Ernstfall Angriffskrieg. Frieden schaffen mit aller Gewalt? Von Jürgen Rose

Angriffskrieg ist das schwerste aller Verbrechen. Das vereinigte Deutschland ist daran beteiligt – und belügt sich selbst darüber. »Wir führen keinen Krieg«, behauptete Kanzler Schröder 1999 an dem Tag, als der Bombenkrieg gegen Jugoslawien begann, und seit Jahren gilt diese Sprachregelung auch für den immer verlustreicheren Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan. Der Generalbundesanwalt hat Klagen gegen die verantwortlichen Politiker mit der Begründung zurückgewiesen: Es sei zwar strafbar, einen Angriffskrieg vorzubereiten, nicht aber, ihn zu führen – eine Zumutung für Moral und Verstand.

ISBN 978-3-9808137-2-3     20,00 €  Portofrei     Bestellen

Jürgen Rose, Oberstleutnant der Bundeswehr, verweigert jede Mitwirkung an Angriffskriegen und widersetzt sich mutig der verlogenen Propaganda der Angriffskrieger, die er unumwunden Friedensverräter nennt. Dem Leitbild des »Staatsbürgers in Uniform« verpflichtet, setzt er sich in diesem Buch mit gefährlich reaktionären Tendenzen in der Bundeswehr auseinander – den gegen ihn eingeleiteten Disziplinarverfahren zum Trotz. Im Kampf für das Grundrecht des Einzelnen auf Meinungsfreiheit und für das Völkerrecht, das militärische Gewalt bändigen soll, steht er nicht allein: Rose stellt andere Soldaten vor, die wie er ihr Gewissen nicht am Kasernentor abgegeben haben. Ein aufrüttelndes Buch gegen die Uniformierung des Denkens.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Jürgen Rose zum Verhalten der deutschen Generalität zum Irakkrieg:

„Dass die Generalität auf Grund intellektueller Insuffizienz nicht hätte erkennen können, was da vor sich ging, wird man mit Fug und Recht ausschließen dürfen. […] Da Dummheit ergo auszuschließen ist, bleibt nur noch die zweite Alternative zur Erklärung – und die lautet: Opportunismus, Feigheit und Skrupellosigkeit. […] Hätte die deutsche Generalität auch nur einen Funken Ehrgefühl sowie Rechts- und Moralbewusstsein im Leibe, so hätte der Generalinspekteur im Verein mit seinen Teilstreitkraftinspekteuren sich geweigert, den völkerrechts- und verfassungswidrigen Ordres der rot-grünen Bundesregierung Folge zu leisten.“

Podcast [34:14] mit Oberstleutnant a.D. Jürgen Rose → "Der Westen und die NATO haben so viel Dreck am Stecken"

KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 1) → apolut 23.04.2014

  KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 2) → apolut 23.04.2014

  KenFM im Gespräch mit: Jürgen Rose (Teil 3) → apolut 23.04.2014

Jürgen Rose auf Wikipedia

Jürgen Rose: Den Frieden gewinnen – nicht den Krieg! 29.2.2024 im Eine-Welt-Haus in München

Jürgen Rose: Den Frieden gewinnen – nicht den Krieg! 29.2.2024 im
Eine-Welt-Haus in München → Gerhard Hallermayer Youtube 02.03.2024

Jürgen Rose hat seinen Vortrag in 5 Teile gegliedert:
1. 07:06 - 11:30 Angriffskriege
2. 11:36 - 27:00 Angriff und Verteidigung
3. 27:08 - 43:40 Anstifter des Unheils
4. 43:45 - 55:15 Geopolitische Interessenlage
5. 55:18 - Ansätze zur Konfliktlösung

#24: Tributpflichtige Vasallen (Gast: Jürgen Rose)

Tributpflichtige Vasallen (Gast: Jürgen Rose)
Flavio von Witzleben Youtube 16.07.2023

Die Ukraine will unbedingt Mitglied der NATO werden. Doch dafür muss sie
zu können. Zu diesem Ergebnis kam es im Zuge des NATO-Treffens in
Vilnius, Litauen. Der ukrainische Präsident Selenskji zeigte sich entsetzt
über diese Entscheidung und bezeichnete diese auf seinem Telegram-Kanal
als "absurd" und "beispiellos".
In der neuen Folge sprechen Karin Kneissl, der Gast der Sendung,
Oberstleutnat a.D. Jürgen Rose und Flavio von Witzleben
über die Hintergründe des Gipfels und beleuchten die geopolitischen
Ereignisse der vergangenen Woche.

Dr. Daniele Ganser: Die Sündenfälle der Bundeswehr (Jürgen Rose 11.5.2023)

Dr. Daniele Ganser: Die Sündenfälle der Bundeswehr
(Jürgen Rose 11.5.2023) → Daniele Ganser Youtube 25.06.2023

Ehemaliger Bundeswehr-Offizier: “Der Ukraine gehen die Soldaten aus" // Jürgen Rose

Ehemaliger Bundeswehr-Offizier: “Der Ukraine gehen die Soldaten
aus" // Jürgen Rose → Flavio von Witzleben Youtube 15.04.2023

 Im Interview geht der ehemalige Offizier auf die gegenwärtigen
Entwicklungen im Krieg in der Ukraine ein. Er führt dabei aus,
inwiefern die NATO in der Ukraine bereits seit 2014 ukrainische Soldaten
ausgebildet und damit das Land auf den Konflikt vorbereitet hat.
Außerdem erläutert er, dass der Ukraine sukzessive die Soldaten ausgehen
und daher ein baldiger Kriegseintritt der NATO immer wahrscheinlicher wird.

 

Ukraine Krieg - 9 Monate und kein Ende - Diskussion mit Jürgen Rose (Bundeswehr-Oberstleutnant a.D.)

Ukraine Krieg - 9 Monate und kein Ende - Diskussion mit Jürgen Rose
(Bundeswehr-Oberstleutnant a.D.)
DIE LINKE Kreistagsfraktion Marburg-Biedenkopf 24.12.2022

Mit dem Militärexperten Jürgen Rose möchte die Kreisfraktion ein Gespräch
über die Ursachen des Ukrainekriegs führen, aber auch Möglichkeiten erörtern,
wie dieser Krieg beendet werden kann. Wie kann eine stabile Friedensordnung
nach dem Ende der Kampfhandlungen aussehen? Welche Konfliktdimensionen
jenseits des offensiven Kriegsgeschehens gilt es zu berücksichtigen?
Aber auch wie sich die Militarisierung, Aufrüstung und Fortsetzung des
Ukrainekriegs auf den Militärstandort Stadt-Allendorf und den
Landkreis Marburg-Biedenkopf auswirken.

 

Erstellt: 03.02.2015 - 11:07  |  Geändert: 06.05.2024 - 07:17

 

Autoren: 
Verlag: