Politikwissenschaft

Der Fall Jugoslawien(s). Von Rüdiger Göbel, Karam Khella und Klaus Thörner

Die Hintergründe der Balkankriege werden in diesem Buch im regionalen wie auch im internationalen Zusammenhang aufgezeigt. Am Beispiel Jugoslawien werden ausserdem eine Reihe Grundfragen von aktueller und universeller Bedeutung behandelt. Karam Khella schreibt zur Frage: Verstehen Sie Jugoslawien? Klaus Thörner behandelt die Geschichte Jugoslawiens seit 1918 als Geschichte eines antikolonialen und antifaschistischen Staates. Rüdiger Göbel schließlich beschreibt die Dynamik westlicher Interventionspolitik im Jugoslawienkonflikt von der Sezession bis zur Militärintervention. Das Buch endet mit einer Autorendiskussion.

ISBN 978-3-921866-71-9     22,00 €  Portofrei     Bestellen

Deutsche Zustände. Folge. 2. Hrsg. Wilhelm Heitmeyer

Die Reihe Deutsche Zustände untersucht Erscheinungsweisen, Ursachen und Entwicklungen »Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit« wie Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit, Heterophobie (gegen Obdachlose, Homosexuelle, Muslime etc.) und Sexismus, wobei wissenschaftliche Analysen mit exemplarischen Fallgeschichten, Essays und Interviews verbunden werden. »Pflichtlektüre nicht nur für Politiker«, urteilte der Bayerische Rundfunk.
In dieser Folge bildet das Problem der Demokratieentleerung einen Schwerpunkt. Zu klären ist, inwieweit mit der Schwächung demokratischen Selbstverständnisses eine Qualitätsverschiebung der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit einhergeht.

ISBN 978-3-518-12332-4     14,00 €  Portofrei     Bestellen

Deutsche Zustände. Folge 3. Hrsg. Wilhelm Heitmeyer

Die jährlich erscheinende Reihe Deutsche Zustände untersucht Erscheinungsweisen, Ursachen und Entwicklungen »Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit« wie Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und Sexismus in der deutschen Gesellschaft. In Folge 3 geht es um die Frage, ob sich der Trend zu wachsender gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit zwischen 2002 und 2003 stabilisiert oder gar verstärkt hat. Außerdem werden die Ergebnisse aus den Jahren 2002 und 2003, wonach Frauen fremdenfeindlichere und rassistischere Einstellungen als Männer aufweisen, für das Jahr 2004 intensiv analysiert. Ein weiterer Schwerpunkt widmet sich der Rolle der jeweils eigenen Bezugsgruppe und deren Einstellungen gegenüber verschiedenen schwachen Gruppen in der Gesellschaft. Im Essayteil kommen diesmal prominente Angehörige von Opfergruppen zu Wort.

ISBN 978-3-518-12388-1     16,00 €  Portofrei     Bestellen

Deutsche Zustände. Folge 4. Hrsg. Wilhelm Heitmeyer

Desintegration, Diskriminierung und religiös gefärbte Feindseligkeit in Deutschland stehen im Mittelpunkt der vierten Folge der Langzeitstudie Deutsche Zustände.

Die Langzeitstudie Deutsche Zustände legt kontinuierlich Rechenschaft über den sozialen, politischen und mentalen Zustand der Republik ab. Sie untersucht Erscheinungsweisen, Ursachen und Entwicklungen "Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit" anhand von wissenschaftlichen Analysen und anschaulichen Fallgeschichten, Essays, Interviews und - diesmal - einer Fotogeschichte. In der neuen, vierten Folge stehen Desintegration, Verschiebungen in der politischen Kultur, Diskriminierung und religiös eingefärbte Feindseligkeit im Mittelpunkt.

ISBN 978-3-518-12454-3     11,00 €  Portofrei     Bestellen

European Union Security and Defence Policies, Operations and Transatlantic Challenges. Hrsg George Voskopoulos

This book explores the multilayer nexus among inter-related international and regional security parameters that critically define the EU's rapidly changing security environment. In terms of intensity, complexity and urgency these changes constitute challenges that threaten the very core of European security - both internal and external. In a fluid and transitional international environment of diversified needs and polymorphic threats the space dimension acquires a novel unified meaning.
The book closely examines the EU's current strategic, organisational and defence capabilities regarding global, regional and domestic challenges such as terrorism, systemic instability, global order and a number of crucial hindrances to transatlantic cooperation.

