Revolution

Gewaltlosigkeit. Eine Gegengeschichte. Von Domenico Losurdo

Gewaltlosigkeit. Eine Gegengeschichte. Von Domenico Losurdo"Ein intellektuelles Ereignis sondergleichen" nannte Die Zeit Losurdos voriges Werk: "Domenico Losurdo überzeugt mit einer kohärenten, glanzvollen Nietzsche-Interpretation, an der sich alle heutige und künftige Forschung wird messen lassen müssen."

ISBN 978-3-86754-105-3     33,00 € Portofrei      Bestellen

Krieg und Revolution in Syrisch-Kurdistan 4.Erw. Auflage. Von Thomas Schmidinger

Krieg und Revolution in Syrisch-Kurdistan. Von Thomas SchmidingerNach jahrzehntelanger Unterdrückung durch das arabisch-nationalistische Baath-Regime gelang es den syrischen KurdInnen im Windschatten des Aufstands gegen das Regime 2012, den Großteil ihrer Siedlungsgebiete zu übernehmen.

ISBN 978-3-85476-665-0      18,00 €  Portofrei     vergriffen

Im Herzen der Revolution. Von Ernesto Cardenal

Im Herzen der Revolution. Von Ernesto CardenalIm letzten Band seiner Erinnerungen erzählt Ernesto Cardenal von den Jahren der Revolution in Nicaragua. Beginnend mit den Aufständen der Intellektuellen in der 50er Jahren widmet er sich ausführlich den Ereignissen der 60er und 70er Jahre: der Unterstützung des politischen Widerstandes von Solentiname aus, den Streiks und Demontrationen, die der Priester und Dichter als Sprecher begleitete.

ISBN 978-3-7795-0013-1    25,00 €  Portofrei     Bestellen

Staat oder Revolution. Von Hendrik Wallat

Staat oder Revolution. Von Hendrik WallatAspekte und Probleme linker Bolschewismuskritik. Der Bolschewismus ist der Inbegriff des Scheiterns kommunistischer Emanzipation. Entgegen des Verständnis des Bolschewismus als revolutionär lässt sich zeigen, dass es von Anfang an hellsichtige Kritik von Links am bolschewistischen Befreiungsmodell gab.

ISBN 978-3-942885-17-1     29,80 €  Portofrei     Bestellen

Wie man die Welt verändert. Von Eric Hobsbawm

Wie man die Welt verändert. Von Eric HobsbawmÜber Marx und den Marxismus. Der Kommunismus ist passé. Was also soll eine Auseinandersetzung mit den Ideen von Karl Marx? Doch auch der Kapitalismus steckt in einer tiefen Krise.

ISBN 978-3-423-34812-6      14,90 €  Portofrei      vergriffen

Taschenbuchausgabe 2014

Theorie des Subjekts. Von Alain Badiou

Theorie des Subjekts. Von Alain BadiouMit diesem Werk betritt Alain Badiou im Jahr 1982 die Bühne der großen Gegenwartsphilosophen. Er spürt darin der drängenden Frage nach einem revolutionären, politischen Subjekt nach, um die marxistische Theorie zu stützen und zukunftsfähig zu machen.

ISBN  978-3-03734-454-5       44,95 €  Portofrei       Bestellen

Der Große Krieg. Die Welt 1914 bis 1918. Von Herfried Münkler

Der Große Krieg. Die Welt 1914 bis 1918. Von Herfried MünklerDer Krieg, der alles veränderte. Er fegte die alte Welt hinweg und zeichnete das Antlitz des 20. Jahrhunderts: Der Erste Weltkrieg ließ Imperien zerbrechen, er löste Revolutionen aus und läutete die Ära der Ideologien und Diktaturen ein.

ISBN 978-3-499-62785-9    18,00 €  Portofrei      Bestellen

Taschenbuchausgabe 2015

Am Epochenbruch. Varianten und Endlichkeit des Kapitalismus. Von Manfred Sohn

Am Epochenbruch. Varianten und Endlichkeit des Kapitalismus. Von Manfred SohnManfred Sohn entwickelt die These, die tiefe Krise der Gegenwart werde noch gravierendere Auswirkungen haben als die "Große Depression" ab 1873 oder die Weltwirtschaftskrise nach 1929. Am Ende derselben standen große Kriege und anschließend ein erneuerter Kapitalismus. Die jetzige Krise, so Sohn, werde dieses System aber nicht überleben. Es ersticke an seiner eigenen Produktivität und pralle auf seine "innere Schranke". Den Ausweg aus der drohenden Barbarei könne nur ein neuer Sozialismus bilden. 

ISBN 978-3-89438-547-7       14,90 €  Portofrei       Bestellen

Mao. Die Biografie. Von Alexander Pantsov und Stephen Levine

Mao. Die Biografie von A. Pantsov und S. LevineTyrann, "Held der Armen", Despot und Poet die maßgebliche Biographie Mao Zedongs. Er lebte und agierte wie der letzte Kaiser von China: Mao Zedong, der "Große Vorsitzende" der Volksrepublik China. Es gibt zahlreiche Mythen und Propagandabilder, die sein Leben nachzeichnen. Doch wer war er wirklich?

ISBN 978-3-10-061610-4      34,00 €  Portofrei       Bestellen

Tagebücher Band 4, 1915. Von Erich Mühsam

Tagebücher, Bd.4, 1915 von Erich Mühsam15 Jahre lang, von 1910 bis 1924 hat Erich Mühsam, der berühmteste deutsche Anarchist sein Leben festgehalten ausführlich, stilistisch pointiert, schonungslos auch sich selbst gegenüber und niemals langweilig. Was diese Tagebücher so fesselnd macht, ist der wache Blick des Weltveränderers.

ISBN 978-3-940426-80-2      28,00 €  Portofrei       Bestellen

Seiten