Praxishandbuch migrationspädagogische und rassismuskritische Jugendarbeit. Hrsg. Maria Luisa Mariscal de Körner, Stefan Lutz-Simon und Michael Weis

Der von und für Praktikerinnen und Praktiker(n) zusammengestellte Sammelband bildet die vielfältige Bandbreite der aktuellen Praxis migrationspädagogischer und rassismuskritischer Jugendarbeit am Beispiel Würzburgs ab. Pädagoginnen und Pädagogen, die (schulisch oder außerschulisch) in diesem Praxisfeld tätig sind, erhalten wertvolle inhaltliche und methodische Anregungen für ihre tägliche Arbeit. Die einzelnen Beiträge sind dabei praxisnah und erfahrungsbezogen geschrieben.

ISBN 978-3-7344-0067-4     24,80 €  Portofrei     Bestellen

Nach einer Einführung in das Thema beleuchtet der Band den aktuellen theoretischen Diskurs der Migrationspädagogik und stellt zahlreiche Praxisbeispiele zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, zu Qualifizierungsangeboten für MultiplikatorInnen sowie zur verbandlichen Jugendarbeit vor. Beiträge zum Rechtsextremismus in der Einwanderungsgesellschaft, zum Alltagsrassismus und zur Pädagogik der Shoa bilden den Abschluss.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe des Verlags

Die Herausgeber/innen:

Michael Weis, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promovend an der Universität Würzburg, Lehrbeauftragter an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Einzelpersönlichkeit des Stadtjugendring Würzburg.

Maria Lusia Mariscal de Körner, Mitleiterin des Projekts „Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz“, Koordinatorin des Tutoren- und Mentoren-Programms und Dozentin an der Universität Würzburg.

Stefan Lutz-Simon, Leiter der Jugendbildungsstätte Unterfranken, bayerischer Landeskoordinator des Projekts „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, Lehrbeauftragter an der Universität Würzburg und an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt.

 

Erstellt: 01.09.2019 - 19:17  |  Geändert: 05.09.2019 - 02:50