Alfred Adler. Die Vermessung der menschlichen Psyche - Biographie. Von Alexander Kluy

Zum 150. Geburtstag Alfred Adlers: die große Biographie des Erfinders der Individualpsychologie

Alfred Adler, neben Sigmund Freud und C. G. Jung einer der Urväter der modernen Psychologie, ist der Begründer der Individualpsychologie. 1911 setzte sich Adler scharf vom Übervater der Psychoanalyse ab. Er wollte eine lebensnahe Psychologie schaffen, die es ermöglicht, den Einzelnen aus seiner individuellen Lebensgeschichte heraus zu verstehen. Seine optimistische positive Lehre wurde rasch sehr populär. In den 1930er Jahren war Adler einer der bekanntesten Psychologen der Welt.

ISBN 978-3-421-04796-0     28,00 €  Portofrei     Bestellen

Eingebettet in die Zeitgeschichte und aktuelle Forschungserkenntnisse zeichnet Alexander Kluy das Leben Alfred Adlers nach, der, 1870 in Wien geboren, 1937 auf dem Höhepunkt seines Ruhmes unerwartet in Schottland starb. Diese Biographie mit erstmals veröffentlichten Archivfunden zeigt den Menschen Adler - und die bis heute ungebrochene, hochaktuelle Wirkung seines Werks.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe des Verlags

Mit „Gemeinschaftsgefühl“ gegen egozentrische Neurosen. Erstaunlich zeitgenössisch sei das Werk von Alfred Adler, meint sein Biograf Alexander Kluy. Der Wiener Psychoanalytiker habe untersucht, wie der Einzelne eine bessere Welt mitgestalten könne. Adler habe dafür Begriffe wie „Ich-Sicherheit“ und „Selbstwertgefühl“ geprägt. Alexander Kluy im Gespräch mit Florian Felix Weyh → Deutschlandfunk Kultur 01.02.2020

Presse:

»Kluy lässt mit großer Tiefenschärfe eine versunkene Welt sehr lebendig werden. Eine glanzvolle Einführung in das Denken eines der Pioniere der modernen Psychotherapie.« (Falter, 18.12.2019)

»Es gehört zu den Verdiensten der Adler-Biographie von Alexander Kluy, an diesen oftmals unterschätzten Pionier der Tiefenpsychologie zu erinnern und zugleich auf einige seiner wesentlichen Grundideen zum menschlichen Dasein aufmerksam zu machen.« (https://rezensionen-tiefenpsychologie.de/, 05.01.2020)

»Eine Fundgrube an Wissenswertem und Hilfreichem.« (bbbucherbilder.home.blog, 07.01.2020)

»Alexander Kluy beleuchtet anhand von erstmals veröffentlichten Archivfunden eingehend das schillernde Leben jenes grossen Psychologen, der zu Unrecht im Schatten der beiden anderen Grössen steht.« (Neue Zürcher Zeitung, 15.01.2020)

»Eine kenntnisreiche Biografie. Kluy erzählt spannend über das Leben und Werk eines rührigen Wissenschaftlers und lässt den zeit- und wissenschaftshistorischen Kontext nicht zu kurz kommen.« (Die Presse, 01.02.2020)

Der Autor:

Alexander Kluy, geboren 1966, lebt als Autor und Journalist in München. Er schreibt regelmäßig u. a. für Der Standard, Buchkultur und Psychologie Heute. Zuletzt erschien von ihm bei DVA die Biographie »George Grosz. König ohne Land«.

 

Erstellt: 03.02.2020 - 07:04  |  Geändert: 03.02.2020 - 07:04

Autoren: 
Verlag: