Utopie

Bahro - Harich - Havemann. Von Alexander Amberger

Bahro - Harich - Havemann. Von Alexander AmbergerMarxistische Systemkritik und politische Utopie in der DDR. Die Grenzen ungebremsten Wirtschaftswachstums wurden nach 1970 auch von der DDR-Opposition diskutiert. Im Ergebnis entstanden drei Öko-Utopien, die bei aller Sperrigkeit erstaunlich relevante Fragen aufwerfen. Rudolf Bahro, Wolfgang Harich und Robert Havemann waren die wohl bekanntesten SED-Kritiker in der DDR.

ISBN 978-3-506-77982-3    39,90 €  Portofrei     Bestellen

Mönch und Krieger. Auf der Suche nach einer Welt, die es noch nicht gibt. Von Konstantin Wecker

Mönch und Krieger. Auf der Suche nach einer Welt, die es noch nicht gibt.  von Konstantin WeckerNachdenken über das Leben. Kämpfen für Utopien. "Ich war schon immer der Meinung, dass die Chance des Künstlers darin besteht, bunt malen zu dürfen im Gegensatz zum Schwarz-Weiß der Politik." Konstantin Wecker - dieser Name steht für Anarchie, Poesie, Nachdenklichkeit, Zerrissenheit, Scheitern und Weisheit.

ISBN 978-3-579-07066-7     19,99 €  Portofrei     Bestellen

Wege zum Sozialismus im 21. Jahrhundert. Alternativen - Entwicklungspfade - Utopien. Hrsg. Michael Brie, Richard Detje, Klaus Steinitz

Wege zum Sozialismus im 21. Jahrhundert. Alternativen - Entwicklungspfade - Utopien»Nichts außer der Schließung des großen Kasinos wird eine dauerhafte Lösung bringen«. Diese Schlussfolgerung der UNCTAD in Genf mag heute als Utopie erscheinen. Im Angesicht einer drohenden Kernschmelze der Finanzmärkte war diese Erkenntnis jedoch nahe liegend. »Systemkrise« lautete der Befund.

ISBN 978-3-89965-457-8      16,80 €  Portofrei      Bestellen

Rückkehr aus dem Jahre 2000. Von Edward Bellamy

Rückkehr aus dem Jahre 2000 von Edward BellamyJulian West schläft im Boston des Jahres 1887 ein - und wacht im Boston des Jahres 2000 auf! Die Welt hat sich grundlegend verändert. Sein Gastgeber, der Arzt Dr. Leete, führt ihn durch eine Stadt, die er zu kennen glaubte, und er erlebt eine Überraschung nach der anderen. Denn die Menschheit hat endlich den Schritt hin zum idealen Gemeinwesen getan ... oder?

ISBN 978-3-944720-10-4    18,90 €  Portofrei     Bestellen

Was tun? Kritik der postmodernen Vernunft. Von Milo Rau

Was tun? Kritik der postmodernen Vernunft. Von Milo RauMilo Rau fordert das Ende des politischen und moralischen Anything- Goes und eine Neubegründung der revolutionären Intelligenz aus dem Geiste Lenins einen kämpferischen, im besten Sinn "linken" Humanismus jenseits von Kulturrelativismus und Gutmenschentum. Ein Rundumschlag gegen die Postmoderne und ein Aufruf zu einem erneuerten utopischen Denken und Handeln.

ISBN 978-3-0369-5684-8     7,90 €  Portofrei     Bestellen

Wovon wir träumen müssen... Marxismus und Utopie. Hrsg. Hermann Kopp

Wovon wir träumen müssen ... Herausgegeben von Hermann Kopp

"Es kommt darauf an, das Hoffen zu lernen. Seine Arbeit entsagt nicht, sie ist ins Gelingen verliebt statt ins Scheitern. Hoffen, über dem Fürchten gelegen, ist weder passiv wie dieses noch gar in ein Nichts gesperrt", schreibt Ernst Bloch in seinem Vorwort zu Das Prinzip Hoffnung.

ISBN 978-3-942281-61-4       14,90 €  Portofrei       Bestellen

iDEALE. Auf der Suche nach dem, was zählt. Von Julia Friedrichs

iDEALE. Auf der Suche nach dem, was zählt von Julia FriedrichsIch glaubte mal an Joschka Fischer, Alice Schwarzer und Jan Ullrich. An den aufrechten Grünen, die kämpferische Feministin und den ehrlichen Sportler. Dann kamen der Beratervertrag, die Bildzeitung und die Blutwäsche. Und ich fragte mich, ob es besser wäre, an nichts mehr zu glauben. Aber geht das: ein Leben ohne Ideale?"
ISBN 978-3-455-50187-2    19,99 €  Portofrei       Bestellen
Warenkorb

Seiten