Lyrik

"Die nennen das Schrei." Sämtliche Gedichte. Von Thomas Brasch

'Die nennen das Schrei' Sämtliche Gedichte von Thomas BraschThomas Brasch, Dichter, Dramatiker, Filmschaffender und Übersetzer, ist eine der markantesten Figuren der jüngeren deutschen Literatur. Neue deutsche Dichtung, die von Goethe, Heine, Brecht, von Spruch und Lied herkommt, hat in ihm ihren Meister gefunden und viel zu früh verloren.

ISBN 978-3-518-42345-5     49,95 €  Portofrei     Bestellen

Die Gedichte von Bertolt Brecht. Die Sammlungen. Die Einzelgedichte. Hrsg. v. Jan Knopf

Die Gedichte von Bertolt BrechtIm Werke des Autors wie in der Literatur des 20. Jahrhunderts hat die Lyrik Bertolt Brechts einen herausragenden Stellenwert. Zweitausend Gedichte schrieb Brecht zwischen 1913 und 1956; sie haben an Kraft und Geltung bis heute nichts eingebüßt. Der Band bietet alle Gedichtsammlungen in chronologischer Reihenfolge und nach Maßgabe der Erstdrucke, u. a. Bertolt Brechts Hauspostille, Die Songs der Dreigroschenoper, Lieder Gedichte Chöre, die Svendborger Gedichte, die Buckower Elegien sowie im zweiten Teil sämtliche Einzelgedichte, ebenfalls verbindlich ediert nach den Erstdrucken oder den Manuskripten im Nachlaß: vom Gedicht

ISBN 978-3-518-41940-3       22,00 €  Portofrei      Bestellen

Mal deine Wünsche in den Himmel. Hrsg. v. Christine Knödler

Mal deine Wünsche in den Himmel. Kunst und Gedichte für Kinder und Erwachsene Kunst und Gedichte für Kinder und Erwachsene. Lesarten der Kunst und Poesie. Gedichte und Kunst quer durch alle Jahrhunderte: moderne Lyrik sowie Klassiker der Weltliteratur von Joachim Ringelnatz, Heinrich Heine und Johann Wolfgang von Goethe stehen bekannten Werken von Albrecht Dürer, Pablo Picasso, Gabriele Münter und vielen anderen Künstlern gegenüber.

ISBN 978-3-7913-7103-0     19,99 €  Portofrei      Bestellen

Seiten