Geschichte

Der Transparenztraum von Manfred Schneider

Der Transparenztraum von Manfred SchneiderSeit der Antike hadern Priester, Richter, Philosophen, Künstler und Politiker mit der Unzugänglichkeit von Herzen, Seelen oder Gehirnen. Nur zu gerne hätten sie das Geheimnis aus der Welt geschafft! Manfred Schneider erzählt die Geschichte des Traums und Albtraums von der Transparenz in zehn Kapiteln.
SBN 978-3-88221-082-8    19,90 €  Portofrei      BestellenWarenkorb

Geschichte des politischen Denkens, 4 Bde. in 9 Tl.-Bdn. Von Henning Ottmann

Geschichte des politischen Denkens, 4 Bde. in 9 Tl.-Bdn. von Henning OttmannDie politische Kultur der westlichen Welt in einer breit angelegten Gesamtschau. Von den Griechen und ihrer Entdeckung von Politik und Demokratie, über die Römer und die christliche Welt bis zur Gegenwart wird das ganze Spektrum des Politischen Denkens vorgestellt.

ISBN 978-3-476-01629-4       statt 174,40 €  nur 79,95 € Portofrei     Bestellen

Cuba in Revolution. Pictures of a Revolution. Hrsg. Arpad A. Busson Foundation, London. (English Edition)

Cuba in Revolution. Pictures of a RevolutionVolkshelden, Märtyrer und Revolutionäre. Die Kubanische Revolution in einzigartigen Fotografien aus den 1950er- und 1960er-Jahren. Unser Bild der Kubanischen Revolution wird bis heute durch die dramatischen Aufnahmen ihrer Helden von René Burri oder Alberto Korda geprägt, nicht zuletzt dessen omnipräsente Ikone Guerrillero Heroico (1960).

ISBN 978-3-7757-3533-9    49,80 €  Portofrei     Bestellen

Der Erste Weltkrieg und das Ende der Habsburgermonarchie von Manfried Rauchensteiner

Der Erste Weltkrieg von Manfried Rauchensteiner

Nach der Ermordung des Erzherzogs Franz Ferdinand in Sarajevo stand fest, dass es Krieg geben würde. Kaiser Franz Joseph wollte es und in Wien rechnete man durchaus mit der Möglichkeit eines großen Kriegs.
ISBN 978-3-205-78283-4       45,00 €  Portofrei       BestellenWarenkorb

Deutschland im Ersten Weltkrieg von Gerhard Hirschfeld und Gerd Krumeich

Deutschland im Ersten Weltkrieg von Gerhard Hirschfeld und Gerd KrumeichDer Erste Weltkrieg aus deutscher Sicht, mit zahlreichen Abbildungen, Dokumenten und Selbstzeugnissen.

Wie erlebten die Menschen, Soldaten wie Daheimgebliebene, die Wirklichkeit des Ersten Weltkriegs? Welches waren die Ursachen für den Krieg und für seine Ausweitung und Radikalisierung? Die beiden renommierten Weltkriegshistoriker Gerhard Hirschfeld und Gerd Krumeich haben ein einzigartiges Werk verfasst, in dessen Mittelpunkt zahlreiche Briefe, Tagebuchnotizen, offizielle Dokumente und Zeitzeugenberichte stehen. Dadurch vermitteln Sie ein authentisches Bild des Ersten Weltkriegs und neue Einsichten in die politischen, militärischen, gesellschaftlichen und kulturellen Ereignisse.

ISBN 978-3-10-029411-1        24,99 €  Portofrei       BestellenWarenkorb

Die Schlafwandler. Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog. Von Christopher Clark

Die Schlafwandler. Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog von Christopher ClarkBahnbrechende neue Erkenntnisse über den Weg in den Ersten Weltkrieg 1914. Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass das deutsche Kaiserreich wegen seiner Großmachtträume die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkriegs trug. In seinem bahnbrechenden neuen Werk kommt der renommierte Historiker und Bestsellerautor Christopher Clark (Preußen) zu einer anderen Einschätzung.

ISBN 978-3-421-04359-7     39,99 €  Portofrei      Bestellen

1813. Der Krieg und sein Nachleben. Von Kurt Pätzold

1813 von Kurt PätzoldIn diesem Jahr "feiert" halb Europa die 200. Wiederkehr der sogenannten Völkerschlacht bei Leipzig. Von allen nachfolgenden deutschen Staaten, die DDR eingeschlossen, wurde der kollektive Sieg über Napoleons Truppen als Symbol der Einheit, des Fortschritts und des nationalen Patriotismus gefeiert. An diesem Traditionsbild wird unverdrossen festgehalten. Der Historiker Pätzold untersucht den zwiespältigen Umgang mit einem Vorgang und dessen Rezeption in Vergangenheit und Gegenwart.

ISBN 978-3-89793-185-5        12,99 € Portofrei      Bestellen

Im Namen des Volkes. Von Dieter Skiba und Reiner Stenzel

Im Namen des Volkes. Von Dieter Skiba und Reiner StenzelAlle Ermittlungs- und Gerichtsverfahren in der DDR gegen Nazi- und Kriegsverbrecher. Bis zu ihrem Ende befasste sich die DDR-Justiz gemäß Verfassungsauftrag intensiv mit der Strafverfolgung der NS-Täter. Auch Verfahren gegen inzwischen in der BRD bestens integrierte Amtsträger wie Oberländer oder Globke wurden angestrengt.

ISBN 978-3-360-01850-2        17,99 €  Portofrei        Bestellen

Seiten