Endspiel des Kapitalismus. Wie die Konzerne die Macht übernahmen und wie wir sie zurückholen. Von Norbert Häring

Millionen Menschen haben ihren Job verloren. Doch der Aktienmarkt boomt. Hunderttausende Mittelständler sind in finanzielle Not geraten. Doch der DAX erreicht Rekordwerte. In unserem Wirtschaftssystem läuft etwas gewaltig schief - und es wird noch schlimmer kommen, wenn wir nicht endlich den Hebel umlegen. Norbert Häring zeigt, wie einflussreiche Unternehmen die Corona-Krise nutzen, um ihre Macht zu zementieren und eine lang geplante Agenda zur digitalen Kontrolle umsetzen. Zeit für ein neues System, das allen dient, nicht einer kleinen Elite.

ISBN 978-3-86995-113-3     22,00 €  Portofrei     Bestellen

 

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis Leseprobe des Verlags

Endspiel des Kapitalismus. Die USA bauen die digitale Überwachungsstruktur und die künstliche Intelligenz fieberhaft aus, um mit China Schritt halten zu können. Exklusivabdruck aus „Endspiel des Kapitalismus“. Von Norbert Häring → Rubikon 14.05.2022

Wenn ein Autor über sein neues Buch sagt, dass es sein „bisher wichtigstes und bestes“ ist, dann hat er entweder ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein oder er ist ein ausgesprochener Marketing-Fachmann oder er hat schlicht und einfach recht. Auf den Blogger und „Handelsblatt“-Redakteur Norbert Häring trifft sicher Letzteres zu. Denn mit seinem neuen Werk ist ihm tatsächlich der große Wurf gelungen – und dies gleich in dreifacher Hinsicht. Von Thomas Trares. → Nachdenkseiten 18.02.2022

Wo der Staat gegenüber dem Kapitalismus versagt. Für den Wirtschaftspublizisten Norbert Häring erleben wir das «Endspiel des Kapitalismus». Es geht um die Macht der Konzerne. (2) Von Thomas Kesselring → Infosperber 27.01.2022

Der Kapitalismus verwandelt die Demokratie in einen Feudalstaat. Thomas Kesselring / 24.01.2022 Für den Wirtschaftspublizisten Norbert Häring erleben wir das «Endspiel des Kapitalismus». Es geht um die Macht der Konzerne. → infosperber 25.01.2022

Das Ende einer Ära. Der Wirtschaftsjournalist Norbert Häring hat eine hohe Trefferquote bei seinen Prognosen. Sein Buch „Schöne neue Welt“ etwa kam 2018 erst heraus; drei Jahre später befinden wir uns in eben dieser. Die rund 300 Seiten seines neuen Buches sind prall gefüllt mit analytisch verfassten Übersichten über die unzähligen Elitenetzwerke und -projekte, die auf die totale Unterwerfung der Menschheit abzielen. Das Werk liefert den Leserinnen und Lesern eine sehr detaillierte Fahrplanbeschreibung darüber, wo es hingeht, wenn die Menschheit diesem Treiben nicht ins Ruder greift. Lediglich beim Aufzeigen von Lösungsansätzen lässt es etwas zu wünschen übrig. Von Nicolas Riedl → Rubikon 06.11.2021

Der Autor:

Dr. Norbert Häring,1963 geboren, ist Wirtschaftsjournalist und Autor populärer Wirtschaftsbücher. Er schreibt für Deutschlands führende Wirtschaftstageszeitung Handelsblatt und betreibt den Blog Geld und mehr. Der Bestseller Ökonomie 2.0 gewann den Wirtschaftsbuchpreis. 2014 wurde er mit dem Preis der Keynes-Gesellschaft für Wirtschaftspublizistik ausgezeichnet.

Der Autor auf Wikipedia

Wirtschaftswissenschaftler sieht Welt im Endspiel des Kapitalismus | DW Nachrichten

Wirtschaftswissenschaftler sieht Welt im Endspiel des Kapitalismus 
DW Nachrichten → DW Deutsch Youtube 03.11.2021

 

HäringEndspieldesKapitalismus1 REFERAT NGO Oktober21

HäringEndspieldesKapitalismus1 REFERAT NGO Oktober21
Neue Geldordnung ca. 20.10.2021

 

Erstellt: 27.10.2021 - 06:12  |  Geändert: 16.05.2022 - 19:43

Verlag: