Tredition

Das Mephisto-Prinzip in unserer Wirtschaft. Von Christian Kreiß

Wenn Mephisto, die bekannte Figur aus Goethes "Faust", unsere Wirtschaftsregeln machen könnte, was würde er dann tun? Unter diesem Blickwinkel wird unser heutiges Wirtschaftssystem untersucht. Die Ergebnisse sind verblüffend und erklären einige Abläufe in unserem Wirtschaftsleben, die sonst nur schwer erklärlich wären.

ISBN 978-3-7497-5791-6     17,99 €  Portofrei     Bestellen

Der misshandelte Planet. Von GFG (Gemeinschaft für Frieden und Gerechtigkeit)

Flüchtlingskrise, Klimakrise, Hungerkrise und Massenarbeitslosigkeit erweisen sich als deutliche Anzeichen eines sich zuspitzenden Untergangs des neoliberalen Weltwirtschaftssystems. Die Verteilungskämpfe des Großkapitals um Ressourcen und Macht nehmen immer bedrohlichere Formen an. Bodendegradation, Übernutzung der Weltmeere und Klimaveränderung sind die sichtbaren Folgen. Der Weg, auf den uns die Eliten der Demokratien seit mehr als 50 Jahren getrieben haben, ist ein Weg der Zerstörung - der Zerstörung von Gemeinschaft, Leben und unserer ökologischen Grundlagen.

ISBN 978-3-7482-2556-0     12,80 €  Portofrei     Bestellen

KRIM. Notizen zu einer Reise im Herbst 2017. Von Katharina Füllenbach

Im März 2014 löste sich die Krim aus ihrer seit 1954 geltenden territorialen Zugehörigkeit zur Ukraine und schloß sich der russischen Föderation an. Dies war der Moment, in welchem die seit Ende des zweiten Weltkrieges international nicht sonderlich beachtete Halbinsel in den Fokus der Aufmerksamkeit rückte und seitdem einen festen Krisenbestandteil in der täglichen Nachrichtenflut bildet.
Was aber ist auf der Krim eigentlich los? Wer lebt dort? Und wie lebt man dort? Fand dort 2014 eine Annexion statt, wie im Westen behauptet? Oder war es eine selbstbestimmte Entscheidung der Bevölkerung, wie von Seiten Rußlands immer wieder betont wird?

ISBN 978-3-7439-7674-0     16,90 €  Portofrei     Bestellen

Der Trend zu emotionaler Unreife. Von Klaus Nitsch

Der Trend zu emotionaler Unreife. Von Klaus NitschVon verbissenen Strebern, verunsicherten Blendern und unsensiblen Sensibelchen. Die Zahl der Menschen mit emotionaler Unreife wächst in unserer Gesellschaft stetig! Emotionale Unreife, ein Reifungsmangel der Emotionalität, kann als Vorstufe einer Persönlichkeitsstörung verstanden werden.

ISBN 978-3-8491-1916-4     20,99 €  Portofrei      Bestellen