Neu 2018-1.HJ

Wege der Liebe – Wege der Freiheit. Ausgetretene Pfade verlassen. Hrsg. Wolf S. Schneider

Die Bände der Buchreihe "Neues Wir" bieten die Gelegenheit, außergewöhnliche Autoren kennenzulernen, die nicht nur über die Grenzen des Gewohnten hinausschauen, sondern ihre Einsichten tatsächlich leben. Der vorliegende Band 3 widmet sich dem Thema Liebe und Beziehung, verzichtet aber auf die oft oberflächlichen Rezepte gängiger Selbsthilfe-Literatur. Vielmehr ermutigen und inspirieren die Beiträge, eine Klarheit und Zufriedenheit in sich selbst zu finden, aus der heraus wohltuende Beziehungen zum Partner, zur Gemeinschaft und zur Welt möglich werden.

ISBN 978-3-947193-05-9     12,80 €  Portofrei     Bestellen

Spiritualität: Die offene Weite Ein undogmatischer Zugang. Hrsg. Wolf S. Schneider

Die Bände der Buchreihe Neues Wir bieten die Gelegenheit, außergewöhnliche Autoren kennenzulernen, die nicht nur über die Grenzen des Gewohnten hinausschauen, sondern ihre Einsichten tatsächlich leben. Der vorliegende Band 2 widmet sich dem Thema Spiritualität. Vorgestellt werden Aspekte einer weltzugewandten, undogmatischen Spiritualität, die den Menschen keine neuen Autoritäten und Zwänge auferlegt und sich deutlich von esoterischer Oberflächlichkeit absetzt.

ISBN 978-3-947193-03-5     12,80 €  Portofrei     Bestellen

Politik + Spiritualität: Die Macht und die Weisheit Gemeinsam für eine menschlichere Welt. Hrsg. Wolf S. Schneider

Die Bände der Buchreihe "Neues Wir" bieten die Gelegenheit, außergewöhnliche Autoren kennenzulernen, die nicht nur über die Grenzen des Gewohnten hinausschauen, sondern ihre Einsichten tatsächlich leben. Der vorliegende Band 1 widmet sich dem Zusammenwirken zweier Kräfte: einer Politik, die den Menschen als ganzheitliches Wesen mit auch geistigen Bedürfnissen und Potenzialen versteht, und einer weltzugewandten, undogmatischen Spiritualität.

ISBN 978-3-947193-01-1     11,00 €  Portofrei     Bestellen

Der lange Schatten der Täter. Nachkommen stellen sich ihrer NS-Familiengeschichte. Von Alexandra Senfft

Das Schweigen der Täter, unbearbeitete NS-Verbrechen und Traumatisierungen durch den Zweiten Weltkrieg wirken bis heute nach. Still prägen sie als "vererbtes" Leid das Leben vieler, wirken sich auf Biografien und Beziehungen aus, beeinflussen die Politik. Alexandra Senfft verdeutlicht, wie das Schweigen zur Last wird. Ihr Buch stellt unbequeme Fragen: Weshalb wurden Täter in Opfer verkehrt, welche Rollen spielen Schuld und Scham, gibt es so etwas wie Gerechtigkeit? Sensibel und klug zeigt dieses Buch Wege, sich mit dem Erbe auseinanderzusetzen - und macht das Erinnern zum gegenwärtigen Auftrag für die Zukunft.

ISBN 978-3-492-31213-4     11,00 €  Portofrei     Bestellen

Zu Lieben. Lieben als politisches Handeln Kapitalismus entlieben. Von Lann Hornscheidt

Zu Lieben. Lieben als politisches Handeln. Was bedeutet es zu lieben? Inwiefern ist Lieben politisch? Dieses Buch zeigt auf: Lieben ist politisches Handeln! Lann Hornscheidt entwirft in diesem neuen, ungewöhnlichen und inspirierenden Lebensratgeber einen konkreten Ansatz zu Lieben als politischem Handeln: Analytisch und essayistisch, literarisch und mit aktivierenden Übungen, diskriminierungskritisch und kapitalistische Logiken verlassend. Was kann es konkret bedeuten, selbstliebend zu handeln, eigene Privilegierungen und Diskriminierungen wahrzunehmen und sich mit Welt respekt- und liebevoll zu verbinden?

