Sowjetunion

Die "Ereignismeldungen UdSSR" 1941. Hrsg. v. Klaus-Michael Mallmann u.a.

Die "Ereignismeldung UdSSR" 1941. Hrsg. v. Klaus-Michael Mallmann u.a.Bereits einen Tag nach Beginn des Unternehmens Barbarossa setzen die Ereignismeldungen UdSSR ein, die fast täglich im Reichssicherheitshauptamt zusammengestellten Berichte über die Tätigkeit der Einsatzgruppen in der Sowjetunion.

ISBN 978-3-534-24468-3    59,90 €  Portofrei    Bestellen

Die Taubenfusschronik oder Die Chruschtschowiade Bd. I 1953-1964. Von Kurt Gossweiler

Die Taubenfusschronik oder Die Chruschtschowiade, Bd. I 1953-1964. Von Kurt GossweilerDie hier in ihrem ersten Band vorliegenden Arbeit Kurt Gossweilers ist ein politisches Tagebuch, das von 1953 an die verhängnisvollen Vorgänge in der Sowjetunion und in der übrigen sozialistischen Welt registriert und kommentiert.

ISBN 978-3-00-008773-8     20,00 €  Portofrei     Bestellen

Dienstreise. Leben und Leiden meiner Eltern in der Sowjetunion 1935 bis 1955. Von Andrej Reder

Dienstreise. Leben und Leiden meiner Eltern in der Sowjetunion 1935 bis 1955. Von Andrej RederEin Schicksalsreport - Gabo Lewin und seine Frau Hertha, Jugendfunktionäre und Antifaschisten, flohen 1935 in die Sowjetunion, wo ihr Sohn geboren wurde. 1938 wurde Lewin als faschistischer Spion verurteilt und auf "Dienstreise" geschickt - die Lagerhaft sollte erst 1955 enden.

ISBN 978-3-355-01824-1      18,99 €  Portofrei     Bestellen

Die Kubakrise - UNO ohne Chance. Von Daniele Ganser

Die Kubakrise - UNO ohne Chance. Von Daniele GanserVerdeckte Kriegsführung und das Scheitern der Weltgemeinschaft 1959-1962. In einer Zeit, in der Krieg und Terror die täglichen Schlagzeilen dominieren, fragen sich viele Menschen, warum die UNO-Friedensorganisation die Menschheit nicht „von der Geißel des Krieges“ befreien kann.

ISBN 978-3-89706-863-6      Vergriffen

25 Jahre Perestroika, Bd.1. Gespräche mit Boris Kagarlitzki. Gorbatschow and Jelzin. Von Kai Ehlers

25 Jahre Perestroika, Bd.1. Gespräche mit Boris Kagarlitzki. Gorbatschow and Jelzin. Von Kai EhlersWohin brachte uns Perestroika? Was waren ihre Ziele? Wer waren ihre Aktivisten? Wer waren ihre Gegner? Wer war Gorbatschow? Wer Jelzin? Wer ist Putin? Wie liest sich linke Kritik dieser Jahre?

ISBN 978-3-944233-28-4     19,00 €  Portofrei     Bestellen

Bucharin. Stalins tragischer Begleiter. Von Wladislaw Hedeler

Bucharin. Stalins tragischer Begleiter. Von Wladislaw HedelerLenin bezeichnete ihn als "Liebling der Partei", Stalin ließ ihn 16 Jahre später als "faschistischen Söldner" hinrichten: Kaum ein Schicksal eines russischen Revolutionärs nahm einen so wendungsreichen Verlauf wie das Nikolai Bucharins.

ISBN 978-3-95757-018-5    34,90 €  Portofrei     Bestellen

Der stille Don, Film (1 DVD) von Sergej Bondartschuk

Der stille Don, Film (1 DVD) von Sergej BondartschukGrigori Melechow vom Stamm der Donkosaken steht auf seine verheiratete Nachbarin Aksinja, sieht sich aber gezwungen, die auch nicht ganz unattraktive Natalja zu heiraten. Grigori zeugt zwei Kinder mit Natalja, liebt aber weiter Aksinja, und zieht in den Ersten Weltkrieg, der in Russland in die Verlängerung geht namens Oktoberrevolution.

EAN 9120027346323    7,99 €  Portofrei     Bestellen

Der stille Don, Film (4 DVDs) von Sergeej Gerassimow

Der stille Don, Film (4 DVDs) von Sergeej GerassimowDas berühmte Romanepos 'Der stille Don' von Michail Scholochow gehört seit seinem Erscheinen zur Weltliteratur. Der Schriftsteller erhielt für sein Hauptwerk im Jahr 1965 den Nobelpreis für Literatur. Meister-Regisseur Sergej Gerassimow griff die Geschichte 1957 auf und schuf eines der Monumentalwerke des sowjetisch-russischen Kinos.

EAN 4028951195183    23,99 €  Portofrei     Bestellen

Deutsche Berichte aus dem Osten. Hrsg. v. Klaus-Michael Mallmann u.a.

Deutsche Berichte aus dem Osten. Hrsg. v. Klaus-Michael Mallmann u.a.Dokumente der Einsatzgruppen in der Sowjetunion Band III. Die fast täglich im Reichssicherheitshauptamt zusammengestellten Berichte der "Ereignismeldungen UdSSR" des Jahres 1942 und die sie ablösenden "Berichte aus den besetzten Ostgebieten" der Jahre 1942 bis 1943 sind die bedeutendsten durchlaufenden Quellen zu den Einsatzgruppen in der Sowjetunion und zugleich Dokumente des Grauens. Auf tausenden Schreibmaschinenseiten ist hier minutiös festgehalten, wer, wann, wo und auf wessen Befehl hin welche Vergeltungsaktionen durchführte, Partisanen tötete oder Juden, Kommunisten und unbewaffnete Zivilisten in Massenexekutionen erschoss.

ISBN 978-3-534-26463-6    59,95 €  Portofrei     Bestellen

Seiten