Psychiatrie

Medikamentenreduktion und Genesung von Psychosen. Von Jann E. Schlimme, Thelke Scholz und Renate Seroka

Leben ohne Psychopharmaka - geht das? Und wenn ja, wie?
Nicht wenige psychoseerfahrene Nutzer von Neuroleptika haben den Wunsch, ihre Medikamente zu reduzieren. Tatsächlich könnten viele ihre Medikation nicht nur reduzieren, sondern sogar ganz absetzen und mit weniger oder ohne Psychopharmaka deutlich besser leben. Das Buch liefert Antworten auf die Frage: Wie funktionieren die Reduktion von Psychopharmaka und eine erfolgreiche Recovery?

ISBN 978-3-88414-694-1     25,00 €  Portofrei     Bestellen

Psychosen - Früherkennung und Frühintervention. Von Heinz Häfner, Andreas Bechdolf, Joachim Klosterkötter, Kurt Maurer

Konkrete Tipps mit zahlreichen Fallbeispielen: Der Praxisleitfaden aus der Schriftenreihe Kompetenznetz Schizophrenie beschreibt neue Strategien zur Vermeidung psychotischer Erkrankungen. Von der detaillierten Gesprächsführung im Erstkontakt über die Stigmabekämpfung bis hin zur Gestaltung der ersten Therapiesitzungen beantwortet das Werk alle wichtigen Fragen praxisnah. Besonderes Plus: Assessment-Instrumente zum Ausdrucken!

Schon lange vor dem eigentlichen Ausbruch einer psychotischen Erkrankung gibt es typische Verhaltensauffälligkeiten, anhand derer das individuelle Psychoserisiko abgeschätzt werden kann. Leider werden diese viel zu oft nicht erkannt oder falsch bewertet. Doch die rechtzeitige Diagnose ist wegweisend für den weiteren Krankheitsverlauf und damit essenziell für eine günstige Prognose.

ISBN 978-3-608-42704-2     29,99 €  Portofrei     Bestellen

Neben der Spur. Von Christiane Wirtz

Sie ist 34, als plötzlich die erste Psychose auftritt. "Schizophrenie" lautet die Diagnose. Diese schwere Krankheit von großer Zerstörungskraft ist nach wie vor stark angst- und schambehaftet, und es herrscht große Unkenntnis, obwohl Millionen Menschen in Deutschland von ihr direkt oder indirekt betroffen sind. Die sozialen Konsequenzen dieser Mischung aus Krankheitsfolgen, Unkenntnis und Ablehnung bekommt Christiane Wirtz grausam zu spüren. Sie verliert alles: Job, Freunde, Eigentumswohnung, Altersvorsorge. Das Leben war vorbei. Aber darf die Gesellschaft zulassen, dass Menschen so tief fallen?

ISBN 978-3-8012-0518-8     22,00 €  Portofrei     Bestellen

Gegendiagnose. Beiträge zur radikalen Kritik an Psychologie und Psychiatrie. Hrsg. v. Cora Schmechel u. a.

Gegendiagnose. Beiträge zur radikalen Kritik an Psychologie und Psychiatrie. Hrsg. v. Cora Schmechel u. a.Mit den Neuauflagen der Krankheitskataloge ICD und DSM werden die Grenzen dessen ausgedehnt, was als psychisch krank gilt. Formulierten in den 1960/70er Jahren noch außerparlamentarische Linke und ihr verbundene Psychiater_innen eine radikale Kritik an der Institution Psychiatrie,

ISBN 978-3-942885-80-5     19,80 €  Portofrei      Bestellen

Trübsinn und Raserei. Die Anfänge der Psychiatrie in Deutschland. Von Dietrich Geyer

Trübsinn und Raserei. Die Anfänge der Psychiatrie in Deutschland. Von Dietrich GeyerIn sieben spannend erzählten Kapiteln stellt Dietrich Geyer die Anfänge der neuzeitlichen Psychiatrie in Deutschland dar. Am Anfang stand die hochfliegende Idee der Aufklärung, dass der Mensch mit Vernunft begabt und zur Freiheit geboren sei.

ISBN 978-3-406-66790-9      29,95 €  Portofrei       Bestellen

Der Fall Mollath. Vom Versagen der Justiz und Psychiatrie. Von Gerhard Strate

Der Fall Mollath. Vom Versagen der Justiz und Psychiatrie. Von Gerhard StrateDie deutsche Gerichtsbarkeit erfreute sich bislang höchsten Ansehens. Mit dem Fall des Gustl Mollath hat sich dies geändert. Für viele hat seine Geschichte das Vertrauen in die Rechtsstaatlichkeit deutscher Strafprozesse ernsthaft beschädigt. Der Hamburger Rechtsanwalt Gerhard Strate war im Wiederaufnahmeverfahren Verteidiger Gustl Mollaths.

ISBN 978-3-280-05559-5     19,95 €  Portofrei      Bestellen

Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war. Von Joachim Meyerhoff

Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war. Von Joachim MeyerhoffZu Hause in der Psychiatrie das kommt davon. Ist das normal? Zwischen Hunderten von Verrückten als jüngster Sohn des Direktors einer Kinder- und Jugendpsychiatrie aufzuwachsen? Der junge Held in Meyerhoffs zweitem Roman kennt es nicht anders und mag es sogar sehr.

ISBN 978-3-462-04516-1    9,99 €  Portofrei     Bestellen

Taschenbuchausgabe 2015

Wahn und Willkür. Von Wilhelm Schlötterer

Strauß und seine Erben oder wie man ein Land in die Tasche steckt. Die skrupellosen Machenschaften von Politik und Justiz. Ein Mann, der Schwarzgeldgeschäfte anzeigt, wird in die Psychiatrie gesperrt der Justizskandal um Gustl Mollath, der bundesweit für Schlagzeilen sorgte, ist nur einer von vielen spektakulären Fällen, mit denen Wilhelm Schlötterer sich beschäftigt.

ISBN 978-3-453-60361-5      9,99 €  Portofrei        Bestellen

Taschenbuchausgabe 2015