Marx, Karl

Marx-Engels-Jahrbuch 2008. Von Internationale Marx-Engels-Stiftung

Inhalt
Charles Reitz: Horace Greeley, Karl Marx, and German 48ers:Anti-Racism in the Kansas Free State Struggle, 1854–64 (S. 9); Ariane Fischer: The Critique of Philosophy qua Mental Labor inThe German Ideology (S. 33); Hendrik Wallat: Der Begriff der Verkehrung im Denken von Marx (S. 68); Kolja Lindner: Die Editionsgeschichte der Werke von Marx und Engels in Frankreich und ihr Neubeginn mit der Grande E ́dition Marx et Engels (GEME) (S. 103)
Aus der editorischen Arbeit
Richard Sperl: Karl Marx an Sophie von Hatzfeldt, 16. Oktober 1864Beschreibung des OriginalbriefesNachtrag zu MEGA➁Band III/13 (S. 121); Karl Marx an Sophie von Hatzfeldt in Berlin London, 16. Oktober 1864 (S. 124); Korrigendum zu MEGA➁II/13 (S. 126)
Berichte
Margret Dietzen, Elisabeth Neu Marx in vielen FacettenTagungen und Veranstaltungen im Jubiläumsjahr (S. 129); Gert LangeVon der Illusion, den Geist zu töten Marx in Wissenschaft und Gesellschaft – eine BraunschweigerTagung (S. 139)

Marx-Engels-Jahrbuch 2007. Von Internationale Marx-Engels-Stiftung

Inhalt

Matthias Bohlender: „... um die liberale Bourgeoisie aus ihrem eignen Mundezu schlagen“.Friedrich Engels und die Kritik im Handgemenge (S.9); Bertram Schefold: Die Bedeutung des Problems der Wertformenlehre und der Transformation von Werten in Preise für das Kapital (S.34); Ingo Elbe: Die Beharrlichkeit des ,Engelsismus‘.Bemerkungen zum „Marx-Engels-Problem“ (S. 92); Matthias Steinbach: Das verschlossene Tor der Universität.Zu Karl Korschs akademischer Karriere in Deutschland (S.106); „Aber das überlegen wir uns nochmal.“Die Inszenierung Karl Marx: Das Kapital, Erster Bandvon Rimini Protokoll Helgard Haug und Daniel Wetzel im Gespräch mit Henning Fülle (S. 119)

 

Aus der editorischen Arbeit
Gerald Hubmann: Ästhetische Debatten.Zur umstrittenen Autorschaft von Marx am Artikel „Aesthetics“in derNew American Cyclopædia (S. 133); Renate Merkel-Melis„Wer zahlt den Dynamit?“Ein neu entdeckter Artikel von Friedrich Engels (S. 156)
Berichte; Beatrix Bouvier: Jonathan Meese und seinGruselkabinett des Dr. Erzmarxim Karl-Marx-Haus (S. 163); Kyoung Soo Kim: Kapitalismus im 21. Jahrhundert und die alternative Globalisierung.Kongressbericht über die dritte Marx-Communale 2007 in Seoul (S. 170); Katja Mielenz, Michael Schmitt, Jan Carl Strack,Alexander Vögler, Detlev Mares: Karl Marx – ein didaktisches Projektan der Technischen Universität Darmstadt (S. 176)

Marx-Engels-Jahrbuch 2006. Von Internationale Marx-Engels-Stiftung

Inhalt

Bertram Schefold: Zirkulation, Produktivität und fixes Kapital.Zum Erscheinen des MEGA➁-Bandes II (S.7); Michael Heinrich: Begründungsprobleme. Zur Debatte über das Marxsche„Gesetz vom tendenziellen Fall der Profitrate“ (S. 47); Fred Moseley: Kapital im Allgemeinen und Konkurrenzder vielen Kapitalien in der Theorie von Marx.Die quantitative Dimension (S. 81); Kenji Mori: Eine dogmenhistorische Dualität in der Reproduktions-und Preistheorie: Georg von Charasoff und Kei Shibata. (S. 118); Michael R. Krätke: Das Marx-Engels-Problem:Warum Engels das Marxsche „Kapital“ nicht verfälscht hat (S. 142); Markus Bürgi: Friedrich Engels und seine Verwandten Beust in Zürich.Neu aufgefundene Briefe und Materialien zu einerbisher unbekannten Beziehung (S. 171)
 
Aus der editorischen Arbeit (S. 214)
Renate Merkel-Melis: „... that most untranslateable of documents ...“Engels’ Revision der französischen Übersetzung des„Kommunistischen Manifests“ von Laura Lafargue
Carl-Erich Vollgraf: Eine Korrektur an MEGA➁-Band II/4.1:Der „Heftumschlag von Manuskript I“ samt Gliederunggehört zu Manuskript IV

Seiten