Georgien

Dienstag 13.11.2018, 19:30 Georgien - Literatur, Land und Leute. Ein Abend mit Karin FU.

 Georgien - Literatur, Land und Leute.

Ein Abend mit Karin FU.

Ihr habt die Frankfurter Buchmesse verpasst? Kein Problem! Wir holen Euch die Buchmesse nach Würzburg! Erlebt einen Abend zu Literatur, Land und Leuten Georgiens, dem Gastland der Frankfurter Buchmesse 2018. Die Langenburger Künstlerin und Georgienkennerin Karin Friedle-Unger entführt uns auf den "Balkon Europas". Infos und Anmeldung:→ VHS

Höchste Zeit, sich mit dem Leben und der Kultur dieses kleinen und einzigartigen Landes am Rande Europas zu beschäftigen. Seit der Auflösung der Sowjetunion sucht Georgien seinen eigenen Weg. Der Blick geht nach Westen, aber die Verbindungen nach Russland und in den Kaukasus sind stark. Die Langenburger Künstlerin Karin FU hat familiäre Bindungen nach Georgien und das Land gerade erst bereist, mit Künstlern gesprochen, Schriftsteller getroffen und am Goethe-Institut deutschsprachige Literatur vorgestellt. Jetzt bringt sie ein bisschen der georgischen Kultur mit nach Deutschland. Es gibt neue Romane und Erzählungen, die jetzt ins Deutsche übersetzt wurden, sowie wundervolle Märchen und Geschichten. Dazu erzählt sie vom Leben in einem Land, das sich im Aufbruch befindet, von der alten Tradition des Weinbaus, der berühmt-berüchtigten georgischen Tafel, die sich unter der Last köstlicher Speisen biegt, der außergewöhnlichen Sprache und den Begegnungen mit den Menschen in Stadt und Land.

Geheimakte NGOs. Wie die Tarnorganisationen der CIA Revolutionen, Umstürze und Kriege anzetteln. Von F. William Engdahl

Die Motive der NGOs klingen philanthropisch und edel. Viele motivierte Davids engagieren sich gegen übermächtige und böse Goliaths, um die Welt zu verbessern. Doch die Wirklichkeit sieht oft ganz anders aus. William Engdahl enthüllt die wahre Geschichte so mancher scheindemokratischer NGO. Und liefert damit die Chronik einer der destruktivsten und effektivsten Operationen, die je von einem Geheimdienst ins Leben gerufen wurde.
Das zerstörerische Werk solcher NGOs: Sie versprechen Frieden, Menschenrechte und Demokratie - was sie bringen, ist Krieg, Gewalt und Terror!

ISBN 978-3-86445-640-4     9,99 €  Portofrei     Bestellen

Das achte Leben (Für Brilka). Von Nino Haratischwili

Das achte Leben (Für Brilka). Nino HaratischwiliGeorgien, 1900: Mit der Geburt Stasias, Tochter eines angesehenen Schokoladenfabrikanten, beginnt dieses berauschende Opus über sechs Generationen. Stasia wächst in der wohlhabenden Oberschicht auf und heiratet jung den Weißgardisten Simon Jaschi, der am Vorabend der Oktoberrevolution nach Petrograd versetzt wird, weit weg von seiner Frau.

ISBN  978-3-627-00208-4        34,00 €  Portofrei        Bestellen

Die vergessene Mitte der Welt. Unterwegs zwischen Tiflis, Baku, Eriwan. Von Stephan Wackwitz

Die vergessene Mitte der Welt. Unterwegs zwischen Tiflis, Baku, Eriwan. Von Stephan WackwitzGeorgien und seine Nachbarländer Armenien und Aserbaidschan liegen am äußersten östlichen Rand Europas. Es sind uralte Kulturländer und zugleich höchst lebendige Staaten, die sich zwanzig Jahre nach ihrer Loslösung von der Sowjetunion auf einem kurvenreichen Weg in die Moderne befinden.

ISBN 978-3-10-091060-8    19,99 €  Portofrei      Bestellen