Wissen

Kogi. Wie ein Naturvolk unsere moderne Welt inspiriert. Von Lucas Buchholz

Botschaften aus dem Herzen der Welt. Fast 6.000 m ragen die Berge der Sierra Nevada de Santa Marta empor, direkt an der Küste Kolumbiens. Hier leben die Kogi, heutige Vertreter einer über 4000 Jahre alten Hochkultur. Nach Jahrhunderten der Abgeschiedenheit wenden sie sich jetzt mit ihrem Wissen an die Menschheit. Ihre Worte können unsere moderne Gesellschaft inspirieren. Und sie können uns bei vielen unserer Herausforderungen unterstützen: den ökologischen, gesellschaftlichen und individuellen – und zwar auf verblüffende Weise! Das Volk der Kogi ist kein farbenfrohes und zeitweise verschollenes Relikt der Geschichte, sondern es sind inspirierende Menschen des 21. Jahrhunderts. Sie haben es als die vermutlich letzte indigene Gesellschaft Lateinamerikas geschafft, ihre ursprüngliche Hochkultur auf fast präkolumbianischem Niveau zu erhalten. Daher liegt mit den Kogi vor uns die einmalige Chance des Zugangs zu einem »Mentalitätstresor«.

ISBN 978-3-89060-761-0     22,00 €  Portofrei     Bestellen

Einsteigerhandbuch für die Obsidian-Notiz-App und Second Brain. Alles, was Sie über die Obsidian-Software wissen müssen, mit über 70 Screenshots als Anleitung. Von Marc A. Palmer

Um den Überblick über Ideen zu behalten, braucht man mehr als nur einen Notizblock. Man braucht ein System, das diese Ideen miteinander vernetzen kann, um genau wie das Gehirn hochgradig nachvollziehbare und rationale Ideen zu entwickeln. Glücklicherweise befinden wir uns in einer Zeit, in dem Optionen zur Verfügung stehen, um unsere Einfälle und Gedanken zu vernetzen und unsere Träume ans Licht zu bringen. Dieses Konzept steht hinter der Entwicklung von Obsidian, um ein flexibles Notizenverwaltungssystem für den privaten und kommerziellen Gebrauch zu schaffen.

ISBN 978-3-347-88293-5     34,90 €  Portofrei     Bestellen

Der Alpenwald. Eine Natur- und Kulturbeschreibung aus 20 Perspektiven. Von Eduard Hochbichler

Von Bäumen, Mensch und Tier: der Reichtum des Waldes.

So vielfältig wie die Flora und Fauna sind auch die Protagonisten, die mit dem Holz des Alpenwaldes arbeiten: der Köhler, der die Energie des Waldes seit Jahrhunderten nutzbar macht, der Architekt, der mit den Hölzern dieses Waldes exzellenten modernen Wohnraum schafft oder der Instrumentenbauer, der im Alpenwald klangvolle Hölzer findet. Sie und viele weitere Beteiligte kommen zu Wort und berichten vom Leben im und mit dem alpinen Wald.

ISBN 978-3-7109-0141-6     78,00 €  Portofrei     Bestellen

Anleitung zur Selbstüberlistung. Machen Sie Ihr Leben zu einem Spiel, in dem Sie stets gewinnen. Von Christian Rieck

"Wir wissen genau, was wir tun sollten, aber tun etwas völlig anderes. Wir schieben die wichtigen Dinge auf und erledigen das Unwichtige. Am Ende des Tages fragen wir uns, wo der Tag geblieben ist, am Ende des Jahres, wo das Jahr - und am Ende des Lebens? Es nützt nichts, sich vorzunehmen, etwas zu ändern, solange wir nicht die Gesetzmäßigkeit verstehen, die gegen uns arbeitet. Mit Hilfe der Spieltheorie lassen sich wie in einem Spiel Reaktionen und Spielzüge unserer Gegenspieler vorhersehen. Unter allen möglichen Gegenspielern gibt es einen, der besonders heimtückisch ist: wir selbst.

ISBN 978-3-96905-240-2     25,00 €  Portofrei     Bestellen 
Kostenlos online anschauen
Kostenlose Downloads einzelner KapitelPDF

Aktivismus heißt Verbindung. Indigene Weisungen zur Heilung der Welt. Von Sherri Mitchell

Wie hängen Klimakatastrophe und die zunehmenden Konflikte zwischen Menschen zusammen?
Warum nimmt Gewalt global eher zu als ab - sowohl zwischen Menschen, zwischen Staaten als auch zwischen Menschen und Natur?
Sherri Mitchell eröffnet mit ihrem visionären, analytischen und bewegenden Buch Indigene Perspektiven, die die dringlichen Fragen unserer Zeit neu beantworten: mit einer umfassenden individuellen wie kollektiven Heilung.

