Postwachstum

Voices of Transition. Film (DVD) Von Nils Aguilar

Voices of Transition. Film (DVD) Von Nils AguilarFruchtbare Wege in die Zukunft. Ein inspirierender Dokumentarfilm über die Pioniere des Wandels. Das gegenwärtige Agrarmodell der industrialisierten Welt stößt an bedrohliche Grenzen. Sobald man weiß, wie es besser geht, werden aus Krisen jedoch positive Herausforderungen ...

ISBN 978-3-00-043981-0     14,90 €  Portofrei      Bestellen

Es reicht! Abrechnung mit dem Wachstumswahn. Von Serge Latouche

Es reicht! Abrechnung mit dem Wachstumswahn. Von Serge LatoucheWerbung, um Bedürfnisse zu wecken, Kredite, um ihre Befriedigung zu finanzieren, geplante Obsoleszenz, um den Bedarf anzukurbeln: Für Serge Latouche sind es vor allem diese drei Aspekte unseres Wirtschaftens, welche die Konsumgesellschaft befeuern.

ISBN 978-3-86581-707-5     14,95 €  Portofrei     Bestellen

Der FUTURZWEI. Zukunftsalmanach 2015/16. Hrsg. v. Harald Welzer u.a.

Der FUTURZWEI. Zukunftsalmanach 2015/16. Hrsg. v. Harald Welzer u.a.Geschichten vom guten Umgang mit der Welt, Schwerpunkt Material. Alternativlos? Gibt es nicht. Der zweite FUTURZWEI-Zukunftsalmanach erzählt in 83 Geschichten von gelebten Gegenentwürfen zur Leitkultur des Wachstums und der Verschwendung.

ISBN 978-3-596-03049-1      16,99 €  Portofrei        Bestellen

Bescheidenheit - für eine neue Ökonomie. Hrsg. v. Tomas Sedlacek u. David Orrell

Bescheidenheit - für eine neue Ökonomie. Hrsg. v. Tomas Sedlacek u. David OrrellBestsellerautor Tomáš Sedláček kritisiert zusammen mit dem Mathematiker David Orrell den blinden Glauben vieler Ökonomen an mathematische Modelle, die offensichtlich nichts taugen und uns ins Verderben geführt haben: Statt mehr Sicherheit zu bringen, haben sie unsere Welt riskanter gemacht.

ISBN 978-3-442-15793-8     8,99 €  Portofrei     Bestellen

Taschenbuchausgabe 2014

Bahro - Harich - Havemann. Von Alexander Amberger

Bahro - Harich - Havemann. Von Alexander AmbergerMarxistische Systemkritik und politische Utopie in der DDR. Die Grenzen ungebremsten Wirtschaftswachstums wurden nach 1970 auch von der DDR-Opposition diskutiert. Im Ergebnis entstanden drei Öko-Utopien, die bei aller Sperrigkeit erstaunlich relevante Fragen aufwerfen. Rudolf Bahro, Wolfgang Harich und Robert Havemann waren die wohl bekanntesten SED-Kritiker in der DDR.

ISBN 978-3-506-77982-3    39,90 €  Portofrei     Bestellen

Sklaven des Wachstums, E-Book inside. Von Reiner Klingholz

Sklaven des Wachstums, E-Book inside. Von Reiner KlingholzSchrumpfen mit System! Im 20. Jahrhundert hat die Menschheit auf allen Ebenen ein Wachstum ohnegleichen erlebt. Doch obwohl die Ressourcen knapp werden und die Ökosysteme unter der Last von über sieben Milliarden Menschen mit immer höheren Ansprüchen ächzen, bauen unsere gesamten Wirtschafts-, Finanz- und Sozialsysteme nach wie vor auf endloses Wachstum.

ISBN 978-3-593-39798-6      24,99 €  Portofrei       Bestellen

Rotes Grün. Von Hans Thie

Rotes Grün. Von Hans ThieMit Kooperation, Gleichheit und Planung zur ökologischen Gesellschaft. Tausende Unternehmen präsentieren sich im modisch grünen Gewand. Bundeswehr und Pentagon publizieren Ressourcen- und Klimastudien. Parteien sortieren ihre Forderungskataloge neu, platzieren ganz vorn Duftmarken im Ökodesign. UNO und OECD setzen auf Green Growth.

ISBN  978-3-89965-552-0         16,80 €  Portofrei       Bestellen
Kostenloser Download PDF

Jenseits des Wachstums. Warum wir mit der Erde Frieden schließen müssen. Von Vandana Shiva

Jenseits des Wachstums. Warum wir mit der Erde Frieden schließen müssen von Vandana Shiva (erscheint Februar 2014)»Shivas Rolle ist die der Mahnerin, die den blind Fortschrittsgläubigen den Spiegel vorhält und den Armen eine Stimme verleiht. Als diese ist sie unersetzlich.« Der Bund. Öko-Apartheid: Der Krieg gegen die Erde.

ISBN 978-3-85869-593-2     19,90 €  Portofrei       Bestellen

Apokalypse jetzt! Wie ich mich auf eine neue Gesellschaft vorbereite. Von Greta Taubert

Apokalypse jetzt! Wie ich mich auf eine neue Gesellschaft vorbereite. Ein Selbstversuch. von Greta TaubertWas braucht der Mensch wirklich - und wie viel? Ein einzigartiger Selbstversuch. Greta Taubert macht Ernst und taucht ein in die Welt derjenigen, die versuchen, schon heute anders zu leben. Ohne Geld, Wasser, Strom und Heizung, ohne volle Supermarktregale und ohne funktionierende Infrastruktur.

ISBN 978-3-8479-0540-0      16,99 €  Portofrei     Bestellen

Seiten