Graeber, David

David Graeber auf Wikipedia

Alternativlos Anarchist. Weltberühmt machten ihn seine Bücher über Schulden und "Bullshit-Jobs". David Graeber war einer der originellsten Kapitalismuskritiker, den die heutige Linke hatte. Von Robert Misik → die ZEIT 04.09.2020

Anarchist und Professor. Er war Wissenschaftler, Autor, wütend auf das System. Am Mittwoch ist David Graeber, Mitbegründer der Occupy-Bewegung, in Venedig gestorben. Von Johannes Drosdowski → taz 03.09.2020

Ein Anarchist mit Charme. Er wollte das gute Leben bloß nicht den Reichen alleine überlassen, sondern auf möglichst viele verteilen. Nun ist David Graeber, Autor von "Schulden" und "Bullshit Jobs", im Alter von 59 Jahren gestorben. Von Alexander Hagelüken → SZ 03.09.2020

Anarchie – oder was? Gespräche mit Mehdi Belhaj Kacem, Nika Dubrovsky und Assia Turquier-Zauberman. Von David Graeber

David Graebers Lektüren historischer Entwicklungen verliefen schon immer gegen den Strich sowohl des liberalen wie des linken Mainstreams. Auf Grundlage seiner theoretischen wie praktischen Erfahrungen als Ethnologe und Anthropologe diskutiert er hier mit dem tunesisch-französischen Philosophen Mehdi Belhaj Kacem und der Anthropologin Assia Turquier-Zauberman die Genealogie anarchistischen Denkens und die möglichen Perspektiven für eine Politik des 21. Jahrhunderts. In einem Parcour quer zu den bekannten Linien des historischen Anarchismus und vor dem Hintergrund von Bewegungen wie Occupy Wall Street und Gilets Jaunes geht es darum, dem politischen Denken jenseits der allgemeinen Alternativlosigkeiten und politischen Schemata neue Impulse zu verschaffen.

ISBN 978-3-0358-0276-4     18,00 €  Portofrei     Bestellen

Bullshit Jobs. Vom wahren Sinn der Arbeit. Von David Graeber

Ein Bullshit-Job ist eine Beschäftigungsform, die so völlig sinnlos, unnötig oder schädlich ist, dass selbst der Arbeitnehmer ihre Existenz nicht rechtfertigen kann. Es geht also gerade nicht um Jobs, die niemand machen will, sondern um solche, die eigentlich niemand braucht.  Im Zuge des technischen Fortschritts sind zahlreiche Arbeitsplätze durch Maschinen ersetzt worden. Trotzdem ist die durchschnittliche Arbeitszeit nicht etwa gesunken, sondern auf durchschnittlich 41,5 Wochenstunden gestiegen. Wie konnte es dazu kommen? David Graeber zeigt in seinem bahnbrechenden neuen Buch, warum immer mehr überflüssige Jobs entstehen und welche verheerenden Konsequenzen diese Entwicklung für unsere Gesellschaft hat.

ISBN 978-3-608-98108-7     26,00 €  Portofrei     Bestellen
ISBN 978-3-608-98245-9     12,00 €  Portofrei     Bestellen (Taschenbuch)

Bürokratie. Die Utopie der Regeln. Von David Graeber

David Graeber BürokratieDavid Graeber, der bedeutendste Anthropologe unserer Zeit, entfaltet eine fulminante und längst überfällige Fundamentalkritik der globalen Bürokratie! Er erforscht die Ursprünge unserer Sehnsucht nach Regularien und entlarvt ihre Bedeutung als Mittel zur Ausübung von Gewalt.

ISBN 978-3-608-94752-6     22,95 €  Portofrei     Bestellen

Schulden. Die ersten 5000 Jahre. Von David Graeber

Schulden. Die ersten 5000 Jahre. Von David GraeberEin Plädoyer für einen radikalen Neuanfang. Seit der Erfindung des Kredits vor 5000 Jahren treibt das Versprechen auf Rückzahlung Menschen in die Sklaverei. Die Geschichte der Menschheit erzählt David Graeber als eine Geschichte der Schulden: eines moralischen Prinzips, das nur die Macht der Herrschenden stützt.

ISBN 978-3-442-15772-3    12,99 €  Portofrei     Bestellen

Direkte Aktion. Von David Graeber

Der Occupy-Aktivist und Ethnologe David Graeber legt hier ein Standardwerk vor. Er beschreibt, was direkte Aktion ist und wie sie funktioniert. Entstanden ist ein vielfältiger, spannender und höchst lesenswerter Jetzt-schon-Klassiker über zivilgesellschaftliches Engagement und die Grundlagen der Basisbewegungen.

ISBN 978-3-89401-775-0    28,00 €  Portofrei     Bestellen