Neu 2015-1.HJ

Die Wahrnehmung des Islams in Deutschland. Von Kai Hafez u. Sabrina Schmidt

Die Wahrnehmung des Islams in Deutschland. Von Kai Hafez u. Sabrina SchmidtDer Islam ist heute die zweitgrößte Religion in Deutschland und durch Moscheen wie auch andere religiöse Symbole in der Öffentlichkeit präsent. Zugleich ist sein Bild in weiten Teilen der Bevölkerung ungewöhnlich negativ geprägt. Diese Ablehnung lässt sich in einer zunehmend pluralistischen und multireligiösen Gesellschaft nicht als Randerscheinung abtun.

ISBN 978-3-86793-578-4   18,00 €  Portofrei     Bestellen

Unterwerfung. Von Michel Houellebecq

Unterwerfung. Von Michel HouellebecqWelches Buch könnte besser in unsere Zeit passen als dieses? Goncourt-Preisträger Michel Houellebecq erzählt in Unterwerfung die Geschichte des Literaturwissenschaftlers François. Der Akademiker forscht im Frankreich einer sehr nahen Zukunft zu dem dekadenten Schriftsteller Huysmans, der ihn sein Leben lang fasziniert.

ISBN 978-3-8321-9795-7    22,99 €  Portofrei     Bestellen

Ändere die Welt! Von Jean Ziegler

Ändere die Welt! Von Jean Ziegler Warum wir die kannibalische Weltordnung stürzen müssen. Das provokante Debattenbuch des international bekannten Globalisierungskritikers. Die Kriege sind zurück, Hunger und Not gehören auch in Europa wieder zum Alltag, aufklärungsfeindliches Denken gewinnt an Boden. 

ISBN 978-3-570-10256-5    19,99 €  Portofrei      Bestellen

Testfall Ukraine. Europa und seine Werte. Hrsg. v. Katharina Raabe u. Manfred Sapper

Testfall Ukraine. Europa und seine Werte. Hrsg. v. Katharina Raabe u. Manfred SapperDer Krieg in der Ostukraine ist ein Krieg im Zentrum Europas. Das wurde spätestens klar, als über dem Kampfgebiet eine zivile Verkehrsmaschine abgeschossen wurde. Über 300 Menschen, die meisten aus den Niederlanden, kamen ums Leben. Doch nichts geschah, was die Gewalt und den rasanten Zerfall von Zivilität bis hin zum Sterben der Millionenstädte Donezk und Luhansk hätte stoppen können.

ISBN 978-3-518-07123-6    15,00 €  Portofrei     Bestellen

Kalifat des Schreckens. Von Guido Steinberg

Kalifat des Schreckens. Von Guido SteinbergIS und die Bedrohung durch den islamistischen Terror. Wann immer in der Welt islamistische Terroristen ihr Unheil anrichten, ist Guido Steinbergs Einschätzung gefragt. In seinem Buch erklärt der renommierte Terrorexperte die derzeit gefürchtetste islamistische Organisation IS oder Islamischer Staat.

ISBN 978-3-426-78772-4      12,99 €  Portofrei     Bestellen

Der CIA-Folterreport. Von Wolfgang Neskovic

Der CIA-Folterreport. Von Wolfgang NeskovicDer offizielle Bericht des US-Senats zum Inhaftierungs- und Verhörprogramm der CIA. "Wir haben nur getan, worum wir gebeten wurden und was uns als rechtmäßig geschildert wurde. Wir wissen, dass unsere Aktionen effektiv waren." Mit diesen Worten verteidigt der verantwortliche CIA-Beamte Jose Rodriguez die Foltermethoden seiner Behörde in ihren Geheimgefängnissen.

ISBN 978-3-86489-093-2     18,00 €  Portofrei     Bestellen

Unter Bankern. Eine Spezies wird besichtigt. Von Joris Luyendijk

Unter Bankern. Eine Spezies wird besichtigt. Von Joris LuyendijkWelches Bild haben Banker von sich selbst und vom Rest der Gesellschaft? Luyendijks Buch brilliert mit seinem unbestechlichen anthropologischen Blick und bringt dadurch auf beispiellose Weise Licht in ein undurchsichtiges System.

ISBN 978-3-608-50338-8     19,95 €  Portofrei      Bestellen

Reformen und Reformer im Kommunismus. Hrsg. v. Wladislaw Hedeler u. Mario Keßler

Reformen und Reformer im Kommunismus. Hrsg. v. Wladislaw Hedeler u. Mario KeßlerDas lange 20. Jahrhundert war auch vom Versuch der Kommunisten, eine nichtkapitalistische Gesellschaft aufzubauen, geprägt. Er scheiterte, da die kommunistische Weltbewegung, die sich an der Sowjetunion orientierte, mehr und mehr zu einem Instrument ihrer Außenpolitik verkam.

ISBN 978-3-89965-635-0     16,80 €  Portofrei      Bestellen
Kostenloser Download PDF

verheimlicht vertuscht vergessen 2015. Von Gerhard Wisnewski

verheimlicht vertuscht vergessen 2015 Was 2014 nicht in der Zeitung stand. Von Gerhard WisnewskiWas 2014 nicht in der Zeitung stand. Gerhard Wisnewski enthüllt in seinem Jahresrückblick die Wahrheit hinter dem täglichen Einheitsbrei der Nachrichten: Was wurde verheimlicht, vertuscht und vergessen? Warum erscheinen manche Themen auf der Tagesordnung, während andere schnell aus den Schlagzeilen verschwinden?

ISBN 978-3-426-78647-5    7,99 €  Portofrei     Bestellen

Seiten