Bericht

Siehe auch: 

UNICEF-Report 2015. Kinder zwischen den Fronten. Mit Daten zur Situation der Kinder in der Welt

UNICEF-Report 2015. Kinder zwischen den Fronten. Mit Daten zur Situation der Kinder in der WeltUNICEF: Gemeinsam für Kinder. Noch immer sterben täglich Kinder an längst heilbaren Krankheiten, Tausende wachsen in Armut auf und leiden unter Diskriminierung.

ISBn 978-3-596-03289-1     11,99 €  Portofrei      Bestellen

Zurück aus der Hölle. Vom Gewalttäter zum Sozialarbeiter. Von Sascha Bisley

Zurück aus der Hölle. Vom Gewalttäter zum Sozialarbeiter. Von Sascha BisleyMit 19 verletzte er im Gewalt- und Alkoholrausch einen Obdachlosen so schwer, dass dieser an den Spätfolgen starb. Der Knast krempelte den notorischen Gewalttäter um. Heute gibt er im Auftrag von Jugendämtern Kurse zu Gewaltprävention in Schulen und Gefängnissen.

ISBN 978-3-430-20170-4     16,99 €  Portofrei      Bestellen

Irrationaler Überschwang. Von Robert J. Shiller

Irrationaler Überschwang. Von Robert J. ShillerEr hat die Technologieblase vorhergesagt und vor der Immobilienblase warnte er ebenfalls frühzeitig. Nun analysiert Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert Shiller die aktuelle Situation an den Finanzmärkten - und warnt erneut. Mit seiner Theorie des "Irrationalen Überschwangs" zeigt Nobelpreisträger Robert Shiller, dass Euphorie seitens der Akteure die Märkte auf unhaltbare und gefährliche Niveaus treiben kann.

ISBN 978-3-86470-253-2     29,99 €  Portofrei      Bestellen

Globale Trends 2015. Hrsg. Stiftung Entwicklung und Frieden

Globale Trends 2015. Hrsg. Stiftung Entwicklung und Frieden Ein Standardwerk. Die Globalen Trends 2015 analysieren aktuelle Entwicklungen und längerfristige Trends in den Bereichen Frieden und Sicherheit, Weltgesellschaft, Weltwirtschaft und Nachhaltigkeit.

ISBN 978-3-596-03287-7     16,99 € Portofrei      Bestellen

Thomas Fasbender: Freiheit statt Demokratie. Von Thomas Fasbender

Thomas Fasbender: Freiheit statt Demokratie. Von Thomas FasbenderRusslands Weg und die Illusionen des Westens. Russland ist ein Ärgernis. Zu diesem Schluss kommen die westlichen Eliten in Politik und Medien. Russland stört spätestens seit der Ukraine-Krise 2014. "Russland-Versteher" ist zum Schimpfwort verkommen. Eindrucksvoll schildert Thomas Fasbender, wie anders Russland in der Tat ist.

ISBN 978-3-944872-06-3    19,80 €  Portofrei      Bestellen

Seiten