Nationalismus

Religion, Volk, Identität? Das Judentum in der Sackgasse des modernen Nationalismus. Von Rainer Schreiber

Religion, Volk, Identität? Das Judentum in der Sackgasse des modernen Nationalismus. Von Rainer SchreiberAusgehend vom Nahost-Konflikt untersucht Rainer Schreiber die Sackgasse religiöser und nationaler Identitäten. Der Zionismus und die Idee eines 'jüdischen Volkes' dienen ihm als Beispiel, um das Problem zu verdeutlichen.

ISBN 978-3-86569-714-1    10,00 €  Portofrei    Bestellen

Aus der Werkstatt der Demokratie. Von Arundhati Roy

Aus der Werkstatt der Demokratie. Von Arundhati RoyArundhati Roy ist eine der faszinierendsten Romanautorinnen Indiens und eine seiner mutigsten Frauen. Unbeirrt und mit Verve führt sie uns vor Augen, wie es unter der glänzenden Oberfläche des Subkontinents wirklich aussieht fernab mystischer Verklärung und den bunten Lichtern Bollywoods.

ISBN 978-3-10-066066-4    19,95 € Portofrei     Bestellen

Europa zwischen Weltmacht und Zerfall. Von Rainer Trampert

In seinem neuen Buch räumt Rainer Trampert rigoros mit Halbwahrheitenund Propagandalügen über die Euro-Krise und Europas geopolitischer Lage auf. Er analysiert die Krise als eine der stockenden Akkumulation und des aufgetürmten Staatssektors in entwickelten Ländern und eine neue Epoche, deren Merkmale die Stagnation des alten und der Aufstieg des neuen Kapitalismus in Schwellenländern sind.

ISBN  978-3-89657-067-3           16,00 €  Portofrei          Bestellen

Ein Europa, das es nicht gibt. Die fatale Sprengkraft des Euro von Dominik Geppert

Ein Europa, das es nicht gibt. Die fatale Sprengkraft des Euro von Dominik GeppertDer Euro hat den europäischen Einigungsprozess vorantreiben sollen, angesichts der aktuellen Schuldenkrise wird er jedoch vom Mörtel zum Dynamit; so lautet die Diagnose des Historikers Dominik Geppert. Die Sprengkraft des Euro werde Europa spalten und einen neuen Nationalismus der einzelnen Länder erstarken lassen.

ISBN 978-3-944305-18-9     16,99 €  Portofrei     Bestellen

Handelt Jetzt! Das globale Manifest zur Rettung der Wirtschaft. Von Heiner Flassbeck, Paul Davidson, James K. Galbraith u. a.

Es muss sich etwas ändern. Jetzt! Sofort! Die internationale Wirtschaftspolitik kann man mit Fug und Recht als ein Debakel bezeichnen. Nur eine wirklich radikale Änderung in der nationalen und in der internationalen wirtschaftspolitischen Ausrichtung kann noch ein globales Desaster verhindern und den Aufkommen extremistischer Parteien stoppen und das Aufkommen extremistischer Parteien stoppen - ein Aufruf weltweit bekannter und anerkannter Ökonomen.

ISBN 978-3-86489-034-5  17,99 €  Portofrei    Bestellen

Seiten