Diskriminierung

Antimuslimischer Rassismus. Auf Kreuzzug für das Abendland. Von Inva Kuhn

Antimuslimischer Rassismus. Auf Kreuzzug für das Abendland. Von Inva KuhnAntimuslimischer Rassismus bedeutet nicht nur Feindschaft, Diskriminierung und Angsthaltung gegenüber "dem" Islam, gegenüber Muslimen und als solche wahrgenommenen Personen sowie islamischen Einrichtungen. Wie die Debatte um einen "Kampf der Kulturen" zeigte, ist die Auseinandersetzung auch zutiefst von hegemonialen Interessen geprägt.

ISBN 978-3-89438-560-6     11,90 €  Portofrei     Bestellen

Rechte Kulturrevolution. Von Julian Bruns, Kathrin Glösel u. Natascha Strobl

Rechte Kulturrevolution. Von Julian Bruns, Kathrin Glösel u. Natascha StroblWer sind die Rechtsintellektuellen von heute? Die Neue Rechte unterscheidet sich vom Nazi-Klischee. Statt Springerstiefel und Bomberjacke tragen sie Anzüge, geben sich bieder und sitzen in Rechtsanwaltskanzleien, Universitäten und Medienhäusern.

ISBN 978-3-89965-639-8    7,00 €  Portofrei    Bestellen

On the run. Von Alice Goffman

On the run. Von Alice GoffmanDer 'War on Drugs', der seit 40 Jahren in Amerika tobt, hat es nicht geschafft, den Verkauf oder Gebrauch von Drogen zu verhindern, aber er hat einen weitgehend unbekannten Überwachungsstaat in Amerikas ärmsten Nachbarschaften etabliert.

ISBN 978-3-95614-045-7     22,95 € Portofrei    Bestellen

Wegbereiter der modernen Islamfeindlichkeit. Von Thorsten G. Schneiders

Wegbereiter der modernen Islamfeindlichkeit. Von Thorsten G. SchneidersVorgetäuschte Islamkritik, die nur so tut, als verfolge sie seriöse Absichten, ist einer der Hauptverbreitungswege für Islamfeindlichkeit und Vorbehalte gegenüber Muslimen. Im deutschsprachigen Raum hat sich vor einigen Jahren ein Zirkel von Personen gebildet, der diese Art der Islamkritik öffentlichkeitswirksam vertrat.

ISBN 978-3-658-07973-4     9,99 €  Portofrei      Bestellen

Die Wahrnehmung des Islams in Deutschland. Von Kai Hafez u. Sabrina Schmidt

Die Wahrnehmung des Islams in Deutschland. Von Kai Hafez u. Sabrina SchmidtDer Islam ist heute die zweitgrößte Religion in Deutschland und durch Moscheen wie auch andere religiöse Symbole in der Öffentlichkeit präsent. Zugleich ist sein Bild in weiten Teilen der Bevölkerung ungewöhnlich negativ geprägt. Diese Ablehnung lässt sich in einer zunehmend pluralistischen und multireligiösen Gesellschaft nicht als Randerscheinung abtun.

ISBN 978-3-86793-578-4   18,00 €  Portofrei     Bestellen

Seiten