Verschwundene

Siehe auch: 

Der konservative Impuls Wandel als Verlusterfahrung von Peter Waldmann

Radikaler Wandel löst häufig Angst aus und wird abgelehnt. Aber der Rückgriff auf Vertrautes und Bewährtes kann eine Entwicklungsdynamik auch fördern und zu einer ihrer wesentlichen Voraussetzungen werden. Wie gehen Menschen mit einschneidenden Veränderungen um? Wie werden z. B. Tod und Trauer, Exil und der Verlust der Heimat, aber auch Hyperinflationen, Revolutionen oder sozioökonomische Entwicklungssprünge sowohl individuell als auch gesellschaftspolitisch wahrgenommen und bewältigt? Peter Waldmann geht davon aus, dass Situationen radikalen Wandels, die überkommene Strukturen prinzipiell infrage stellen, häufig Verlustängste auslösen und ein Festhalten an Altem und Vertrautem zur Folge haben - viele Menschen geben sich, in solche Ereignisse involviert, dem "konservativen Impuls" hin, sie sehen sich als künftige Modernisierungsverlierer.

ISBN 978-3-86854-307-0     32,00 €  Portofrei     Bestellen

Zweimal Überleben. Von Auschwitz zu den Müttern der Plaza de Mayo. Die Geschichte der Sara Rus. Von Eva Eisenstaedt

Zweimal Überleben. Von Auschwitz zu den Müttern der Plaza de Mayo. Die Geschichte der Sara Rus. Von Eva EisenstaedtSara Rus stammt aus Polen. Sie war 12 Jahre alt, als die Nazis sie und ihre Familie ins Ghetto Lodz brachten, bis sie im Juli 1944 nach Auschwitz-Birkenau deportiert wurde. Am 5. Mai 1945 wurden sie und ihre Mutter aus dem KZ Mauthausen befreit.

ISBN 978-3-85476-345-1     15,00 €  Portofrei      Bestellen

Perla. Von Carolina De Robertis

Perla. Von Carolina De RobertisDie junge Perla wächst als einziges Kind gut situierter Eltern in Buenos Aires auf: Ihre Mutter ist schön und elegant, aber unnahbar, ihr strenger Vater ein Marineoffizier, über dessen Beruf man nicht spricht und auch keine Fragen stellt.

ISBN 978-3-596-19446-9      9,99 €  Portofrei      Bestellen

Taschenbuchausgabe 2014

Bergoglios Liste. Papst Franziskus und die argentinische Militärdiktatur. Von Nello Scavo

Bergoglios Liste. Papst Franziskus und die argentinische Militärdiktatur. Von Nello ScavoAls am 24. März 1976 das Militär die Macht übernimmt, beginnen für Argentinien sieben Jahre staatlichen Terrors. Die Armee entführt, foltert und ermordet Zehntausende Menschen. Das Drama trägt den Namen der "Desaparecidos", der Verschwundenen.

ISBN 978-3-451-34046-8      16,99 €  Portofrei       Bestellen

Von Berlin nach Buenos Aires. Von Jeanette Erazo Heufelder

Von Berlin nach Buenos Aires. Von Jeanette Erazo HeufelderEllen Marx. Deutsch-jüdische Emigrantin und Mutter der Plaza de Mayo. Die Berlinerin Ellen Marx, geborene Pinkus (1921–2008), ist achtzehn, als sie mit ihrer jüdischen Pfadfindergruppe 1939 auf einem der letzten Passagierschiffe nach Argentinien emigrieren kann.

ISBN  978-3-86331-186-5      22,00 €  Portofrei       Bestellen

Dass du zwei Tage schweigst unter der Folter! Bibliothek des Widerstands Band 8

Dass du zwei Tage schweigst unter der Folter! Bibliothek des Widerstands Band 8Bibliothek des Widerstands Band 8 mit DVD
Am 16. Juni 1977 wird die 30-jährige Elisabeth Käsemann beigesetzt. Ihre Eltern teilen der Öffentlichkeit mit: „Wir haben heute unsere Tochter Elisabeth auf dem Lustnauer Friedhof bestattet. Am 11. Mai 1947 geboren, am 24. 

ISBN 978-3-942281-77-5      24,90 €  Portofrei       Bestellen

Sara und Simon. Eine endlose Geschichte. Von Erich Hackl

Sara und Simon. Eine endlose Geschichte. Von Erich Hackl Nach dem Sturz der uruguayischen Militärdiktatur, nach Gefängnis und Folter, macht sich Sara auf die Suche nach ihrem verschwundenen Sohn. Doch als sie ihn nach zehn Jahren endlich gefunden zu haben glaubt, setzt die wirkliche Tragödie ein: Sara gerät in einen Teufelskreis der totalen Verweigerung. Präzises, einfühlsames Protokoll einer Frau im Kampf gegen alle und die bewegende Geschichte eines großen Verlustes.
ISBN 978-3-257-22926-4     9,90 €  Portofrei     BestellenWarenkorb

Als ob ein Engel. Erzählung nach dem Leben. Von Erich Hackl

Als ob ein Engel. Erzählung nach dem Leben. Von Erich HacklMendoza, eine beschauliche argentinische Provinzstadt am Fuße der Anden. Der 8. April 1977 ist der letzte Tag, den Gisela Tenenbaum, 22, mit Sicherheit noch erlebt hat. Ihr weiteres Schicksal ist ungewiss. Über eine junge Frau, die sich treu geblieben und dabei verlorengegangen ist.

ISBN 978-3-257-23919-5     8,90 €  Portofrei      Bestellen

Panteón Militar - Kreuzzug gegen die Subversion, Bibliothek des Widerstands Band 9

Panteón Militar - Kreuzzug gegen die Subversion, Bibliothek des Widerstands Band 9Bibliothek des Widerstands Band 9 mit DVD
Auf dem Panteón Militar, dem Militärfriedhof von Buenos Aires, sind vor allem Massenmörder begraben, Generäle und Offiziere des Krieges gegen die eigene Bevölkerung. Die argentinische Militärdiktatur ermordete mehr als 30.000 Menschen innerhalb von sieben Jahren, auch vierzig deutsche Staatsbürger. 

ISBN 978-3-942281-78-2      19,90 €  Portofrei       Bestellen