Alltag

Siehe auch: 

Die Freiheit. Von Dota

Ihre Qualität als präzise und pointierte Beobachterin der Gegenwart stellt die Berlinerin auf »Die Freiheit« erneut unter Beweis. Von internationalen politischen Entwicklungen, die in eine dystopische Flucht von der zerstörten Erde münden – »Wir haben die Katastrophe kommen sehen und den Griff nach der Macht mit viel Witz kommentiert« (»Raketenstart«) – über die Suche nach der erfüllten Sehnsucht per Smartphone-Wischbewegung – »Du bist nicht meine große Liebe, du bist mein Zeitvertreib« (»Prinz«) – vom Umgang mit Leistungsdruck (»Orte«) hin zur aktuellen Sexismus-Debatte (»Nackte Beine«) – DOTA trifft mit »Die Freiheit« den Nerv der Zeit.

EAN 4260093180270     14,99 €  Portofrei     Per E-Mail bestellen

Pop-Marxismus. Nachrichten aus der Weltgeist-Zentrale. Von Reinhard Jellen

Bislang ist das Leben keines unter dem Mistelzweig. Die Befreiung der Menschheit im Lichte besserer Existenzmöglichkeiten, eine nicht bereits vereitelte Zukunft, mithin ein gelingendes Leben ist aber immer noch möglich. Oder angesichts des gegenwärtigen Standes der technologischen Entwicklung im Grunde möglicher denn je - eindeutig ein gutes Argument gegen jene Zustände, in welchen sich die an Dummheit, Niedertracht und sinnloser Banalität so überaus reiche Zeit der Post-Postmoderne permanent zu präsentieren pflegt.

ISBN 978-3-946946-05-2     20,00 €  Portofrei     Bestellen

Und jetzt retten wir die Welt. Wie du die Veränderung wirst, die du dir wünschst. Von Marek Rohde und Ilona Koglin

Den ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten, empfinden immer mehr Menschen als unverzichtbar für ein positives Lebensgefühl. Wie sich Nachhaltigkeit mit spielerischer Leichtigkeit in den Alltag integrieren lässt, dafür haben Ilona Koglin und Marek Rohde spannende Tipps und viele neue Ideen - angefangen von Ernährung und Wohnen bis zu Reisen in die weite Welt. Ihr schön gestalteter, inspirierender Ratgeber beantwortet Fragen, macht Mut und motiviert zum Mitmachen.

ISBN 978-3-440-15189-1     19,99 €  Portofrei     Bestellen

Warum Menschen sowas mitmachen Achtzehn Sichtweisen auf das Leben im Neoliberalismus. Von Patrick Schreiner

Der Neoliberalismus beeinflusst unser Leben stärker, als es auf den ersten Blick scheint: Marktgläubigkeit, Konkurrenzdenken und Selbst-Bezogenheit prägen längst auch so Alltägliches wie Fernsehen und Sport, Konsum und Lifestyle, Beziehungen und Soziale Netzwerke, Coachings und Bildung. Patrick Schreiner nimmt diesen Zeitgeist kritisch unter die Lupe. Dazu zieht er achtzehn klassische und aktuelle Denkerinnen und Denker heran: Was können wir etwa von Karl Marx, Michel Foucault, Max Weber, Naomi Klein und selbst von Friedrich August von Hayek über den Neoliberalismus in unserem Leben und Alltag lernen?

ISBN 978-3-89438-632-0     13,90 €  Portofrei     Bestellen

In der Zukunft sind wir alle tot. Von Stefanie Sargnagel

In der Zukunft sind wir alle tot. Von Stefanie SargnagelLässig, derb und immer sehr alltagsweise schreibt Stefanie Sargnagel seit vielen Jahren über das einfache Leben. Mittlerweile hat die Wiener Autorin und Künstlerin mit ihren Büchern, Artikeln und Posts Kult-Status erreicht. Ungeachtet dessen nimmt sie in ihrer Kritik an jeglichem rechten Gedankengut kein Blatt vor den Mund, ätzt gegen die FPÖ, gegen Patriarchate, steht aktiv für die Flüchtlingshilfe ein. Die Wiener Zeitung lobte, wie sie inklusive Fäkalhumor und Versagensexhibitionismus die aktuelle Leistungsgesellschaft konterkariere.

ISBN 978-3-944543-37-6     8,99 €  Portofrei     Bestellen

Genial geschützt! Raffinierte Verpackungen in der Natur. Hrsg. v. Ruthild Kropp u.a.

Genial geschützt! Raffinierte Verpackungen in der Natur. Hrsg. v. Ruthild Kropp u.a.Ob Baumrinde oder Eierschale, ob Pflanzenpollen oder Samenkapseln, ob Bienenwaben oder die Erdkruste: Die Natur ist ein großartiger Erfinder, wenn es darum geht, sich zu schützen. Viele dieser Verpackungen der Natur sind verblüffende und spannende chemische, architektonische oder physikalische Meisterwerke.

ISBN 978-3-8062-3014-7       39,95 €  Portofrei        Bestellen

Ich verbitte mir diesen Ton, Sie Arschloch! Über den Niedergang der Umgangsformen. Von Andreas Hock

Ich verbitte mir diesen Ton, Sie Arschloch! Über den Niedergang der Umgangsformen. Von Andreas HockFrüher war alles besser? Aber sicher! Denn früher hatten wir noch echte Freunde. Die Männer hielten den Frauen die Türen auf, Verträge wurden per Handschlag besiegelt und unser Bankberater faselte nichts von Knock-out-Zertifikaten, sondern legte unser Geld für drei Prozent Zinsen aufs Sparbuch.

ISBN 978-3-86883-706-3      14,99 €  Portofrei        Bestellen

Der wunde Punkt. Vom Unbehagen an der Kritik. Von Thomas Edlinger

Der wunde Punkt. Vom Unbehagen an der Kritik. Von Thomas EdlingerKritik ist Volkssport. Jeder kritisiert jeden - im Wirtshaus, im Internet, an der Universität. Gleichzeitig werden die Defizite der Kritik kritisiert. Sie greife zu kurz oder gehe zu weit, sei autoritär, dekorativ oder schlicht wirkungslos.

ISBN 978-3-518-12693-6       18,00 €  Portofrei        Bestellen

Seiten