Symposium Krieg

Dossier: 1914-2014: 100 Jahre Erster Weltkrieg. Ursachen, Lehren, Gedenken, Erinnerungen -> zu den Beiträgen

Register zur Ästhetik des Widerstands von Peter Weiss. Von Jürgen Schutte

Der Registerband zum Roman "Die Ästhetik des Widerstands" von Peter Weiss bietet nützliche und unentbehrliche Informationen, Orientierungen und Findehilfen, die den vielschichtigen, dokumentarisch fundierten Romantext sowohl für historisch und kunstgeschichtlich interessierte Leserinnen und Leser als auch für die wissenschaftliche Forschung erschließen. Der Band enthält einen thematisch strukturierten Aufriss der Handlung, ein umfassendes Personenverzeichnis, eine ausführliche Darstellung der genannten und gedeuteten Kunstwerke sowie eine Seitenkonkordanz und eine Konkordanz der Textblock-Anfänge der verschiedenen Ausgaben der "Ästhetik des Widerstands".

ISBN 978-3-95732-341-5     24,00 €  Portofrei     Bestellen

Die Ästhetik des Widerstands. Roman von Peter Weiss

Die Ästhetik des Widerstands. Roman von Peter WeissZwischen 1975 und 1981 erschien sein "literarisches Hauptwerk", so bezeichnete Peter Weiss Die Ästhetik des Widerstands . Der Roman war und ist ein Kultbuch. Wer kennt nicht die Eingangsszene, die Analyse des Pergamonaltars im Berlin des Jahres 1937 durch Mitglieder des Untergrunds, und die letzten, von Melancholie getränkten Reflexionen über die mögliche Erfolglosigkeit des Widerstands gegen den Faschismus?
 
ISBN 978-3-518-42551-0     38,00 €  Portofrei     Bestellen
 
ISBN 978-3-7632-6911-2 Ausgabe für Mitglieder der Büchergilde
 

"Am liebsten wäre ich Soldat". Kinderschicksale im Ersten Weltkrieg. Von Yury Winterberg u. Sonya Winterberg

"Am liebsten wäre ich Soldat". Kinderschicksale im Ersten Weltkrieg. Von Yury Winterberg u. Sonya WinterbergDie "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts", der Erste Weltkrieg, hat die Menschheit in einen Ausnahmezustand versetzt. Dazu gehörte auch die Generation der Kinder, deren Schicksale in diesem Buch erstmals erzählt werden.

ISBN 978-3-492-30830-4      10,99 €  Portofrei       Bestellen

Über den Gräben. Aus den Tagebüchern 1914-1919, Vorw. v. Julia Encke. Von Romain Rolland

Über den Gräben. Aus den Tagebüchern 1914-1919, Vorw. v. Julia Encke. Von Romain RollandAls der Sommer 1914 mit dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs ein jähes Ende findet und lauter nationalistischer Jubel die pazifistischen Stimmen überdröhnt, zeigt sich Romain Rolland, dessen 150. Geburtstag 2016 begangen wird, von euphorischem Überschwang wie hasserfüllter Hysterie unbeeindruckt.

ISBN 978-3-406-68347-3     16,95 €  Portofrei       Bestellen

Krieg dem Kriege. Von Ernst Friedrich

Krieg dem Kriege. Von Ernst FriedrichErnst Friedrichs 1924 zum ersten Mal erschienenes Buch "Krieg dem Kriege" ist ein Meilenstein der Friedensliteratur und der Friedenspädagogik. Das durchgehend viersprachig (Deutsch / Französisch / Englisch / Holländisch) gedruckte Werk wurde weltweit hundertausendfach verkauft

ISBN 978-3-86153-828-8     16,00 €  Portofrei     Bestellen

Geschichte des Westens, Bd.2. Die Zeit der Weltkriege. 1914-1945. Von Heinrich August Winkler

Geschichte des Westens, Bd.2. Die Zeit der Weltkriege. 1914-1945. Von Heinrich August WinklerKriege, Krisen, Katastrophen - die Jahre zwischen 1914 und 1945 erscheinen manchen Zeitgenossen wie ein zweiter dreißigjähriger Krieg. Sie sind das "deutsche Kapitel" in der Geschichte des Westens und das schrecklichste Kapitel in der Geschichte der Menschheit.

ISBN 978-3-406-59236-2    39,95 €  Portofrei     Bestellen

Hundert Jahre deutsche Kriegsschulddebatte. Von Werner Röhr

Hundert Jahre deutsche Kriegsschulddebatte. Von Werner RöhrIn der medialen Vermarktung der Leiden und Opfer der Völker im Ersten Weltkrieg ging es 2014 nicht um die Ehrung der Toten und um eine künftige deutsche und europäische Friedenspolitik, sondern um die Umcodierung der Erinnerung der Völker an diesen Krieg.

ISBN 978-3-89965-650-3     24,80 €  Portofrei      Bestellen

Medien im Krieg (Telepolis). Hrsg. v. Florian Rötzer

Medien im Krieg (Telepolis). Hrsg. v. Florian Rötzer Die Berichterstattung zur Krise in der Ukraine und die Berichterstattung zu Russland haben zu einem offenen Schlagabtausch zwischen den etablierten Medien und einem nicht unerheblichen Teil ihrer Rezipienten geführt.

ISBN 978-3-95788-025-3     4,99 €  Portofrei   E-Book bestellen

Kohle, Öl und Krieg. Von Ingrid Krau

Kohle, Öl und Krieg. Von Ingrid KrauAuf den ersten Blick sind es Stationen eines unspektakulären Lebens: des Vaters Kindheit in Niederschlesien, Gymnasium in den zwanziger Jahren, Studium des Bergbaus in Clausthal (Harz), ab 1931 Anstellung bei der DEA in der Braunkohle (Borna, Meuselwitz), ab 1937 in der Berliner Konzernzentrale, ab 1942 Technischer Direktor im Elsass (Pechelbronn), Juni 1945 Rückversetzung nach Borna, 1946 Flucht in den Westen, Neustart im Ruhrgebiet, Entlassung 1960.

ISBN 978-3-88747-316-7    19,80 €  Portofrei      Bestellen

Nachkriegskinder. Die 1950er Jahrgänge und ihre Soldatenväter. Von Sabine Bode

Nachkriegskinder. Die 1950er Jahrgänge und ihre Soldatenväter. Von Sabine BodeDie 50erJahre: Zeit des Wirtschafts wunders und des Neuanfangs. Doch in den Familien der Nachkriegskinder ging es engherzig zu. Das Buch hilft Angehörigen dieser Generation, die Ungereimtheiten in der eigenen Biographie zu verstehen und für sich neue Ressourcen zu entdecken.

ISBN 978-3-608-98052-3     9,95 €  Portofrei      Bestellen

Taschenbuchausgabe 2015

Seiten