ISBN 978-3-945644-14-0     8,00 €  Portofrei     Bestellen

Die anders rote Fahne. Von Ricarda Bethke

In einer Kleinstadt an der Saale erlebt die kleine Candida das Ende des Zweiten Weltkriegs und die ersten Jahre der DDR mit dem zugleich träumerischen wie klarsichtigen Blick eines Kindes, das bis in die feinsten Verästelungen des Alltags zu sehen vermag. Diesen Blick, der sich mit staunender Neugier vor allem auf den unmittelbaren Umkreis und das eigene Innere richtet, behält sie auch, als sie Jahre später zum Studium nach Berlin kommt. Unter den offiziell nicht anerkannten, von Armut und politischem Druck bedrohten Künstlern im Osten Berlins, träumt sie von einem anderen Sozialismus - und von Hans, dem Maler ohne Aufträge.

ISBN 978-3-596-32016-5     14,99 €  Portofrei     Bestellen

Die potente Frau. Für eine neue neue Weiblichkeit. Von Svenja Flaßpöhler

Svenja Flaßpöhler plädiert für eine neue Weiblichkeit. Erst wenn Frauen sich selbst und ihre Lust als potente Größe begreifen, befreien sie sich aus der Opferrolle. Erst wenn sie Autonomie nicht bloß einfordern, sondern wagen sie zu leben, sind sie wahrhaft selbstbestimmt. Und nur so kann das Geschlechterverhältnis gelingen.

ISBN 978-3-550-05076-3     8,00 €  Portofrei     Bestellen

Erneuerbare Energien in Kommunen. Energiegenossenschaften gründen, führen und beraten. Von Jürgen Staab

Einleitung.- Rechtsformauswahl.- Gründungsprozess und erste Projekte.- Ressourcen und Geschäftsfelder in den Regionen.- Vorteile der Technologien für die Region.- Finanzierung und Versicherung der Vorhaben.- Gesetzliche Rahmenbedingungen und Rentabilität der Vorhaben.- Projektmanagement von Energiegenossenschaften.- Unternehmensführung, Controlling, Kostenrechnung.- Die Generalversammlung, Ausschüttungspolitik.- Beispiele für erfolgreiche Genossenschaften.- Zukunftsszenarien der dezentralen Energieversorgung, Ausblick: Auf dem Weg zur Postwachstumsökonomie

ISBN 978-3-658-19906-7     54,99 €  Portofrei     Bestellen

Hans Fallada. Die Biographie. Von Peter Walther

»Die Geschichte eines hochbegabten Selbstzerstörers.« Thomas Hüetlin, Der Spiegel.

Populär war er schon immer, mittlerweile erkennt man seinen weltliterarischen Rang: Der Autor Hans Fallada wurde in den letzten Jahren noch einmal völlig neu entdeckt. Es ist Zeit, sich auch seiner Biographie neu zu nähern und das reiche, bislang unerschlossene Material auszuwerten. So schärfen sich selbst für den Kenner die Konturen und schließen sich die Lücken. Hier der von seinen Dämonen bedrängte Künstler, Frauenheld, Opportunist, Ex-Sträfling und Morphinist, dort der respektierte Landwirt, liebende Familienvater, sich unter Lebensgefahr vom Alptraum des Dritten Reichs freischreibende Nazi-Gegner - die dramatische Biographie einer zerrissenen Persönlichkeit.

ISBN 978-3-7466-3416-6     16,00 €  Portofrei     Bestellen

Biotechnologie für Einsteiger. Von Reinhard Renneberg, Darja Süßbier, Viola Berkling und Vanya Loroch

Die Zeit der Biotechnologie ist gekommen: Sie greift zunehmend in unser tägliches Leben ein - und dennoch fehlt nicht nur Laien, sondern oft auch Studierenden und Wissenschaftlern ein fundiertes Wissen. Abhilfe und eine Fülle von Informationen bietet das einführende Lehrbuch von Reinhard Renneberg: eine verständlich geschriebene und visuell opulent aufbereitete Gesamtschau der Biotechnologie. Sie eignet sich zum schnellen Nachschlagen und zum Schmökern ebenso wie für ein intensives Studium. Bereits die erste Ausgabe des Buches wurde begeistert aufgenommen und liegt nach knapp zwölf Jahren nun - komplett überarbeitet und um zahlreiche spannende Boxen erweitert - in der fünften Auflage vor.

ISBN 978-3-662-56283-3     29,99 €  Portofrei     Bestellen

Seiten