Kultur

Am Ende des Lavastromes. Von Gertrude Bell

Am Ende des Lavastromes. Von Gertrude BellDurch die Wüsten und Kulturstätten Syriens (1905). Bereits Ende des 19. Jahrhunderts beginnt die Britin Gertrude Bell den Nahen Osten zu bereisen. Ihre Unerschrockenheit führt sie in Regionen und Gegenden, in denen alleinreisende Frauen ein seltener Anblick sind, und sie entwickelt eine tiefe Faszination für diesen Kulturraum.

ISBN 978-3-85371-396-9       24,00 €  Portofrei       Bestellen

Lateinamerikanische Kulturtheorien. Grundlagentexte. Hrsg. v. Isabel Exner und Gudrun Rath

Lateinamerikanische Kulturtheorien. Grundlagentexte. Hrsg. v. Isabel Exner und Gudrun Rath"Ohne uns hätte Europa nicht einmal seine armselige Erklärung der Menschenrechte." Oswald de Andrade. Die hier versammelten und kommentierten Lateinamerikanischen Kulturtheorien bieten eine umfassende Auswahl von auf Deutsch bislang kaum verfügbaren, aber wegweisenden Reflexionen aus den Amerikas.

ISBN 978-3-86253-052-6      39,90 €  Portofrei      Bestellen

Die Enkel der Echse, Teil 1 und Teil 2. Von Désirée von Trotha

Die Enkel der Echse, Tl.1 und 2. Von Désirée von TrothaLebensbilder aus dem Land der Tuareg. Welch ein Schatz ginge der Menschheit verloren, wenn die Kultur der Tuareg für immer verschwinden würde? Aus sehr persönlicher Sicht berichtet die Autorin über zwei Jahrzehnte ihrer Begegnungen mit den Nomaden in der südlichen Sahara.

ISBN 978-3-944251-02-8     17,95 €  Portofrei       Bestellen

"Seht wie wir gewachsen sind". Ein literarischer Streifzug durch die Gründerjahre der DDR. Von Tilo Köhler

"Seht wie wir gewachsen sind". Ein literarischer Streifzug durch die Gründerjahre der DDR. Von Tilo Köhler"Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt", heißt es in der ersten Strophe der DDR-Nationalhymne. Dieser Vers fasst wie wenig andere die Anfangsjahre des Arbeiter-und-Bauern Staates zusammen, der es sich zur Aufgabe gemacht hatte, den Sozialismus im Osten Deutschlands voranzutreiben.

ISBN 978-3-86789-201-8    14,99 €  Portofrei     Bestellen

Was weiß Kunst? Für eine Ästhetik des Widerstands. Von Alexander Garcia Düttmann

Was weiß Kunst? Für eine Ästhetik des Widerstands. Von Alexander Garcia DüttmannWas Kunst weiß, befreit, weil es das Wissen irre macht. Was ist eine schöpferische Tätigkeit? Was ist ein Lebensgefühl? Wie verhalten sich Kunst und Politik zueinander? Kann man einsam leben? Wie lässt sich eine Individualität denken, die Widerstand gegen den Konformismus der allgemeinen Vernetzung leistet?

ISBN 978-3-86253-061-8     29,90 €  Portofrei     Bestellen

Zivilisierte Verachtung. Eine Anleitung zur Verteidigung unserer Freiheit. Von Carlo Strenger

Zivilisierte Verachtung. Eine Anleitung zur Verteidigung unserer Freiheit. Von Carlo StrengerModerne Gesellschaften stehen seit je vor der Herausforderung, das Zusammenleben unterschiedlicher Konfessionen, Ethnien usw. zu ermöglichen. Leitbilder wie das der multikulturellen Gesellschaft gerieten dabei jüngst in die Kritik.

ISBN 978-3-518-07441-1     10,00 €  Portofrei     Bestellen

Postkoloniale Theorie. Eine kritische Einführung. Von María do Mar Castro Varela u. Nikita Dhawan

Postkoloniale Theorie. Eine kritische Einführung. Von María do Mar Castro Varela u. Nikita DhawanDie koloniale Beherrschung stellt ein wirkmächtiges Ereignis solchen Ausmaßes dar, dass es nicht verwundert, dass postkoloniale Studien aktuell zu den einflussreichsten kritischen Interventionen zählen.

ISBN 978-3-8376-1148-9     24,99 € Portofrei    Bestellen

Seiten