Kolonialismus

Die offenen Adern Lateinamerikas. Von Eduardo Galeano

Die offenen Adern Lateinamerikas von Eduardo GaleanoIn dieser Welt gibt es keinen Reichtum, der unschuldig ist. Das grandios unorthodoxe Geschichtswerk Eduardo Galeanos - nach 36 Jahren in neuer Übersetzung!. Die Geschichte eines Kontinents von der Entdeckung bis zur Gegenwart.

ISBN 978-3-7795-0271-5      18,00 €  Portofrei      Bestellen

Apartheid und ethnische Säuberung in Palästina. Von Petra Wild

Apartheid und ethnische Säuberung in Palästina von Petra WildÜber die Palästina-Frage scheint schon alles gesagt. Das Buch von Petra Wild beweist das Gegenteil. Es orientiert sich an den neuesten Erkenntnissen der Kolonialismus- und Genozidforschung, die den Zionismus als eine Form des europäischen Siedlerkolonialismus ausweisen. Nach einer Einführung in den Ursprung des palästinensisch-israelischen Konflikts und den exklusiv ethno-religösen Charakter des Staates Israel wird in diesem Werk detailliert auf die israelische Politik gegenüber den Palästinensern innerhalb der Grenzen Israels und in den 1967 besetzten Gebieten eingegangen. Diese wird von israelischen, palästinensischen und internationalen Menschenrechtsorganisationen wie auch von UN-Organisationen immer wieder als Apartheid angeprangert.

ISBN 978-3-85371-355-6     15,90 €  Portofrei     Bestellen

Die französische Kunst des Krieges. Von Alexis Jenni

Die französische Kunst des Krieges. Von Alexis JenniVom Krieg im Frieden. Als 1991 der erste Golfkrieg ausbricht, ist er für den jungen Erzähler von Alexis Jennis beeindruckendem Roman nicht viel mehr als ein paar harmlose Bilder im Fernsehen - ein Geschehen, weit weg, das sein Dasein nicht berührt.

ISBN 978-3-442-74770-2      14,99 €  Portofrei        Bestellen

Taschenbuchausgabe 2014

Das Märchen von Mali oder - Inszenierter Terror, um Bodenschätze zu beschaffen. Von KenFM

Was machen wir in Mali? Was machen wir in Afrika? Und wer ist überhaupt „WIR"?
Die dritte Welt ist eine Erfindung der Ersten. Sie dient uns, dem „Westen", als Rohstoff-Lager. Was immer wir brauchen, holen wir uns, auch in Afrika.

Seiten