Franken

KOMPASS Fahrradkarte Würzburg, Frankenhöhe, Rothenburg. Hrsg. KOMPASS-Karten GmbH

Die Fahrradkarte, die alles kann - auch für eBiker, das bedeutet:

- übersichtliche Kartografie, detailgenaue Infos zu Wegbeschaffenheit und Verkehrsbelastung
- handliches Format - passend für den Radkartenhalter
- Reichweitenassistenten: Reicht der E-Bike-Akku? Easy Touren-Planung mit dem KOMPASS-Reichweitenassistenten.
- Steigungspfeile: Bergauf oder bergab? Die Steigungspfeile zeigen's auf einen Blick.
- Gratis-GPX-Tracks: Immer wissen, wo man ist: Mit den Gratis-GPXTracks zum Download auch digital mobil sein.

ISBN 978-3-99044-810-6     8,99 €  Portofrei     Bestellen

KOMPASS Fahrradkarte Aschaffenburg, Würzburg, Spessart, Maindreieck. Hrsg. KOMPASS-Karten GmbH

Die Fahrradkarte die alles kann - auch für eBiker, das bedeutet:

- übersichtliche Kartografie, detailgenaue Infos zu Wegbeschaffenheit und Verkehrsbelastung
- handliches Format - passend für den Radkartenhalter
- Reichweitenassistenten: Reicht der E-Bike-Akku? Easy Touren-Planung mit dem KOMPASS-Reichweitenassistenten.
- Steigungspfeile: Bergauf oder bergab? Die Steigungspfeile zeigen's auf einen Blick.
- Gratis-GPX-Tracks: Immer wissen, wo man ist: Mit den Gratis-GPXTracks zum Download auch digital mobil sein.

ISBN 978-3-99044-808-3     8,99 €  Portofrei     Bestellen

MainRadweg. Von Bayreuth nach Mainz.1:75.000, 544 km. Hrsg. Esterbauer Verlag

Der MainRadweg ist seit vielen Jahren ein Radlgenuss der Extraklasse!
Entdecken Sie zwischen den Mainquellen und der Mündung in den Rhein die vielen landschaftlichen Reize und kulturellen Sehenswürdigkeiten der rund 544 Kilometer langen Tour. Städtisches und kulturelles Vergnügen begegnet Ihnen in der Festspielstadt Bayreuth, den Weltkulturerbe-Städten Bamberg und Würzburg, dem romantischen Wertheim sowie in der Metropole Frankfurt und der Rhein-Main-Stadt Mainz. Erfreuen Sie sich an glatt asphaltierten, flussnahen Radwegen entlang sonniger Weinberge und durch die ausgedehnten Wälder der Fränkischen Schweiz und des Spessart-Mainlandes.

ISBN 978-3-85000-802-0     14,90 €  Portofrei     Bestellen

111 fränkische Biergärten, die man gesehen haben muss. Von Martin Droschke

Schamlos, wie der Münchner nun einmal ist, will er der Welt glauben machen, dass er ihn erfunden hat: den Biergarten. Dabei weiß doch jeder: Das Copyright liegt in Franken! Dort trieben schon vor Jahrhunderten findige Braumeister Vorratsräume in den Untergrund, in denen das Bier auch den Sommer über kühl bleibt. Heute wie damals strömten die Durstigen zu ihren Kellern und lassen sich ein, zwei, drei und noch mehr Seidla einschenken.

ISBN 978-3-7408-0851-8     16,95 €  Portofrei     Bestellen

Frankenliebe. 33 Orte zum Staunen und Verweilen. Von Georg Magirius

Franken - hat man es einmal ins Herz geschlossen, bleibt es meist eine Liebe auf Lebenszeit.
Dabei sind es oft nicht so sehr die bekannten, größeren Städte, die Franken so liebenswert machen, sondern die kleinen, charmanten, manchmal verborgenen Flecken.
Dieser Band stellt 33 Orte in Mainfranken vor, die abseits der großen Straßen liegen und die auf ihre eigene Weise reizvoll sind: Wasserfälle, Höhlen, Grotten, Klöster, Kornbrandwege und endlos wirkende Alleen, Gasthöfe, verschwiegene Pavillons, Ruinen, Weinhäusla, Hexenbäume und zu Säulen erstarrtes Vulkangestein, Kapellen, knarzende Flussstege, Cafés, Badeseen, Burgen, Berge und gepflegte Biergärten.

ISBN 978-3-429-05437-3     12,00 €  Portofrei     Bestellen

Archive und Archivare in Franken im Nationalsozialismus. Hrsg. Peter Fleischmann und Georg Seiderer

In demokratischen Staaten werden Archive gerne als "Gedächtnis des Staates" und als "Häuser der Geschichte" bezeichnet. Doch welche Auswirkungen hatte die Diktatur zwischen 1933 und 1945 auf diese Einrichtungen und wie verhielten sich die darin tätigen Archivare und Historiker? Diese Fragen werden am Beispiel der vier staatlichen sowie fast aller kommunalen und kirchlichen Archive in Franken auf vielfältige Weise untersucht. In 25 Beiträgen analysieren ausgewiesene Experten die Identifikation mit der nationalsozialistischen Ideologie, die von Resilienz über Anpassung bis hin zu fanatischer Parteinahme reichte.

ISBN 978-3-940049-25-4     28,00 €  Portofrei     Bestellen

Christkindles-Blues Fränkische Geschichten und Gedichte zum Fest. Hrsg. Norbert Treuheit, Norbert

Welches Geheimnis hütet die Meerjungfrau von Heiligenstadt? Ist Forchheim das Bethlehem des Nordens? Kehrt John Lennon an Heiligabend in Nürnberg wieder? Es kann kein Zufall sein, dass sich das Christkind für seinen weltberühmten Markt ausgerechnet die Stadt an der Pegnitz ausgesucht hat. Franken im Advent inspiriert zu einer Suche nach dem Weihnachtszauber der Kindheit gleichzeitig zu einem etwas ironischeren Blick auf die Zeit zwischen Bratwurstständen und Glühweinbuden. So versammelt dieses Lesebuch denn auch ganz unterschiedliche Texte rund um "das Fest der Liebe": Originalbeiträge und Wiederentdeckungen, Poesie und Prosa, Dialekt und Hochsprache in schönstem Weihnachtsdurcheinander.

ISBN 978-3-86913-732-2    15,00 €  Portofrei     Bestellen

Der Weltpoet. Friedrich Rückert 1788-1866 Hrsg. Rudolf Kreutner

Der Weltpoet. Friedrich Rückert 1788-1866 Hrsg. Rudolf KreutnerDichter, Orientalist, Zeitkritiker. Katalog zur Ausstellung Schweinfurt, Kunsthalle, 2016 Erlangen, Stadtmuseum, 2016 Coburg, 2017 Hrsg. Rudolf Kreutner.
Friedrich Rückert (1788-1866) zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Dichtern seiner Zeit. Mit seinen zahlreichen, literarisch seither unerreichten Übertragungen aus insgesamt 44 Sprachen hat er den Deutschen 'einen Schatz geschenkt, den keine andere Sprache besitzt' (Annemarie Schimmel). In seinem größtenteils unveröffentlichten Alterswerk hat er bereits viele der ökologischen und gesellschaftlichen Folgen der aufkommenden Industrialisierung scharfsinnig vorhergesagt.

ISBN 978-3-8353-1783-3     24,90 €  Portofrei     Bestellen

Der Würzburger Oberbürgermeister Dr. Hans Löffler. Von Matthias Lermann

Der Würzburger Oberbürgermeister Dr. Hans Löffler. Von Matthias LermannDem Würzburger Oberbürgermeister Dr. Hans Löffler, der von 1921 bis 1933 sowie von 1946 bis 1948 amtierte, ist Band 52 der Neujahrsblätter gewidmet. Neben Löfflers bedeutendstem Verdienst, dem frühzeitigen und unmissverständlichen Eintreten für die jüdischen Mitbürger Würzburgs gegen die Verhetzungen der Nationalsozialisten, zeichnete ihn vor allem seine weitsichtige Finanzpolitik aus, die Projekte ermöglichte, von denen Würzburg noch heute profitiert. Hierzu gehören zum Beispiel die Vollendung des Luitpoldkrankenhauses, die Initiierung des Mozartfestes, die Eingemeindung der Stadt Heidingsfeld oder auch der Beginn des Siedlungsbaus auf der Keesburg.

ISBN 978-3-86652-052-3     24,80 €  Portofrei     Bestellen

Seiten