ISBN 978-3-030-48892-5     106,99 €  Portofrei     Bestellen

The Securitisation of Climate Change and the Governmentalisation of Security. Von Franziskus von Lucke

This book provides an in-depth analysis of the securitisation of climate change in the US, Germany and Mexico and offers a rethinking of securitisation theory. Resting on a Foucauldian governmentality approach, it discusses how different climate security discourses have transformed the political handling of climate change and affected policies, practices and institutions. Going beyond the literature’s predominant focus on the global level, it gives a fine-grained examination of the political and institutional changes in different national contexts.

ISBN 978-3-030-50905-7     85,59 €  Portofrei     Bestellen

Praxis und Revolution. Eine Sozialtheorie radikalen Wandels. Von Eva von Redecker

Gibt es einen Zusammenhang zwischen zäher Alltagspraxis und großer Umwälzung? Unter welchen Bedingungen können kleine Veränderungen revolutionäre Ausmaße annehmen und an welche Grenzen stoßen sie? Eva von Redecker plädiert vor dem Panorama ausgewählter Literaturbeispiele dafür, dem Revolutionsbegriff eine neue Gestalt zu geben. Radikaler Wandel wird in diesem Buch sozialtheoretisch erschlossen und als langwieriger Übertragungsprozess verständlich, in dem Gegenstand und Antrieb der Veränderung in eins fallen: in Praxis.

ISBN 978-3-593-50946-4     29,95 €  Portofrei     Bestellen

Joe Biden. Ein Porträt. Von Evan Osnos

»Joe Biden ist zugleich der unglücklichste und der glücklichste Mensch, den ich kenne.« Das sagt ein Weggefährte über den designierten 46. Präsidenten der Vereinigen Staaten. Der vielfach ausgezeichnete Journalist Evan Osnos begleitet den Politiker aus Delaware seit Jahren und hat ihn immer wieder interviewt, zuletzt im Sommer 2020. Diese und weitere Gespräche mit Angehörigen und Weggefährten wie Barack Obama bilden die Grundlage dieser brillanten Nahaufnahme des 1942 geborenen Biden, in dessen Werdegang sich die Veränderungen der politischen Kultur der USA spiegeln.

ISBN 978-3-518-42999-0     18,95 €  Portofrei     Bestellen

Agenda 2010. Strategien - Entscheidungen - Konsequenzen. Von Simon Hegelich, David Knollmann und Johanna Kuhlmann

Die sozialdemokratische Agenda 2010 ist in vielerlei Hinsicht ein noch nicht ausreichend erklärtes politisches Phänomen. Weder wurde bislang der systematische Versuch unternommen, zu klären, was überhaupt Inhalt dieses diffusen Reformpakets war, noch ist abschließend geklärt, was die strategischen Ziele der Schröderschen Reformagenda waren und ob bzw. wie diese überhaupt erreicht wurden - kurz: Warum sich die SPD für diese Politik entschieden hat. Der vorliegende Band beantwortet diese offenen Fragen.

ISBN 978-3-531-17948-3     39,99 €  Portofrei     Bestellen

Agendasetting und Reformpolitik. Strategische Kommunikation zwischen verschiedenen politischen Welten. Hrsg. Dominik Haubner, Erika Mezger und Hermann Schwengel

Aktuelle politische Auseinandersetzungen haben immer einen kommunikativen Kern. Wenn, wie gegenwärtig in den Debatten um die "Agenda 2010", Parteien, Gewerkschaften und Arbeitgeber über den weiteren politischen Kurs in diesem Land streiten, dann ist der Ausgang dieses Streits nicht allein von Interessen, Werten oder Standhaftigkeit bestimmt. Die Akteure müssen, wenn sie wirksamen Einfluss nehmen wollen, zur Unmittelbarkeit ihrer Standpunkte, gleichviel ob sie "Wettbewerbsfähigkeit" oder "soziale Gerechtigkeit" heißen, auf Distanz gehen und sich und ihrer Klientel die Auseinandersetzung mit den Mechanismen zumuten, die über politischen Erfolg entscheiden. Den Fragen nach diesen Mechanismen, Kommunikationsformen und den Verarbeitungsmustern der jeweiligen Akteure wollen wir nachgehen.

ISBN 978-3-89518-505-2     36,80 €  Portofrei     Bestellen

Seiten