Kostenlos

In dieser Rubrik nehmen wir Titel auf, die man sich kostenlos aus dem Internet herunterladen kann. Die gedruckte Version ist, falls lieferbar, zum regülaren Preis über uns zu beziehen.

Siehe auch: 

Marx-Engels-Werke (MEW) Band 8. August 1851 bis März 1853. Von Karl Marx und Friedrich Engels

Aus dem Inhalt: Engels: Revolution und Konterrevolution in Deutschland; Marx: Der achtzehnte Brumaire des Louis Bonaparte, Enthüllungen über den Kommunistenprozeß zu Köln; Marx/Engels: Die großen Männer des Exils.

ISBN 978-3-320-02193-1     24,90 €  Portofrei     Bestellen
Kostenloser Download PDF

Marx-Engels-Werke (MEW) Band 7. Von August 1849 bis Juni 1851. Von Karl Marx und Friedrich Engels

Aus dem Inhalt: Marx: Die Klassenkämpfe in Frankreich; Engels: Die deutsche Reichsverfassungskampagne, Der deutsche Bauernkrieg, Bedingungen und Aussichten eines Krieges der Heiligen Allianz gegen ein revolutionäres Frankreich im Jahre 1852; Marx/Engels: Ansprachen der Zentralbehörde an den Bund vom März und vom Juni 1850.

ISBN 978-3-320-00207-7     24,90 €  Portofrei     Bestellen
Kostenloser Download PDF

Marx-Engels-Werke (MEW) Band 6. Von November 1848 bis Juli 1849. Von Karl Marx und Friedrich Engels

Aus dem Inhalt: Marx: Arbeitslohn, Lohnarbeit und Kapital; Artikel aus "Neue Rheinische Zeitung, "Organ der Demokratie", "Der Bote für Stadt und Land", "Der Volksfreund", "La Presse".

ISBN 978-3-320-00206-0     24,90 €  Portofrei     Bestellen
Kostenloser Download PDF

Marx-Engels-Werke (MEW) Band 4. Von Mai 1846 bis März 1848. Von Karl Marx und Friedrich Engels

Aus dem Inhalt: Marx/Engels: Zirkular gegen Kriege; Marx: Das Elend der Philosophie, Rede über die Frage des Freihandels; Engels: Die wahren Sozialisten, Grundsätze des Kommunismus; Marx/Engels: Manifest der Kommunistischen Partei.

ISBN 978-3-320-00203-9     24,90 €  Portofrei     Bestellen
Kostenloser Download PDF

Marx-Engels-Werke (MEW) Band 2. Von 1844 bis 1846. Von Karl Marx und Friedrich Engels

Engels/Marx: Die heilige Familie oder Kritik der kritischen Kritik; Engels: Die Lage der arbeitenden Klasse in England; Artikel aus "The New Moral World", "Deutsches Bürgerbuch 1845 und 1846", "Rheinische Jahrbücher zur gesellschaftlichen Reform", "Das Westphälische Dampfboot".

ISBN 978-3-320-00201-5     24,90 €  Portofrei     Bestellen
Kostenloser Download PDF

Die Neunzehn. Roman aus dem russischen Bürgerkrieg. Von Alexander Fadejew

Russland nach der siegreichen Oktoberrevolution 1917: die russische Arbeiterklasse im Bündnis mit der armen Bauernschaft, geführt von der Partei der Bolschewiki, hatte die Macht der Bourgeoisie zerschlagen und den Sowjetstaat errichtet. Das rief die Konterrevolution aus dem In- und Ausland auf den Plan. Der Roman schildert eine sibirische Partisaneneinheit, die sich zur Verteidigung ihres sozialistischen Vaterlandes zusammengeschlossen hat. Wie in diesem unerbittlichen Kampf die einen mit Entschlossenheit, Mut über sich hinauswachsen, andere aber auch aus Angst versagen, schildert dieses Meisterwerk der Weltliteratur.

ISBN 978-3-88021-086-8     5,50 €  Portofrei     Bestellen 
Kostenlose Druckversion
nemesis.marxists.org

Der neue Glaube. Von Wilhelm Nitschke

"Ziehtag war. Ein etwa neunzehn Jahre altes Mädchen, das im linken Arm ein verkümmertes Rosenstöckchen hielt, stand am Rinnstein. Mit der rechten Hand streichelte es mechanisch den Kopf eines großen Hundes, der vor seinem vierräderigen Karren saß, während die blauen Augen des blonden Mädchens lebhaft die Bewegungen eines jungen Mannes verfolgten, der mit dem Führer des Hundefuhrwerks einen alten Tisch und zwei ebensolche Stühle aus dem Halse eines Trödelkellers heraufbrachte. Die Männer bemühten sich, die Möbel noch auf dem Wagen unterzubringen, der schon einen Kleiderschrank, eine Bettstelle, einen großen Reisekorb, einen rotgestrichenen Koffer und einen kleinen eisernen Ofen trug. Der schwarze Hund stand auf, reckte sich behaglich und rieb seinen Kopf an des Mädchens schneeweißer Schürze." (Aus dem 1. Kapitel)

Kostenlose Druckversion nemesis.marxists.org

Großerzählungen des Extremen. Neue Rechte, Populismus, Islamismus, War on Terror. Hrsg. Jennifer Schellhöh, Jo Reichertz, Volker M. Heins und Armin Flender

Was macht radikale Weltbilder so attraktiv? Und wie lässt sich die Renaissance des Extremismus kultur- und sozialwissenschaftlich erklären? Sprach man bis vor Kurzem noch davon, dass Großerzählungen auf dem Schrottplatz der Geschichte liegen, finden sie neuerdings mit der Wiederkehr des Fundamentalismus den Weg zurück in den Diskurs.

ISBN 978-3-8376-4119-6     24,99 €  Portofrei     Bestellen
Kostenloser Download
PDF

Seiten