Drei tränenlose Geschichten von Erich Hackl

Drei tränenlose Geschichten von Erich HacklDie Geschichte des Häftlings und "Lagerphotographen" von Auschwitz, Wilhelm Brasse. Eines seiner Fotos ging um die Welt. Aufstieg, Enteignung, Flucht und Widerstand der jüdischen Familie Klagsbrunn. Und die Spurensuche nach der Österreicherin Gisela Tschofenig, die ihre Trauung in Dachau feiern musste.

ISBN 978-3-257-06884-9      18,90 €  Portofrei      Bestellen

Mehr Infos...

»Sich in den Geschichten wiedererkennen« Gespräch mit Erich Hackl. Über dokumentarisches Schreiben und erzählerische Freiheit, die unverzichtbare Erinnerung an den antifaschistischen Widerstand sowie Lateinamerika und das neoliberale Diktat Interview: Stefan Klingersberger -> jungewelt vom 24.05.2014

 

 

 

Erstellt: 27.05.2014 - 17:41  |  Geändert: 25.08.2017 - 23:32

Autoren: 
Verlag: