Neu 2017-2.HJ

Die Nachricht von meinem Tod ist stark übertrieben. Meine letzten Geheimnisse. Von Mark Twain

Der fulminante Höhepunkt der autorisierten Autobiographie: Erstmals liegt dieses Hauptwerk nun vollständig auf Deutsch vor.

MARK TWAIN TUT NOT. Er ist eine der berühmtesten Persönlichkeiten der Weltgeschichte, seit über 100 Jahren tot - und lebendiger denn je: Twain kommentiert die Amtszeit von US-Präsident Theodore Roosevelt und gibt damit eine geradezu prophetische Beschreibung der heutigen Zustände.

ISBN 978-3-351-03685-0     59,99 €  Portofrei     Bestellen

Das Ende. Von der heiteren Hoffnungslosigkeit im Angesicht der ökologischen Katastrophe. Von Gregory Fuller

Das weltweit dramatische Artensterben, die Wirkungslosigkeit des Pariser Klimaabkommens und nicht zuletzt der Rollback in der US-amerikanischen Klimapolitik werfen in eindringlicher Weise die Frage auf, wie mit der anscheinend unaufhaltsamen ökologischen Katastrophe philosophisch angemessen umzugehen ist. In seinem klugen, leicht verständlichen und mit Vehemenz geschriebenen Essay, der stilistisch in der Montaigne-Tradition steht und unverkennbar Anleihen etwa bei Günther Anders nimmt, konfrontiert der Autor Leserinnen und Leser in provokativer Weise mit der Diagnose: Es ist zu spät. Materialreich zeichnet er die Geschichte des Menschen und seiner Selbsterhebung über sich selbst nach und beschreibt die menschengemachten, todbringenden Prozesse, deren Folgen offenkundig weder rückgängig gemacht noch beherrscht werden können.

ISBN 978-3-7873-3188-8     16,90 €  Portofrei     Bestellen

Furchtlose Juristen. Richter und Staatsanwälte gegen das NS-Unrecht. Hrsg. Heiko Maas

Ja - es gab sie! In der NS-Justiz waren nicht nur furchtbare, sondern auch einige wenige furchtlose Juristen tätig. In 15 Portraits werden hier Richter und Staatsanwälte vorgestellt, die sich dem Unrecht verweigert haben. Ihr Beispiel zeigt, dass es damals durchaus Handlungsalternativen gab, aber viel zu wenige den Mut hatten, sie zu nutzen. In der Öffentlichkeit sind diese Juristen heute meist vergessen, dieses Buch erinnert an die wenigen Mutigen.

ISBN 978-3-406-70746-9     29,80 €  Portofrei     Bestellen

Der Schleier. Von Frantz Fanon

Algerien zur Zeit des französischen Kolonialregimes. Der Schleier - ein "totes", da kulturell unhinterfragtes Kleidungsstück - wird zum Stein des Anstoßes und erhält eine völlig neue Dynamik. Seine Trägerin sieht, ohne gesehen zu werden. Auf individueller Ebene verwirrt und frustriert sie den Blick der Kolonialherren; auf politischer Ebene verkörpert ihre Kleidung genau jene kulturelle Identität, die zum Verschwinden gebracht werden soll.

ISBN 978-3-85132-873-8     10,00 €  Portofrei     Bestellen

Licht aus dem Osten. Eine neue Geschichte der Welt. Von Peter Frankopan

"'Eine neue Geschichte der Welt' - dieses Buch verdient den Titel voll und ganz."
Peter Frankopan lehrt uns, die Geschichte neu zu sehen - indem er nicht Europa, sondern den Nahen und Mittleren Osten zum Ausgangspunkt macht. Hier entstanden die ersten Hochkulturen und alle drei monotheistischen Weltreligionen; ein Reichtum an Gütern, Kultur und Wissen, der das Alte Europa seit jeher sehnsüchtig nach Osten blicken ließ. Frankopan erzählt von Alexander dem Großen, der Babylon zur Hauptstadt seines neuen Weltreichs machen wollte; von Seide, Porzellan und Techniken wie der Papierherstellung, die über die Handelswege der Region Verbreitung fanden; vom Sklavenhandel mit der islamischen Welt, der Venedig im Mittelalter zum Aufstieg verhalf; von islamischen Gelehrten, die das antike Kulturerbe pflegten, lange bevor Europa die Renaissance erlebte; von der Erschließung der Rohstoffe im 19. Jahrhundert bis hin zum Nahostkonflikt. Schließlich erklärt Frankopan, warum sich die Weltpolitik noch heute in Staaten wie Syrien, Afghanistan und Irak entscheidet.

ISBN 978-3-499-63167-2     20,00 €  Portofrei     Bestellen

Nicht einmal das Schweigen gehört uns noch / Artık Sessizlik Bile Senin Değil. Essays / Denemeler. Von Aslı Erdoğan

Eine der wichtigsten Stimmen der türkischen Opposition - Asli Erdogans politische Essays auf Deutsch und auf Türkisch

Asli Erdogan, die große türkische Romanautorin und Oppositionelle, ist zur Symbolfigur für die Meinungsfreiheit und das Ausmaß der türkischen Willkürherrschaft geworden. Wegen ihrer Kolumnen in der kurdisch-türkischen Zeitung Özgür Gündem wurde sie nach dem gescheiterten Militärputsch in der Türkei im August 2016 zusammen mit 22 weiteren Journalisten inhaftiert und Ende Dezember 2016 für die Dauer des laufenden Prozesses unter Auflagen entlassen. "Ich will keine Mittäterin sein", schreibt sie.

Büyük roman yazari ve muhalif Asli Erdogan düsünce özgürlügünün ve Türkiye'deki keyfi yönetimin boyutlarinin sembolü oldu. Özgür Gündem gazetesindeki köse yazilarindan ötürü 2016 agustosunda, Türkiye'deki basarisiz darbe girisiminden sonra, 22 gazeteciyle birlikte tutuklandi ve aralik ayinin sonunda mahkemesi devam ederken sartli tahliye edildi. "Suça ortak olmak istemiyorum" diyen Asli Erdogan'in en büyük silahi dil. Cesaretle meselenin adini koyuyor: keyfi lik, zulüm, siddet, iskence, suç. Iki dilli bu basim su anda Türkiye'de kitap olarak yayinlanamayan siyasi denemelerden olusan bir seçki.

ISBN 978-3-8135-0807-9     20,00 €  Portofrei     Bestellen

Heimatlos. Bekenntnisse eines Konservativen. Von Ulrich Greiner

Links zu sein, ist in Deutschland kein Problem. Aber kann man auch konservativ sein? Oder ist man dann rechts? Ulrich Greiner nimmt für sich das Recht in Anspruch, konservativ geworden zu sein. Und er stellt fest, dass der konservative Gedanke in Deutschland politisch und intellektuell heimatlos geworden ist. Weil er vom Diskurs der Mehrheit abweicht, ist er in der rechten Ecke gelandet.
Doch die alten Kategorien greifen nicht mehr, die ideologischen Fronten nehmen einen neuen Verlauf. Was also kann es in Zeiten von Homo-Ehe, Flüchtlingskrise und Trump bedeuten, konservativ und dabei doch aufgeklärt zu sein?

ISBN 978-3-498-02536-6     19,95 €  Portofrei     Bestellen

Der Social Media Manager Das Handbuch für Ausbildung und Beruf. Der offizielle Ausbildungsbegleiter des BVCM. Von Vivian Pein

Der Begleiter für Ihre Social-Media-Karriere - Grundlagen, Umsetzung und Strategie

Was genau ist ein Social Media Manager? Welche Aufgaben nimmt er im Unternehmen wahr? Und welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es für diesen spannenden Beruf? Antworten darauf und vieles mehr bietet dieser offizielle Ausbildungsbegleiter (Bundesverband Community Management) für jeden, der diesen Job anstrebt oder die Stelle im Unternehmen einführen möchte. Sie lernen alle Grundlagen für erfolgreiches Social Media Management kennen: Online-Marketing, Marktforschung, Online-Recht sowie Kundenkommunikation. So entwerfen Sie die richtige Social-Media-Strategie für Ihre Zielgruppe. Vivian Pein gibt Ihnen einen umfassenden Einblick in das neue Berufsbild. Mit vielen Beispielen, Expertentipps und Exkursen, praxisnah und umfassend!

ISBN 978-3-8362-5619-3     34,90 €  Portofrei     Bestellen

Transformatives Organizing – Ein Handbuch. 7 Bausteine, 12 Rollen, 16 Fähigkeiten. Von Eric Mann

Transformatives Organizing - ein Muss im Werkzeugkasten für alle, die den Kapitalismus überwinden wollen. Der Autor Eric Mann blickt systematisch auf seinen jahrzehntelangen Erfahrungsschatz als Organizer in den USA und den seiner Vorbilder zurück: aus der Bewegung für Bürgerrechte, der Gewerkschaftsarbeit, den Kämpfen für soziale, ökonomische Verbesserungen und gegen die Abwälzung der Folgen der Klimakatastrophe, bis hin zu den Rechten der LGBTQ. So entstand ein ermutigendes, inspirierendes und praktisches Buch. Durch einprägsame, konkrete Erzählungen und einer klaren Strukturierung ermöglicht es, jetzt aktiv zu werden, und vermittelt Fähigkeiten, die wir brauchen, um die gesellschaftlichen Verhältnisse zum Tanzen zu bringen.

ISBN 978-3-89900-151-8     19,80 €  Portofrei     Bestellen

Kommunisten heute. Die Partei und ihre Weltanschauung. Von Hans Heinz Holz

Die erste Auflage seines 1991 erschienenen Buches »Niederlage und Zukunft des Sozialismus« war schnell vergriffen und sorgte auch international für Diskussion, weil hier einer die Zeitgesänge postsozialistischer Beerdigungsredner mit seiner Streitschrift über Grundfragen und Perspektiven des Marxismus störte und den Resignierten Mut machte. Mit diesem zweiten Buch konzentrierte sich Hans Heinz Holz 1995 nicht weniger streitbar auf das Parteiverständnis der Kommunisten, seine Kategorien und weltanschaulichen Grundlagen.

ISBN 978-3-946845-18-8     9,90 €  Portofrei     Bestellen

Seiten