Finanzkrise

Warum Europa eine Republik werden muss! Eine politische Utopie. Von Ulrike Guérot

 Warum Europa eine Republik werden muss!  Eine politische Utopie. Von Ulrike  Guérot

Es ist Zeit, Europa neu zu denken. Weg mit der Brüsseler Trilogie aus Rat, Kommission und Parlament! Die Nationalstaaten pervertieren die europäische Idee und spielen Europas Bürger gegeneinander aus. Europa muss aber heißen: Alle europäischen Bürger haben gleiche politische Rechte. Vernetzt die europäischen Regionen! Schafft ein gemeinsames republikanisches Dach! Wählt einen europäischen Parlamentarismus, der dem Grundsatz der Gewaltenteilung genügt!

ISBN 978-3-8012-0479-2 (HC)    18,00 €  Portofrei     Bestellen

ISBN 978-3-492-31192-2 (TB)    12,00 €  Portofrei     Bestellen

Kapitalfehler. Von Matthias Weik , Marc Friedrich

Wie unser Wohlstand vernichtet wird und warum wir ein neues Wirtschaftsdenken brauchen. Die Finanzkrise 2008 hat die Weltwirtschaft an den Rand des Abgrunds getrieben. Doch ihre Ursachen sind bis heute weder verstanden noch behoben worden. Marc Friedrich und Matthias Weik zeigen, warum der Kapitalismus immer wieder daran scheitert, unseren enormen Wohlstand fair und nachhaltig zu verteilen. Sie untersuchen, warum er periodisch seine Innovationsfähigkeit und seine Kraft zur Erhöhung von Wohlstand, Lebensqualität und sozialer Sicherheit verliert. Warum zeitweise nur noch die Interessen von Konzernen, Superreichen und einer Finanzelite zählen, die sich von der Realwirtschaft fast vollständig abschottet.

ISBN 978-3-8479-0605-6     19,99 €  Portofrei     Bestellen

Postkapitalismus. Grundrisse einer kommenden Ökonomie Von Paul Mason

 Drei Dinge wissen wir: Der Kapitalismus hat den Feudalismus abgelöst; seither durchlief er zyklische Tiefs, spätestens seit 2008 stottert der Motor. Was wir nicht wissen: Erleben wir eine der üblichen Krisen oder den Anbruch einer postkapitalistischen Ordnung? Paul Mason blickt auf die Daten, sichtet Krisentheorien - und sagt: Wir stehen am Anfang von etwas Neuem.

ISBN 978-3-518-42539-8     26,95 €  Portofrei     Bestellen

Das Finanzkapital. Von Peter Decker, Konrad Hecker, Joseph Patrick

Das Finanzkapital GegenstandpunktDie vorliegende Schrift bietet ♦keine Beschwerde über Zockerei und kriminelle Umtriebe der Finanzmafia; ♦ keinen Einblick in den Alltag ehrlicher Geldhändler; ♦ weder Untergangsprognosen noch Zukunftsperspektiven für eine Krisenbranche;

ISBN 978-3-929211-16-0     20,00 €  Portofrei     Bestellen

Das Moneyfest. Ursachen und Lösungen der Finanzmarkt- und Staatsschuldenkrise. Von Helge Peukert

Das Moneyfest. Ursachen und Lösungen der Finanzmarkt- und Staatsschuldenkrise. Von Helge PeukertSeit einem halben Jahrzehnt steht die Welt staunend und zuweilen erschüttert vor der Beinahe-Kernschmelze des Finanzsystems und dem drohenden Bankrott ganzer Staaten.

ISBN 978-3-7316-1140-0     12,80 €  Portofrei       Bestellen

Die Krise der europäischen Währungsunion. Eine ordnungspolitische Analyse. Von Werner Polster

Die Krise der europäischen Währungsunion. Eine ordnungspolitische Analyse. Von Werner PolsterDie globale Finanzkrise war im wirtschaftspolitischen Sinne gerade eingedämmt, als in Europa 2010 ein zweiter Krisenprozess begann. Der Begriff, der sich dafür ausbreitete, lautete auf Staatsschuldenkrise.

ISBN 978-3-7316-1098-4      36,80 €  Portofrei      Bestellen

Krisen - Kämpfe - Kriege, Bd.1. Von Detlef Hartmann

Krisen - Kämpfe - Kriege, Bd.1. Von Detlef HartmannAlan Greenspans "Tsunami" - eine Angriffswelle zur Erneuerung kapitalistischer Macht. "Jahrhundert-Tsunami", so nannte Alan Greenspan, der einst mächtigste Banker der Welt, die blasenartige Kreditwelle, die 2008 die Weltwirtschaft überrollte.

ISBN 978-3-86241-448-2     14,00 €  Portofrei       Bestellen

Die Sprache des Geldes. Und warum wir sie nicht verstehen (sollen). Von John Lanchester

Die Sprache des Geldes. Und warum wir sie nicht verstehen (sollen). Von John LanchesterDie Fachsprache, die sich rund ums Geld herausgeprägt hat, ist kompliziert, verwirrend und keinem Außenstehenden verständlich. Wir kommen aber nicht umhin, diese Sprache zu lernen.

ISBN 978-3-608-94899-8     19,95 €  Portofrei       Bestellen

Seiten