Operation Condor

→ Wikipedia: Operation Condor Verschwundene (Desaparecidos)

Die Spur der »Operation Condor« Lebenslange Haft für 24 Militärs wegen Ermordung Oppositioneller in Lateinamerika Von Martin Ling → Neues Deutschland 09.07.2019

Chile in der Operation Cóndor 1973-1977. Staatsterrorismus in Südamerika. Von Lennart Bohl

Entführungen, Folter und grausame Morde. In den 1970er Jahren wurde die Operation Cóndor zum Inbegriff des Staatsterrorismus in Südamerika. Das Werk analysiert auf der Grundlage von Quellen aus chilenischen und amerikanischen Archiven Aufbau und Funktionsweisen des Geheimdienstnetzwerkes und untersucht die Rolle des chilenischen Diktators Augusto Pinochet, der den Mord am ehemaligen chilenischen Außenminister Orlando Letelier im Herzen der amerikanischen Hauptstadt Washington D.C. im September 1976 in Auftrag gab.

ISBN 978-3-631-67348-5     69,15 €  Portofrei     Bestellen

Die Jakarta-Methode. Wie ein mörderisches Programm Washingtons unsere Welt bis heute prägt. Von Vincent Bevins

1965 unterstützten die USA das indonesische Militär bei der Ermordung von etwa einer Million Zivilisten. Mit einem Staatsstreich gegen die antikolonialistische Sukarno-Regierung galt es, das blockfreie Indonesien auf einen prowestlichen Kurs zu bringen und die größte kommunistische Partei außerhalb Chinas und der Sowjetunion auszuschalten. Der preisgekrönte Publizist Vincent Bevins erinnert an ein Massenmordprogramm, das in anderen Teilen der Welt gezielt nachgeahmt wurde, so in Brasilien, Chile oder Argentinien. Er knüpft an seine Berichte als mehrjähriger Brasilien- und Südostasien-Korrespondent der Los Angeles Times bzw. der Washington Post an und stützt sich auf freigegebene Dokumente, Archivmaterial und Augenzeugenberichte aus zwölf Ländern, um zu zeigen: Große Teile des globalen Südens gingen nicht friedlich in das US-geführte Lager über.

ISBN 978-3-89438-788-4     28,00 €  Portofrei     Bestellen

Francos langer Schatten. Diktatur und Demokratie in Spanien. Von Hannes Bahrmann

Spanien hat nach Kambodscha die weltweit meisten anonymen Massengräber. Sie stammen aus der Zeit des Bürgerkrieges von 1936 bis 1939, aus dem die Franco-Diktatur hervorging. Doch deren Verbrechen sind bis heute nicht aufgeklärt. Spaniens Demokratie wurde nahtlos auf dem Fundament des alten Terrorsystems aufgebaut. Alle Gerichtsurteile aus der Zeit der Diktatur gelten bis heute. Inzwischen fordern Organisationen der Zivilgesellschaft eine Aufarbeitung der Vergangenheit - während sich die extreme Rechte in der neuen VOX-Partei sammelt und Franco glorifiziert.

ISBN 978-3-96289-077-3     20,00 €  Portofrei     Bestellen

Operation Condor. Lateinamerika im Griff der Todesschwadronen. Von Stella Calloni

Operation Condor. Lateinamerika im Griff der Todesschwadronen. Von Stella CalloniUnter dem Codenamen Operation Condor operierten in den 70er und 80er Jahren die Sicherheitsdienste von sechs lateinamerikanischen Ländern - Argentinien, Chile, Paraguay, Uruguay, Bolivien und Brasilien mit dem Ziel, linke politische und oppositionelle Kräfte weltweit zu verfolgen.

ISBN 978-3-88975-144-7     15,00 €  Portofrei      Bestellen

Operation Condor. Eine Internationale des Terrors. Klaus Eichner

Operation Condor. Eine Internationale des Terrors. Klaus EichnerDas staatliche Terrornetzwerk »Condor« war ein struktureller Zusammenschluss und zugleich die inhaltliche Aufgabenstellung der Geheimdienst- und Polizeiverantwortlichen der reaktionären Militärdiktatoren der südlichen Zone von Südamerika.

ISBN 978-3-939828-42-6     12,00 €  Portofrei     Bestellen

Von Berlin nach Buenos Aires. Von Jeanette Erazo Heufelder

Von Berlin nach Buenos Aires. Von Jeanette Erazo HeufelderEllen Marx. Deutsch-jüdische Emigrantin und Mutter der Plaza de Mayo. Die Berlinerin Ellen Marx, geborene Pinkus (1921–2008), ist achtzehn, als sie mit ihrer jüdischen Pfadfindergruppe 1939 auf einem der letzten Passagierschiffe nach Argentinien emigrieren kann.

ISBN  978-3-86331-186-5      22,00 €  Portofrei       Bestellen

Dass du zwei Tage schweigst unter der Folter! Bibliothek des Widerstands Band 8

Dass du zwei Tage schweigst unter der Folter! Bibliothek des Widerstands Band 8Bibliothek des Widerstands Band 8 mit DVD
Am 16. Juni 1977 wird die 30-jährige Elisabeth Käsemann beigesetzt. Ihre Eltern teilen der Öffentlichkeit mit: „Wir haben heute unsere Tochter Elisabeth auf dem Lustnauer Friedhof bestattet. Am 11. Mai 1947 geboren, am 24. 

ISBN 978-3-942281-77-5      24,90 €  Portofrei       vergriffen

11. September 1973: Der faschistische Putsch gegen Allende in Chile

11. September 1973

11. September 1973:  Der faschistische Putsch gegen Allende in Chile

Der faschistische Putsch gegen Allende in Chile
(aus unserem Archiv)
Der Putsch und seine Folgen Chronik zum 11.09.1973 Artikel und Links

Der Fall Pinochet
Grundrisse eines Falles, der sich nie wiederholen darf.
Artikel

Literatur
→  11.September 1973  → Chile  →  Pinochet  → Colonia Dignidad

Panteón Militar - Kreuzzug gegen die Subversion, Bibliothek des Widerstands Band 9

Panteón Militar - Kreuzzug gegen die Subversion, Bibliothek des Widerstands Band 9Bibliothek des Widerstands Band 9 mit DVD
Auf dem Panteón Militar, dem Militärfriedhof von Buenos Aires, sind vor allem Massenmörder begraben, Generäle und Offiziere des Krieges gegen die eigene Bevölkerung. Die argentinische Militärdiktatur ermordete mehr als 30.000 Menschen innerhalb von sieben Jahren, auch vierzig deutsche Staatsbürger. 

ISBN 978-3-942281-78-2      19,90 €  Portofrei       Bestellen