany

Und was hat das mit mir zu tun?  Ein Verbrechen im März 1945Sacha Batthyanys Großtante war in eines der schrecklichsten Nazi-Verbrechen am Ende des Zweiten Weltkriegs verwickelt. Als er ihre Geschichte aufschreibt, stößt er auf ein altes Familiengeheimnis.Wenige Wochen vor Kriegsende gibt Gräfin Margit Thyssen-Batthyány im österreichischen Rechnitz ein rauschendes Fest. Gegen Mitternacht verlassen die Gäste das Schloss und erschießen 180 Juden, die am Bahnhof auf den Weitertransport warten. Was genau in dieser Nacht geschieht, ist bis heute unklar.

ISBN 978-3-462-04831-5     19,99 €  Portofrei     Bestellen

In den Händen der Ärzte. Ignaz Semmelweis - Pionier der Hygiene. Von Anna Durnová

In den Händen der Ärzte. Ignaz Semmelweis - Pionier der Hygiene. Von Anna DurnováMedizinische Innovation wird stets von Widerständen begleitet kein Leben zeigt dies besser als jenes von Ignaz Semmelweis. Eine Reise durch das Leben des großen Kämpfers für die Gesundheit der Mütter und für den medizinischen Fortschritt.

ISBN 978-3-7017-3353-8      22,90 €  Portofrei       Bestellen

Im Schatten des Dritten Reiches. Von Matthias Ritzi und Erich Schmidt-Eenboom

Im Schatten des Dritten Reiches. Von Matthias Ritzi und Erich Schmidt-EenboomDer BND und sein Agent Richard Christmann. Der 1956 gegründete Bundesnachrichtendienst (BND) und sein Vorläufer, die Organisation Gehlen, rekrutierten in den 1950er Jahren viel Personal, das schon im Dritten Reich für Gestapo, SS oder den militärischen Geheimdienst gearbeitet hatte. Dazu gehörte auch der Lothringer Richard Christmann, im Krieg Doppelagent der Wehrmacht in den Niederlanden und der wohl erfolgreichste Agentenführer im besetzten Paris. Von 1956 bis 1961 als BND-Resident in Tunis eingesetzt, konterkarierte er unter anderem die offizielle deutsch-französische Versöhnungspolitik durch die gezielte Unterstützung der algerischen Unabhängigkeitsbewegung gegen Frankreich.

ISBN 978-3-86153-643-7      29,90 €  Portofrei     Vergriffen

Hotel Terminus: Zeit und Leben des Klaus Barbie, 2 DVDs. Von Marcel Ophüls

Hotel Terminus: Zeit und Leben des Klaus Barbie, 2 DVDs. Von Marcel OphülsGestapo-Kommandant Klaus Barbie, der "Schlächter von Lyon", nutzte während der deutschen Besatzungszeit in Frankreich das 'Hôtel Terminus' als Verhörzentrale. Hier ließ er zahlreiche Menschen foltern und töten - es waren "Orgien unsäglich scheußlicher Gemeinheiten" (Barbies Biograph Tom Bower).

ISBN 4260294854147     25,95 €  Portofrei       Bestellen

Seiten