Tagebuch

Werktage - Arbeitsbuch 1990-2008. Von Volker Braun

Werktage - Arbeitsbuch 1990-2008 von Volker BraunDer erste Band des Arbeitsjournals des im Osten Berlins lebenden Volker Braun endet mit dem letzten Tag des Jahres 1989. In ihm war zu erleben, wie der Prosaist, Essayist, Lyriker und Theaterautor mit seinen genuinen Themen und der entsprechenden Form beharrlich seinen literarischen Weg geht.

ISBN 978-3-518-42418-6     39,95 €  Portofrei     Bestellen

14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs.Von Gunnar Dedio und Florian Dedio

14 - Tagebücher des Ersten Weltkriegs. Farbfotografien und Aufzeichnungen aus einer Welt im Untergang. Das Buch zur großen TV-Doku. Von Gunnar Dedio und Florian DedioÜber 1.000 Tagebücher und Briefsammlungen standen für dieses ehrgeizige Projekt zur Verfügung. Daraus wählten die Autoren die bewegendsten aus: Aufzeichnungen von Krankenschwestern, Offizieren und Frontsoldaten, aber auch von bekannten Persönlichkeiten wie Stefan Zweig, Manfred von Richthofen und Kurt Tucholsky. 

ISBN 978-3-7658-2041-0      36,99 € Portofrei       Bestellen

»Vernebelt, verdunkelt sind alle Hirne«, Tagebücher 1939-1945. 2 Bde. von Friedrich Kellner

»Vernebelt, verdunkelt sind alle Hirne«, Tagebücher 1939-1945. 2 Bde. von Friedrich KellnerEin ganz normaler Deutscher als Chronist seiner Zeit: vom Widerstand eines Einzelnen und der Propagandagläubigkeit der Masse. Der Laubacher Justizinspektor Friedrich Kellner wollte der Nachwelt ein Zeugnis ablegen von der gedankenlosen Unterwürfigkeit seiner Zeitgenossen und den hohlen nationalsozialistischen Propagandaphrasen.

ISBN 978-3-8353-0636-3     59,90 €  Portofrei       Bestellen

»Und wir verrosten im Hafen« Deutschland, Großbritannien und der Krieg zur See 1914 - 1918. Von Nicolas Wolz

»Und wir verrosten im Hafen« Deutschland, Großbritannien und der Krieg zur See 1914 - 1918. von Nicolas WolzDer Erste Weltkrieg geschildert aus der Sicht der Zeitgenossen, auf der Basis von Tagebüchern, Briefen und Erinnerungen der Matrosen und Offiziere. "Unsere Zukunft liegt auf dem Wasser", verkündete Wilhelm II. 1898. Unter der Ägide des Admirals Alfred von Tirpitz wurde eine Flotte aufgebaut, die der Stolz des Kaiserreiches war. Durch sie sollte aus der Kontinentalmacht Deutschland eine See- und Weltmacht werden. Im Ersten Weltkrieg wurde diese Hoffnung zerstört.

ISBN 978-3-423-28025-9     21,90 €  Portofrei    Bestellen

Es muss einer den Frieden beginnen, 4 Bände von Egon E. Kisch, Arnold Zweig und Ludwig Renn

Es muss einer den Frieden beginnen, 4 Bände von Egon E. Kisch, Arnold Zweig und Ludwig RennDie Geschichten des Ersten Weltkriegs. 18 große Autoren, die den Ersten Weltkrieg miterlebt haben, schreiben gegen das Vergessen und zeigen Momente berührender Menschlichkeit und höchster Dramatik.

ISBN 978-3-351-03515-0       49,90 €  Portofrei     Bestellen

Aus dem Berliner Journal. Von Max Frisch

Aus dem Berliner Journal von Max FrischAls Max Frisch 1973 in der Berliner Sarrazinstraße eine neue Wohnung bezog, begann er, wieder ein Tagebuch zu führen, und nannte es Berliner Journal. Einige Jahre später betonte er in einem Interview, es handle sich dabei mitnichten um ein "Sudelheft", sondern um ein "durchgeschriebenes Buch".

ISBN 978-3-518-42352-3      20,00 €  Portofrei      Bestellen

Seiten