Tagebuch

In den Wäldern Sibiriens. Von Sylvain Tesson

In den Wäldern Sibiriens von Sylvain TessonEinfach mal weg sein: Die Einladung, ein anderes Leben zu führen. Fünf Tagesmärsche vom nächsten Dorf entfernt, inmitten einer unendlich weiten Natur, habe ich mich sechs Monate lang bemüht, glücklich zu sein. Zwei Hunde, ein Holzofen, ein Fenster mit Blick auf den See genügen.

ISBN 978-3-8135-0564-1     19,99 €  Portofrei      Bestellen

Verborgene Chronik 1914 von Herbert Kapfer und Lisbeth Exner

Verborgene Chronik 1914 von Herbert Kapfer und Lisbeth ExnerDas »Echolot« des Ersten Weltkriegs. 1914 von unten – Einblicke ins Alltags- und Gefühlsleben der Deutschen im Schicksalsjahr, wie es sie noch nie gab. Fast hundert Jahre lang blieben sie in privaten Händen, unveröffentlicht, dann fanden sie den Weg ins Deutsche Tagebucharchiv.

ISBN 978-3-86971-086-0      24,99 €  Portofrei       Bestellen

Gesamtausgabe von Anne Frank. Hrsg. von Anne Frank Fonds Basel

Gesamtausgabe von Anne Frank. Hrsg. vom Anne Frank Fonds BaselErstmals eine Gesamtausgabe sämtlicher Texte von Anne Frank - mit bislang unveröffentlichten Briefen und Schriften und vielen Fotos. Ein Ereignis: Zum ersten Mal erscheinen sämtliche Texte von Anne Frank in einem Band, darunter auch bislang Unveröffentlichtes:

ISBN 978-3-596-90591-1      12,99 €  Portofrei     Bestellen

Taschenbuchausgabe 2015

Lenas Tagebuch. Von Lena Muchina

Lenas Tagebuch von Lena MuchinaEin einzigartiges Dokument, das erst jetzt entdeckt und veröffentlicht wird: Das berührende, dabei unsentimentale Tagebuch eines sechzehnjährigen Mädchens, das die Belagerung von Leningrad überlebte. Eine russische Anne Frank.

ISBN 978-3-548-61217-1     9,99 €   Portofrei      Bestellen

Taschenbuchausgabe 2014

In Stahlgewittern von Ernst Jünger

In Stahlgewittern von Ernst JüngerErnst Jüngers erste Buchpublikation war sein Kriegstagebuch, das fünf Überarbeitungen erfuhr, seinen Ruhm begründete, zugleich jedoch Zeitgenossen wie Kritiker polarisierte. Erich Maria Remarque rühmte die Stahlgewitter als "sich immer wieder steigernd, bis in ihnen das harte Antlitz des Krieges, das Grauen der Materialschlacht und die ungeheure, alles überwindende Vitalität des Herzens Ausdruck gewinnen".

ISBN 978-3-608-96066-2     18,95 €  Portofrei      Bestellen

Werktage - Arbeitsbuch 1990-2008. Von Volker Braun

Werktage - Arbeitsbuch 1990-2008 von Volker BraunDer erste Band des Arbeitsjournals des im Osten Berlins lebenden Volker Braun endet mit dem letzten Tag des Jahres 1989. In ihm war zu erleben, wie der Prosaist, Essayist, Lyriker und Theaterautor mit seinen genuinen Themen und der entsprechenden Form beharrlich seinen literarischen Weg geht.

ISBN 978-3-518-42418-6     39,95 €  Portofrei     Bestellen

14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs.Von Gunnar Dedio und Florian Dedio

14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs. Farbfotografien und Aufzeichnungen aus einer Welt im Untergang. Das Buch zur großen TV-Doku. Von Gunnar Dedio und Florian DedioÜber 1.000 Tagebücher und Briefsammlungen standen für dieses ehrgeizige Projekt zur Verfügung. Daraus wählten die Autoren die bewegendsten aus: Aufzeichnungen von Krankenschwestern, Offizieren und Frontsoldaten, aber auch von bekannten Persönlichkeiten wie Stefan Zweig, Manfred von Richthofen und Kurt Tucholsky. 

ISBN 978-3-7658-2041-0      36,99 € Portofrei       Bestellen

»Vernebelt, verdunkelt sind alle Hirne«, Tagebücher 1939-1945. 2 Bde. von Friedrich Kellner

»Vernebelt, verdunkelt sind alle Hirne«, Tagebücher 1939-1945. 2 Bde. von Friedrich KellnerEin ganz normaler Deutscher als Chronist seiner Zeit: vom Widerstand eines Einzelnen und der Propagandagläubigkeit der Masse. Der Laubacher Justizinspektor Friedrich Kellner wollte der Nachwelt ein Zeugnis ablegen von der gedankenlosen Unterwürfigkeit seiner Zeitgenossen und den hohlen nationalsozialistischen Propagandaphrasen.

ISBN 978-3-8353-0636-3     59,90 €  Portofrei       Bestellen

»Und wir verrosten im Hafen« Deutschland, Großbritannien und der Krieg zur See 1914 - 1918. Von Nicolas Wolz

»Und wir verrosten im Hafen« Deutschland, Großbritannien und der Krieg zur See 1914 - 1918. von Nicolas WolzDer Erste Weltkrieg geschildert aus der Sicht der Zeitgenossen, auf der Basis von Tagebüchern, Briefen und Erinnerungen der Matrosen und Offiziere. "Unsere Zukunft liegt auf dem Wasser", verkündete Wilhelm II. 1898. Unter der Ägide des Admirals Alfred von Tirpitz wurde eine Flotte aufgebaut, die der Stolz des Kaiserreiches war. Durch sie sollte aus der Kontinentalmacht Deutschland eine See- und Weltmacht werden. Im Ersten Weltkrieg wurde diese Hoffnung zerstört.

ISBN 978-3-423-28025-9     21,90 €  Portofrei    Bestellen

Seiten