Erinnerungen

Treibsand. Was es heißt, ein Mensch zu sein. Von Henning Mankell

Treibsand. Was es heißt, ein Mensch zu sein. Von Henning MankellDie Diagnose Krebs hat Henning Mankell an einen alten Albtraum erinnert: im Treibsand zu versinken, der einen unerbittlich verschlingt. Im Nachdenken über wichtige Fragen des Lebens fand er ein Mittel, die Krise zu überwinden.

ISBN 978-3-552-05736-4      24,90 €  Portofrei       Bestellen

Ludwig Emil Grimm. Lebenserinnerungen des Malerbruders. Von Ludwig E. Grimm

Ludwig Emil Grimm. Lebenserinnerungen des Malerbruders. Von Ludwig E. GrimmLudwig Emil Grimm ist der bekannte Unbekannte, der Malerbruder neben den Märchenbrüdern Jacob und Wilhelm. Er ist eine prägende Figur der deutschen Romantik, die wir gerade wiederentdecken. Der zeichnende, malende Autor und der erzählende Maler Ludwig Emil Grimm ist wiederzuentdecken - besser: überhaupt erst zu entdecken.

ISBN 978-3-8477-0016-6     79,00 €  Portofrei      Bestellen

Damit du dich im Viertel nicht verirrst. Von Patrick Modiano

Damit du dich im Viertel nicht verirrst. Von Patrick ModianoJean Daragane lebt zurückgezogen in seiner Pariser Wohnung, als ein Fremder ihn wegen seines verlorenen Adressbuchs kontaktiert. Vergessene Namen und lang vergangene Erlebnisse drängen zurück in das Bewusstsein des Schriftstellers.

ISBN 978-3-446-24908-0     18,90 €  Portofrei       Bestellen

"Das musst du erzählen". Erinnerungen an Willy Brandt. Von Egon Bahr

"Das musst du erzählen". Erinnerungen an Willy Brandt. Von Egon BahrAuf dem Sterbebett von seinem Sohn Lars gefragt, wer seine Freunde gewesen seien, antwortete Willy Brandt: "Egon." Tatsächlich war Egon Bahr jahrzehntelang Brandts engster politischer und persönlicher Weggefährte.

ISBN 978-3-548-61220-1      9,99 €  Portofrei       Bestellen

Vater. Von Miljenko Jergović

Vater. Von Miljenko Jergović"Wir standen uns nicht nah, obwohl es immer hieß, ich sei ganz der Vater." Das letzte Telefonat zwischen Vater und Sohn löst eine Flut von Erinnerungen aus: In seinem neuen Buch taucht Miljenko Jergovi in die Abgründe seiner eigenen Familie ein und beleuchtet die tragischen Verwicklungen seiner Heimat.

ISBN 978-3-89561-395-1     19,95 €  Portofrei      Bestellen

Seiten