Biografie

Der rote Hiob. Das Leben des Werner Scholem. Von Mirjam Zadoff

Der rote Hiob. Das Leben des Werner Scholem. Von Mirjam ZadoffWerner Scholem ging immer den schweren Weg. 1895 in Berlin in den jüdischen Mittelstand hineingeboren, heiratete er eine Frau aus einfachsten Verhältnissen und verdiente sein Geld als Redakteur der "Roten Fahne". Wegen seiner Kritik an Stalin wurde er von der KPD verstoßen, den Nationalsozialisten war er - Kommunist und Jude - Feind schlechthin.

ISBN 978-3-446-24622-5     24,90 €  Portofrei      Bestellen

Am Todespunkt. Von Birgit Lahann

Am Todespunkt. Von Birgit Lahann18 berühmte Dichter und Maler, die sich das Leben nahmen. Selbstmord ist ein gesellschaftliches Tabu, obwohl sich weltweit jedes Jahr Millionen Menschen das Leben nehmen. In 18 biografischen Porträts berühmter Selbstmörderinnen und Selbstmörder hat Birgit Lahann den Weg in das unaufhaltbare Ende ergründet und nachgezeichnet.

ISBN 978-3-8012-0460-0     22,00 €  Portofrei      Bestellen

Bucharin. Stalins tragischer Begleiter. Von Wladislaw Hedeler

Bucharin. Stalins tragischer Begleiter. Von Wladislaw HedelerLenin bezeichnete ihn als "Liebling der Partei", Stalin ließ ihn 16 Jahre später als "faschistischen Söldner" hinrichten: Kaum ein Schicksal eines russischen Revolutionärs nahm einen so wendungsreichen Verlauf wie das Nikolai Bucharins.

ISBN 978-3-95757-018-5    34,90 €  Portofrei     Bestellen

Gewagt und verloren. Von Gerhard Schürer

Gewagt und verloren. Von Gerhard SchürerEine deutsche Biografie, Enthaltend ein Gespräch mit Egon Krenz und ein Nachwort von Herbert Graf. DDR-Planungschef redet Klartext: Gerhard Schürer soll anderthalb Wochen vor dem Mauerfall den Bankrott der DDR erklärt haben, heißt es. Gemeint ist das sogenannte "Schürer-Papier", eine kritische Bilanz des DDR-Planungschefs, die er gemeinsam mit anderen Fachleuten im Oktober 1989 erstellte.

ISBN 978-3-360-01863-2    19,99 €  Portofrei      Bestellen

Deutscher Meister. Von Stephanie Bart

Deutscher Meister. Von Stephanie BartBerlin, 9. Juni 1933: Johann Rukelie Trollmann ist ein talentierter, unkonventionell kämpfender Boxer und charismatischer Publikumsliebling. Er steht im Kampf um die Deutsche Meisterschaft. Seinem Gegner ist er überlegen. Doch Trollmann ist Sinto. SA steht am Ring.

ISBN 978-3-455-40495-1    22,00 €  Portofrei     Bestellen

Vorgefühl der nahen Nacht. Von Laurent Seksik

Vorgefühl der nahen Nacht. Von Laurent SeksikSeptember 1940: Stefan Zweig kommt mit seiner jungen Frau Lotte nach Brasilien. Sie hoffen, die Jahre der Flucht hinter sich zu lassen und für einen Moment glauben beide, das Paradies gefunden zu haben. Doch Stefan Zweig ist nicht nur auf der Flucht vor den Nazis. Er flieht auch vor den Schatten seiner toten Freunde, die ihm nachts den Schlaf rauben.

ISBN 978-3-442-74526-5    9,99 €  Portofrei    Bestellen

Die letzten Tage von Stefan Zweig. Von Guillaume Sorel u. Laurent Seksik

Die letzten Tage von Stefan Zweig. Von Guillaume Sorel u. Laurent SeksikDie Tragödie eines ganzen Jahrhunderts. Am 22. Feburar 1942 nahm sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig, einer der berühmtesten Autoren seiner Zeit, gemeinsam mit seiner Ehefrau Lotte im brasilianischen Exil das Leben.

ISBN 978-3-941787-78-0     24,00 €  Portofrei     Bestellen

Zwei Millionen ham'ma erledigt. Odilo Globocnik - Hitlers Manager des Todes. Von Johannes Sachslehner

Zwei Millionen ham'ma erledigt. Odilo Globocnik - Hitlers Manager des Todes. Von Johannes SachslehnerSS-Brigadeführer Odilo Globocnik ist Manager: Manager des Todes. Seine Geschäfte sind der millionenfache Massenmord und der Raub jüdischen Eigentums. Reichsführer-SS Heinrich Himmler protegiert den ehrgeizigen Kärntner und bewundert seine Energie, Joseph Goebbels fasziniert seine barbarische Methode , Hitler lässt den fanatischen Antisemiten wohlwollend gewähren:

ISBN 978-3-222-13449-4      Vergriffen

Seiten