Neu 2014-1.HJ

Gefängnisbriefe III. Briefwechsel mit Tatjana Schucht 1931–1935. Von Antonio Gramsci

Der dritte Band der Gefängnisbriefe dokumentiert Höhepunkte und Abschluss der Korrespondenz Antonio Gramscis mit Tatjana Schucht von 1931 bis 1935.

Antonio Gramsci (1892–1937) zählt weltweit zu den großen politisch-philosophischen Denkern Europas, sein Werk wird jetzt auch in Deutschland umfassend rezipiert. Durch die Lektüre der Gefängnisbriefe eröffnet sich der Zugang zur Person Antonio Gramsci, zu den Wurzeln seines Denkens und Fühlens. Die parallel zu den Gefängnisheften verfassten Briefe schlagen eine Brücke zum Verständnis der theoretischen Aufzeichnungen und Reflexionen, sie sind darüber hinaus der eindrucksvolle Entwurf eines intellektuellen Selbstporträts, das Gramsci im Dialog mit seinen Briefpartnerinnen entwickelt.

ISBN 978-3-88619-428-5     38,00 €  Portofrei     Bestellen

Gefängnisbriefe I. Briefwechsel mit Giulia Schucht. Von Antonio Gramsci

Der erste Band der Gefängnisbriefe umfasst die Korrespondenz Gramscis mit seiner Frau Giulia. Diese Texte vermitteln das intensive Bild seines persönlichen und politischen Überlebenskampfes unter den Bedingungen faschistischer und stalinistischer Zensur. Im Brennpunkt steht Gramscis Idee der Selbstkonstruktion des Menschen, die er auch in Bezug auf Giulias Psychoanalyse und auf die Erziehung ihrer beiden Söhne, Delio und Julik (Giuliano), entwickelt.

ISBN 978-3-88619-421-6     38,00 €  Portofrei     Bestellen

1968 und die Folgen. Von Johannes Agnoli

Der Band versammelt Texte zur 68er-Revolte aus drei Jahrzehnten, in denen sich Agnoli oft kritisch, jedoch nie distanzierend dem Gegenstand seiner Betrachtung nähert – denn, wer 'mitgemacht, mitgetragen, mitgenossen hat und nicht nur in der Form der Sympathie dabei war, sieht keinen Grund, sich von ihr zu distanzieren'. Gemäß seiner italienischen Herkunft hat er auch die Entwicklungen in Italien im Auge und setzt sich sowohl mit dem 'Deutschen Herbst' als auch mit dem 'Italienischen Winter' auseinander. Er beschreibt dabei Brüche und Wendepunkte der außerparlamentarischen Rebellion und sagt schon früh den kommenden Weg der Grünen voraus, der seiner Meinung nach dorthin führen würde, wo sie heute angekommen sind: tief verwurzelt im Parlamentarismus und treu ergeben dessen Erfordernissen.

ISBN 978-3-89657-075-8     15,00 €  Portofrei     Bestellen

Faschismus ohne Revision. Von Johannes Agnoli

In dieser Textsammlung setzt sich Agnoli mit dem deutschen und italienischen Faschismus auseinander. Er wendet sich hierbei vor allem gegen eine Geschichtsrevision, in deren Verlauf die Geschichte so revidiert und umgedeutet wird, 'daß sie von allen Erscheinungen und von allen Missetaten gereinigt wird, die das Bild einer Hochkultur beflecken'. So beschäftigt er sich etwa mit der These von Ernst Nolte bzw. Jürgen Habermas von einem Linksfaschismus (der Studentenbewegung oder des Sozialismus allgemein).

ISBN 978-3-89657-074-1     15,00 €  Portofrei     Bestellen

Was man für Geld nicht kaufen kann. Von Michael J. Sandel

Das Plädoyer des Bestseller-Autors und Philosophen Michael J. Sandel gegen die immer stärker um sich greifende Kommerzialisierung unserer Lebensbereiche

In unserer Welt scheint heute so gut wie alles käuflich zu sein. Selbst Lebensbereiche, deren Wert eigentlich unbezifferbar ist - Gesundheit, Politik, Recht und Gesetz, Kunst, Sport, Erziehung, Familie und Partnerschaft - haben im freien Markt ihren Preis. Aus unserer Marktwirtschaft ist eine Marktgesellschaft geworden. Hellwach, lebensnah und zugänglich spürt Michael J. Sandel in seinem internationalen Bestseller »Was man für Geld nicht kaufen kann« den moralischen Grenzen des Marktes nach:

ISBN 978-3-596-70979-3     18,00 €  Portofrei     Bestellen

Die Armenierin. Von Thomas Hartwig

Der deutsche Schriftsteller Armin T. Wegner meldet sich freiwillig als Sanitäter zum Dienst im Osmanischen Reich. Abenteuerlust und Begeisterung für den Orient treiben ihn an. Auf einem Ball verliebt er sich in die bildschöne Armenierin Anusch Tokatliyan. Gegen alle Widerstände reift ihre Liebe heran.

ISBN 978-3-939321-56-9     26,50 €  Portofrei     Bestellen

Haben Bäume Rechte? Plädoyer für die Eigenrechte der Natur. Von Christopher D. Stone

Abstrakte Gebilde wie Wirtschaftsunternehmen genießen als 'juristische Personen' Persönlichkeitsrechte. Warum dann nicht auch Bäume, Flüsse, Landschaften? Ausgehend von dieser so naheliegenden wie revolutionären Frage, überlegt der Jurist Christopher Stone, wie Gesellschafts- und Rechtssysteme beschaffen sein müssen, in denen die Eigenrechte der Natur zur Geltung kommen. Sein Essay ist ein kraftvoller, juristisch wohlbegründeter Aufruf an die Menschen, die Rechte der mehr-als-menschlichen Welt anzuerkennen und ihrer Aufgabe der Pfleg- und Anwaltschaft für diese gerecht zu werden.

ISBN 978-3-927369-81-8     10,00 €  Portofrei     Bestellen

Lieder und Chansons, Gesang und Klavier, Bd.3 Von Georg Kreisler

Georg Kreisler - das ist scharfer, tiefsinnig schwarzer Humor am Klavier. Ganz neu erscheint nun der 3. Band mit den beliebtesten Liedern und Chansons des österreichischen Ausnahmekünstlers. Die Ausgabe beinhaltet die Themenkreise "Heimat und Heimatlosigkeit", "Liebe, Erotik und Sex" sowie "Diskriminierung, Intoleranz und Antisemitismus". Schwierigkeitsgrad: 3

Besetzung: Gesang und Klavier


ISBN 978-3-7957-4850-0     36,00 €  Portofrei     Bestellen

Lieder und Chansons, Gesang und Klavier, Bd.2 Von Georg Kreisler

Auch in diesem Band sind die Lieder nach Themenkreisen geordnet.
Kapitel I: Musik, Theater und Kabarett ("So hebt ein jeder seine winzige Laterne")
Kapitel II: Surreales und Philosophisches ("Wenn man allen alles sagen könnte")
Kapitel III: Familie, Verwandtschaft und Freunde ("Einer musste gestern plötzlich fliehen") Schwierigkeitsgrad: 3

Besetzung: Gesang und Klavier

ISBN 978-3-7957-4849-4     36,00 €  Portofrei     Bestellen

Lieder und Chansons, Gesang und Klavier, Bd.4 Von Georg Kreisler

Schwarzer Humor vom Feinsten: Die schönste Begabung Georg Kreislers ist sicherlich Humor mit Nachdenklichkeit zu verbinden und so sein Publikum zu berühren. Mit Band 4 der Lieder und Chansons geht es herrlich schräg und tiefsinnig weiter mit den beliebten Stücken von Georg Kreisler.
Wie seine drei Vorgänger ist auch der 4. Band wieder in drei Themenkreise unterteilt: "Tod und Vergänglichkeit", "Tabus und ihre Folgen" und "Bedenkliches, Bedeutendes und Bedauerliches".

Schwierigkeitsgrad: 3

ISBN 978-3-7957-4459-5     36,00 €  Portofrei     Bestellen

Seiten