Revolution

An unsere Freunde. Hrsg. v. Unsichtbares Komitee

An unsere Freunde. Hrsg. v. Unsichtbares KomiteeDer kommende Aufstand entfachte eine breite und kontroverse internationale Debatte. Seitdem haben die Mitglieder und Freunde des Unsichtbaren Komitees weiter gekämpft, sich organisiert, sind in alle Ecken der Welt gereist dorthin, wo sie Feuer fing und haben mit Freunden aus vielen Ländern diskutiert:

ISBN 978-3-89401-818-4     14,90 €  Portofrei    Bestellen

Care Revolution. Von Gabriele Winker

Care Revolution. Von Gabriele WinkerSchritte in eine solidarische Gesellschaft. Viele Menschen geraten beim Versuch, gut für sich und andere zu sorgen, an die Grenzen ihrer Kräfte. Was als individuelles Versagen gegenüber den alltäglichen Anforderungen erscheint, ist jedoch Folge einer neoliberalen Krisenbearbeitung.

ISBN 978-3-8376-3040-4     11,99 €  Portofrei     Bestellen

Der Aufstand. Über Poesie und Finanzwirtschaft. Von Franco Berardi

Der Aufstand. Über Poesie und Finanzwirtschaft. Von Franco BerardiWie lässt sich ein Wirtschaftssystem erklären, in dem Geld durch Geld erzeugt wird? Angesichts eines Informationskapitalismus, in dem Warenproduktion und körperliche Arbeit nur noch als Reminiszenz an alte Zeiten mitgeschleppt werden,

ISBN 978-3-95757-092-5      22,90 €  Portofrei      Bestellen

Arbeiterrevolution 1905/06. Polnische Texte. Von Rosa Luxemburg

Arbeiterrevolution 1905/06. Polnische Texte. Von Rosa LuxemburgDer Ausbruch der Revolution am 22. Januar 1905 in Petersburg bestätigte alle Vorhersagen von Rosa Luxemburg. Entgegen der Annahme, daß in Polen wie 1830 oder 1863 ein Nationalaufstand dem absolutistischen Regime den wirkungsvollsten Stoß versetzen könne, ließ sich Rosa Luxemburg von der tiefen Überzeugung leiten, daß im Zarenreich eine politische und soziale Revolution ausbrechen werde - und zwar in Polen und Rußland gleichzeitig. Deshalb setzte sie sich für ein enges Zusammenwirken der Arbeiterbewegungen in Polen und Rußland ein, und zwar unter der Flagge der Sozialdemokratie.

ISBN 978-3-320-02302-7      29,90 €  Portofrei     Bestellen

Gewaltlosigkeit. Eine Gegengeschichte. Von Domenico Losurdo

Gewaltlosigkeit. Eine Gegengeschichte. Von Domenico Losurdo"Ein intellektuelles Ereignis sondergleichen" nannte Die Zeit Losurdos voriges Werk: "Domenico Losurdo überzeugt mit einer kohärenten, glanzvollen Nietzsche-Interpretation, an der sich alle heutige und künftige Forschung wird messen lassen müssen."

ISBN 978-3-86754-105-3     33,00 € Portofrei      Bestellen

Krieg und Revolution in Syrisch-Kurdistan. Von Thomas Schmidinger

Krieg und Revolution in Syrisch-Kurdistan. Von Thomas SchmidingerNach jahrzehntelanger Unterdrückung durch das arabisch-nationalistische Baath-Regime gelang es den syrischen KurdInnen im Windschatten des Aufstands gegen das Regime 2012, den Großteil ihrer Siedlungsgebiete zu übernehmen.

ISBN 978-3-85476-636-0      16,90 €  Portofrei     Bestellen

Im Herzen der Revolution. Von Ernesto Cardenal

Im Herzen der Revolution. Von Ernesto CardenalIm letzten Band seiner Erinnerungen erzählt Ernesto Cardenal von den Jahren der Revolution in Nicaragua. Beginnend mit den Aufständen der Intellektuellen in der 50er Jahren widmet er sich ausführlich den Ereignissen der 60er und 70er Jahre: der Unterstützung des politischen Widerstandes von Solentiname aus, den Streiks und Demontrationen, die der Priester und Dichter als Sprecher begleitete.

ISBN 978-3-7795-0013-1    25,00 €  Portofrei     Bestellen

Staat oder Revolution. Von Hendrik Wallat

Staat oder Revolution. Von Hendrik WallatAspekte und Probleme linker Bolschewismuskritik. Der Bolschewismus ist der Inbegriff des Scheiterns kommunistischer Emanzipation. Entgegen des Verständnis des Bolschewismus als revolutionär lässt sich zeigen, dass es von Anfang an hellsichtige Kritik von Links am bolschewistischen Befreiungsmodell gab.

ISBN 978-3-942885-17-1     29,80 €  Portofrei     Bestellen

Theorie des Subjekts. Von Alain Badiou

Theorie des Subjekts. Von Alain BadiouMit diesem Werk betritt Alain Badiou im Jahr 1982 die Bühne der großen Gegenwartsphilosophen. Er spürt darin der drängenden Frage nach einem revolutionären, politischen Subjekt nach, um die marxistische Theorie zu stützen und zukunftsfähig zu machen.

ISBN  978-3-03734-454-5       44,95 €  Portofrei       Bestellen

Seiten