Hackl, Erich

s.a. → April in Stein. Von Robert Streibel. Ausbruch aus dem KZ Mauthausen - Erinnerungen an die "Mühlviertler Hasenjagd"

Drei tränenlose Geschichten. Von Erich Hackl

Die Geschichte des Häftlings und "Lagerphotographen" von Auschwitz, Wilhelm Brasse. Eines seiner Fotos ging um die Welt. Aufstieg, Enteignung, Flucht und Widerstand der jüdischen Familie Klagsbrunn. Die Spurensuche nach der Österreicherin Gisela Tschofenig, die ihre Trauung in Dachau feiern musste. Drei Geschichten, die sich an Fotografien entzünden und diese doch übertreffen, denn sie machen das Abgebildete wieder lebendig.

ISBN 978-3-257-24306-2     11,00 €  Portofrei     Bestellen

Am Seil. Eine Heldengeschichte. Von Erich Hackl

Wie es dazu kam, dass der stille, wortkarge Kunsthandwerker Reinhold Duschka in der Zeit des Naziterrors in Wien zwei Menschenleben rettete. Wie es ihm gelang, die Jüdin Regina Steinig und ihre Tochter Lucia vier Jahre lang in seiner Werkstatt zu verstecken. Wie sie zu dritt, an ein unsichtbares Seil gebunden, mit Glück und dank gegenseitigem Vertrauen überlebten. Was nachher geschah. Und warum uns diese Geschichte so nahegeht.

ISBN 978-3-257-07032-3     20,00 €  Portofrei     Bestellen

So weit uns Spaniens Hoffnung trug Erzählungen und Berichte aus dem Spanischen Bürgerkrieg Hrsg. Erich Hackl, Erich

Im Sommer sind es achtzig Jahre her, dass spanische Militärs unter General Franco ihren Aufstand gegen die Republik begannen und damit den Spanischen Bürgerkrieg vom Zaun brachen. Aus diesem Anlass ist die vorliegende Anthologie entstanden. Der Herausgeber Erich Hackl schreibt dazu: »In ein paar Jahren wird niemand mehr da sein, der mit den Ereignissen eigene Erfahrungen verbindet; und wer den ersten langen, erbitterten und am meisten erregenden Abwehrkampf gegen den Faschismus, unter scheinbar völlig veränderten politischen Verhältnissen nach- und miterleben will, wird auf die unter dem Eindruck des Geschehens entstandene Literatur angewiesen sein. Sie gibt, genauer als ein Geschichtswerk, Auskunft über das, was die Menschen damals erhofft, was sie gewonnen und verloren haben, was möglich gewesen wäre.«

ISBN 978-3-85869-686-1     25,00 €  Portofrei     Bestellen

Drei tränenlose Geschichten von Erich Hackl

Drei tränenlose Geschichten von Erich HacklDie Geschichte des Häftlings und "Lagerphotographen" von Auschwitz, Wilhelm Brasse. Eines seiner Fotos ging um die Welt. Aufstieg, Enteignung, Flucht und Widerstand der jüdischen Familie Klagsbrunn. Und die Spurensuche nach der Österreicherin Gisela Tschofenig, die ihre Trauung in Dachau feiern musste.

ISBN 978-3-257-06884-9      18,90 €  Portofrei      Bestellen

Anprobieren eines Vaters. Geschichten und Erwägungen. Von Erich Hackl

Anprobieren eines Vaters. Geschichten und Erwägungen. Von Erich Hackl"Hackl recherchiert mit der Akribie eines zünftigen Historikers, errichtet sein poetisches Werk immer wieder auf dem persönlichen Zeugnis des Erlebten und Erlittenen. Kurzum: Lieber findet er Stoffe, als sie zu erfinden. Seine Texte sind deshalb freilich noch keine aus dem Staub der Archive geborgenen 'Fälle'. Jeder seiner Sätze ist sorgsam durchdacht, die Collagentechnik präzise, der kompositorische Aufbau raffiniert."


ISBN 978-3-257-23566-1     9,90 €  Portofrei      Bestellen

Entwurf einer Liebe auf den ersten Blick von Erich Hackl

Entwurf einer Liebe auf den ersten Blick von Erich Hackl1937, der Spanische Bürgerkrieg tobt. Der junge österreichische Brigadier Karl wird nach Valencia ins Krankenhaus gebracht. Da sein Bett für ihn zu kurz ist, liegen seine Beine über das Bett hinaus auf einem Stuhl. Ein lustiger Anblick, und mit einem Lachen im Gesicht schaut Herminia Karl zum ersten Mal in die Augen. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Eine wahre Liebe zur falschen Zeit.

ISBN 978-3-257-23242-4     7,90 €  Portofrei      Bestellen

Die Hochzeit von Auschwitz. Eine Begebenheit. Von Erich Hackl

Die Hochzeit von Auschwitz. Eine Begebenheit. Von Erich HacklDie Geschichte von zweien, die sich lieben, durch die politischen Ereignisse immer wieder getrennt werden und dann diese Liebe endlich legalisieren dürfen - unter den denkbar widrigsten Umständen: Für einen Tag und eine Nacht darf die Spanierin Marga Ferrer das KZ Auschwitz betreten, um mit dem Häftling Rudi Friemel den Bund fürs Leben einzugehen. Ein Buch in Stimmen erzählt, über Hoffnung und Verzweiflung, über die Niederlagen eines halben Jahrhunderts.

ISBN 978-3-257-23377-3      8,90 €  Portofrei      Bestellen

Auroras Anlaß von Erich Hackl

Auroras Anlaß von Erich Hackl"Eines Tages sah sich Aurora Rodríguez veranlaßt, ihre Tochter zu töten." So beginnt die außergewöhnliche Geschichte der Spanierin Aurora Rodríguez, die auf der Suche nach Selbstverwirklichung an die Schranken gesellschaftlicher Konventionen stößt und ihre Träume von einer besseren Welt von einer anderen, fähigeren Person realisiert sehen möchte: einer Frau, ihrer Tochter Hildegart.


ISBN 978-3-257-21731-5     8,90 €  Portofrei     Bestellen

Familie Salzmann. Erzählung aus unserer Mitte. Von Erich Hackl

Familie Salzmann. Erzählung aus unserer Mitte. Von Erich HacklDie Geschichte der Familie Salzmann, die quer durch beide deutschen Staaten, durch Österreich, Frankreich, die Schweiz verläuft, über drei Generationen und ein Jahrhundert. Zugleich eine kollektive Geschichte "aus unserer Mitte", die uns vor Augen führt, was schützens- und liebenswert ist, gerade dann, wenn die Umstände die Menschen zu überfordern scheinen.

ISBN 978-3-257-24093-1     10,00 €  Portofrei     Bestellen

Im Kältefieber. Februargeschichten 1934. Hrsg. von Erich Hackl und Evelyne Polt-Heinzl

Im Kältefieber. Februargeschichten 1934. Hrsg. von Erich Hackl und Evelyne Polt-Heinzl2014 jährt sich der österreichische Bürgerkrieg zum achtzigsten Mal. Der Aufstand der Arbeiterschaft und des Republikanischen Schutzbunds gegen das austrofaschistische Regime am 12.Februar 1934 wurde von den Heimwehrverbänden und dem Militär brutal niedergeschlagen.

ISBN 978-3-7117-2009-2     22,90 €  Portofrei      Bestellen

Seiten