ISBN 978-3-945644-19-5     14,00 €  Portofrei     Bestellen

Die Grenzen des Wissens. Was wissen wir von dem, was wir nicht wissen? | Entdeckungen und Forschungen der letzten Jahre zeigen: Zunehmendes Wissen steigert unsere Unwissenheit. Die Evolution des Wissens. Von A.C. Grayling

In den vergangenen hundert Jahren hat die Menschheit spektakuläre Fortschritte bei der Wissenserlangung über das Universum, die Vergangenheit und sich selbst gemacht. Die Geschichte der großen vorklassischen Zivilisationen und die Geschichte der menschlichen Evolution wurden erkundet und detailliert kartiert. Diese Fortschritte waren enorm, aufregend und folgenreich. Doch eine bemerkenswerte Tatsache begleitet diese Entwicklungen: Während man früher glaubte, dass jeder Erkenntnisfortschritt unsere Unwissenheit schmälert, haben uns die jüngsten Riesenschritte gezeigt, wie wenig wir wissen. Das Nachfragen erzeugt somit ein Paradoxon: Zunehmendes Wissen steigert unsere Unwissenheit. Was also wissen wir? Und wovon wissen wir heute, dass wir es nicht wissen? Und was haben wir über die Natur des Forschens selbst gelernt - die Barrieren und Schwierigkeiten, die überwunden oder berücksichtigt werden müssen?

ISBN 978-3-7776-3085-4     34,00 €  Portofrei     Bestellen

Recherchieren, Dokumentieren, Zitieren. Die Arbeit mit wissenschaftlichen Quellen. Von Klaus Niedermair

Der Erfolg einer Prüfungs- und Abschlussarbeit hängt vor allem davon ab, wie gut und sicher wissenschaftliche Quellen recherchiert, ausgewertet und zitiert werden. Doch wie lässt sich die Relevanz und Qualität einer wissenschaftlichen Quelle erkennen? Wie wird sie dokumentiert und in der eigenen Arbeit verwendet? Diese und weitere Fragen klärt Klaus Niedermair in seinem Buch. Er zeigt, wie ein zielgerichtetes Projektmanagement im wissenschaftlichen Arbeiten aussieht.

ISBN 978-3-8252-6066-8     27,90 €  Portofrei     Bestellen

Audiovisuelle Medienarchive. Kulturgut in der digitalen Transformation. Von Theo Mäusli

Viele Fachbegriffe und Konzepte der Computertechnik entstammen der Archivtradition. Umgekehrt bietet die Digitalisierung den Archiven völlig neue Möglichkeiten und stellt sie vor Herausforderungen. Wissensspeicher sind, gewollt oder ungewollt, in fast alle Lebensbereiche vorgedrungen. Dieses Buch bietet einen Überblick über Kontinuitäten und Brüche der Archivpraktiken von den Anfängen bis zur Gegenwart. Es will damit auch zu einem kritischen Zugang von Geschichtswissenschaft und Digital Humanities zu neueren Quellen beitragen.

ISBN 978-3-0340-1692-6     28,00 €  Portofrei     Bestellen

Büchertempel. Die schönsten Bibliotheken aus aller Welt. Hrsg. gestalten, Robert Klanten und Elli Stuhler. Gastredaktion Marianne Strauss

Büchertempel feiert die ältesten, außergewöhnlichsten und ambitioniertesten Bibliotheken der Welt: Von barocken Palästen über UNESCO-geschützte Lehmbauten bis zu futuristischen Privatbibliotheken erkundet dieses Buch die Geschichten, die Architektur und die sich wandelnde Aufgabe von Bibliotheken weltweit. Büchertempel ist eine Liebeserklärung an das Buch selbst, ein Buch für Buchliebhaber und für alle, die an die Kraft von Idealen glauben.

ISBN 978-3-96704-025-8     49,90 €  Portofrei     Bestellen

Umkämpfte Begriffe der Migration. Ein Inventar. Hrsg. Inken Bartels, Isabella Löhr, Christiane Reinecke und Philipp Schäfer

Die Begriffe, mit denen über Migration und Diversität geforscht und diskutiert wird, sind keineswegs neutral. Sie sind vielmehr das Ergebnis sozialer Praktiken und als solches selbst Gegenstand von Konflikten. Die Beiträge des Bandes untersuchen die Genese und den oft umstrittenen Gebrauch zentraler Migrationsbegriffe, ihr historisches Gewordensein und ihre politischen Implikationen: von »Ausländer« über »Integration« bis zur »Willkommenskultur«. Die Auseinandersetzung mit diesen kontroversen Begriffen leistet einen Beitrag zu mehr sprachlicher Sensibilität in den aktuellen Diskursen über Migration.

ISBN 978-3-8376-5712-8     29,00 €  Portofrei     Bestellen  
Kostenloser DownloadPDF

Seiten