Papy Rossa

Das 20. Jahrhundert begreifen. Von Domenico Losurdo

Das 20. Jahrhundert begreifen von Domenico LosurdoDass die Oktoberrevolution mit ihren Folgen zu den Grundübeln des 20. Jahrhunderts gehöre, gilt häufig als selbstverständlich. Hand in Hand geht damit eine Verklärung der vorrevolutionären liberalen Gesellschaften. Zu wenig beachtet wird ihr Ausschluss der Frauen aus dem politischen Leben, ihre Einschränkung der politischen Rechte breiter Bevölkerungsmassen sowie ihr Kolonialismus und Rassismus. Unbeachtet bleibt, dass die Überwindung dieser drei großen Diskriminierungen ohne den Oktober 1917 kaum denkbar wäre.

ISBN 978-3-89438-524-8     8,00 € Portofrei      Bestellen

Kein Streit um des Führers Bart. Von Kurt Pätzold

Kein Streit um des Führers Bart von Kurt Pätzold  (noch nicht erschienen)Aus gutem Grunde rät der Volksmund von einem "Streit um des Kaisers Bart" ab. Um keinen Streit um den mickrigen Bart jenes Führers, den der Titel meint, geht es Kurt Pätzold. Er behandelt nicht Zweit- und Drittrangiges, sondern Fragen von Gewicht, die an die zwölf Jahre des deutschen Faschismus zu stellen sind. Die nach der Urheberschaft des Krieges, der in Europa im Mai 1945 endete, ist die zentrale. Gleichsam dahinter gibt es weitere Fragen, die vielfach von heftigen Debatten begleitet werden:

ISBN 978-3-89438-509-5      24,90 €  Portofrei     Bestellen

Syrien. Wie man einen säkularen Staat zerstört und eine Gesellschaft islamisiert. Hrsg. W. Gehrcke und C. Reymann

Syrien Wie man einen säkularen Staat zerstört und eine Gesellschaft islamisiertDer Krieg in Syrien ist täglich in den Nachrichten, verlässliche Informationen sind dennoch Mangelware. Längst ist der anfangs friedliche Protest in einen von außen geschürten und finanzierten bewaffneten Aufstand übergegangen, der einem demokratischen Wandel die Luft abwürgt. In diesem Konflikt mischen mittlerweile so viele unterschiedliche Akteure mit, dass das Geflecht widerstreitender Interessen nur schwer zu durchschauen ist. Medial und politisch werden im Westen nur jene Kräfte wahrgenommen, die den gewaltsamen Sturz von Staatschef Baschar al-Assad betreiben. Andere Stimmen finden kein Gehör.

ISBN 978-3-89438-521-7       9,90 €   Portofrei     Vergriffen

Seiten