Geschichte

Franken und Südtirol. Zwei Kulturlandschaften im Vergleich. Hrsg. v. Helmut Flachenecker u. Hans Heiss

Franken und Südtirol, Zwei Kulturlandschaften im VergleichFranken und Tirol liegen weit voneinander entfernt. Würzburg und Innsbruck trennt eine Distanz von 450 Kilometern, Bozen und Bayreuth 500 Kilometer. Dennoch bestehen zwischen beiden Regionen stärkere Beziehungen als man auf den ersten Blick annehmen könnte.

ISBN 978-3-7030-0803-0     44,90 €  Portofrei     Bestellen

Alexander von Humboldt in Franken. Von Frank Holl und Eberhard Schulz-Lüpertz

Alexander von Humboldt in Franken von Frank Holl und Eberhard Schulz-LüpertzDas einzige Buch zu disesem Thema; mit zahlreichen bislang noch nicht veröffentlichten Dokumenten zur Zeit, die Alexander von Humboldt in Franken verbrachte. Historische Abbildungen, Dokumente und Pläne mit viel Information zu Alexander von Humboldts Zeit in Franken.

ISBN 978-3-924270-74-2    19,90 €  Portofrei     Bestellen

Der 2. Juni 1967, Bibliothek des Widerstands Band 1

Der 2. Juni 1967, mit DVDBibliothek des Widerstands Band 1 mit DVD
»Krumme Straße, Westberlin, am 2. Juni 1967: Um 20:30 Uhr zielt der Kriminalbeamte Karl-Heinz Kurras, Abteilung I Staatsschutz, aus weniger als einem Meter Entfernung auf den Hinterkopf des 27- jährigen Studenten Benno Ohnesorg und drückt ab.

ISBN 978-3-942281-70-6      24,90 €  Portofrei       Bestellen

Ästhetik des Widerstands. Von Peter Weiss

Ästhetik des Widerstands. Von Peter WeissDer Roman Die Ästhetik des Widerstands ist zu einem Kultbuch geworden. Was erzählt der Roman? Er berichtet von jungen Arbeitern, die 1937 in Berlin ihren Standort umreißen.

ISBN 978-3-518-45688-0     22,00 €  Portofrei      Bestellen

Über die Tschechoslowakei gelangt der Erzähler nach Spanien und nimmt teil am Bürgerkrieg. Der zweite Teil schildert die Vielschichtigkeit der Erlebnisse im Stockholmer Exil.Der Autor verfolgt die Wege der Personen: Endstation für viele sind die Hinrichtungsstätten des "Dritten Reichs". Dennoch bleibt der Widerstand ihr Vermächtnis.

"...Untrennbar von der ökonomischen Begünstigung war die Überlegenheit des Wissens. Zum Besitz gehörte der Geiz, und die Bevorteilten versuchten, den Unbemittelten den Weg zur Bildung so lange wie möglich zu verwehren. Ehe wir uns Einblick in die Verhältnisse verschafft und grundlegende Kenntnisse gewonnen hatten, konnten die Privilegien der Herrschenden nicht aufgehoben werden. Immer wieder wurden wir zurückgeworfen, weil unser Vermögen des Denkens, des Kombinierens, und des Folgerns noch nicht genügend entwickelt war. Der Beginn einer Veränderung dieses Zustands lag in der Einsicht, daß sich die Hauptkraft der oberen Klassen gegen unseren Wissensdrang richtete. Seitdem war es das Wichtigste, uns die Schulung zu erobern, eine Fertigkeit auf jedem Gebiet des Forschens, unter der Verwendung aller Mittel, der Verschlagenheit und der Selbstüberwindung. Unser Studieren war von Anfang an Auflehnung. Wir sammelten Material zu unserer Verteidigung und zur Vorbereitung einer Eroberung. Selten zufällig, meist weil wir das Begriffene weiterführten, gelangten wir von einem Objekt zum nächsten, kämpften sowohl gegen die Mattigkeit an und die vertrauten Perspektiven, als auch gegen das ständig geführte Argument, daß wir nach dem Arbeitstag zur Anstrengung des Selbstunterrichts nicht fähig sein könnten..."
(Peter Weiss, Ästhetik des Widerstands, S.53)

Geschichte des fränkischen Weinbaus. Hrsg. von Andreas Weber u. Jesko Graf zu Dohna

Geschichte des fränkischen Weinbaus. Hrsg. von Andreas Weber u. Jesko Graf zu DohnaIn Franken entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten eine große Blüte im Weinbau, im Weintourismus und in der Weingastronomie. Angesichts der großen Bedeutung des Frankenweins für das Image Frankens ist es höchste Zeit, das Thema Weinbau mit all seinen Nebenaspekten erstmals auch historisch fundiert zu erforschen und darzustellen.

ISBN 978-3-86222-028-1    29,90 €   Portofrei     Bestellen

Die Juden in Franken. Hrsg. v. Michael Brenner und Daniela Eisenstein

Juden in Franken hrsg. von Michael Brenner und Daniela EisensteinFranken war eine bedeutende Wiege jüdischer Geschichte und Kultur in Süddeutschland. Im Gegensatz zu anderen Territorien des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation wurden Juden nie dauerhaft aus ganz Franken vertrieben und lebten so seit dem Ende des 11. Jahrhunderts kontinuierlich in diesem Gebiet.

ISBN  978-3-486-70100-5     29,80 €  Portofrei    Bestellen

Der Kunigundenweg von Aub nach Bamberg von Lioba Ziegler-Schneikart

Kunigundenweg von Aub nach Bamberg von Lioba Ziegler-SchneikarDieses einladend gestaltete Wanderbüchlein begleitet Sie auf dem historischen Pilgerweg über ca. 100 km durch urgemütlich fränkische Ortschaften und den prächtigen Steigerwald, vorbei an beeindruckenden Schlössern und merkwürdigen Sehenswürdigkeiten zum Grab der hl. Kunigunde in den Bamberger Dom.

ISBN 978-3-89889-153-0     10,00 € Portofrei      Bestellen

Seiten