Rechtsextremismus

Hellers allmähliche Heimkehr. Von Wolfgang Bittner

Hellers allmähliche Heimkehr von Wolfgang BittnerNach 25 Jahren kehrt Martin Heller als Chefredakteur der Lokalzeitung in die norddeutsche Kleinstadt zurück, in der er aufgewachsen ist. Schon bald gewöhnt er sich ein, alte Freundschaften leben wieder auf, er findet eine neue Liebe. Doch neben der vermeintlichen Normalität zeichnet sich eine andere Wirklichkeit ab:

ISBN 978-3-940884-93-0    19,90 €  Portofrei      Bestellen

Der Sommer ist vorbei... Vom Aufstand der Anständigen zur Extremismus-Klausel. Hrsg. Friedrich Burschel, Uwe Schubert und Gerd v. Wiegel

Der Sommer ist vorbei...  Vom Aufstand der Anständigen zur Extremismus-KlauselDer Anschlag auf die Neue Synagoge in Erfurt, der brutale Mord an Alberto Adriano im Dessauer Stadtpark und ein (bis heute unaufgeklärter) Bombenanschlag auf jüdische und muslimische Einwandererinnen in Düsseldorf schockierten im Jahr 2000 die deutsche (und internationale) Öffentlichkeit 

ISBN 978-3-942885-61-4    16,00 € Portofrei      Bestellen

Oktoberfest - Das Attentat. Von Ulrich Chaussy

Oktoberfest - Das Attentat. Wie die Verdrängung des Rechtsterrors begann. Von Ulrich ChaussyWie die Verdrängung des Rechtsterrors begann. Das Oktoberfestattentatam 26. September 1980 war der blutigste Terroranschlag in der Geschichte der Bundesrepublik. Der Politthriller "Der blinde Fleck. Täter. Attentäter. Einzeltäter?", der 2014 in die Kinos kommt und im Herbst in der ARD ausgestrahlt wird, beruht auf den Recherchen des Journalisten Ulrich Chaussy zum Münchner Anschlag vom 26. September 1980, der 13 Tote und über 200 Verletzte forderte.

ISBN 978-3-86153-839-4    19,90 €  Portofrei     Bestellen

Obdachlosenhass und Sozialdarwinismus. Von Lucius Teidelbaum

Obdachlosenhass und Sozialdarwinismus von Lucius TeidelbaumDie Ärmsten und sozial Isoliertesten als Opfer rechter Gewalt Obdachlose sind die vergessenen Opfer der Gesellschaft. Sie werden von Staat und Gesellschaft ausgegrenzt und auf der Straße angegriffen. Rechte TäterInnen praktizieren gegen obdachlose Menschen einen Sozialdarwinismus der Tat, der durch einen Sozialdarwinismus des Wortes vorbereitet wird.

ISBN 978-3-89771-124-2      7,80 €  Portofrei      Bestellen

Europas radikale Rechte. Von Martin Langebach und Andreas Speit

Europas radikale Rechte von Martin Langebach und Andreas Speit

Die radikale Rechte hat hohe Erwartungen. Bei der Europawahl 2014 wollen verschiedenste Parteien aus zahlreichen Ländern vom rechten Rand in das Europaparlament ziehen. Seit Jahren eint diese Parteien und Bewegungen zwischen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus das Nein zur Europäischen Union. Ein Nein zur EU bedeutet aber kein Nein zur Europawahl. In Brüssel wollen sie sich gegen das "Völkergefängnis", das "Bürokraten, Wirtschaftslobbyisten und Einwanderungsideologen errichtet" hätten, einsetzen.

ISBN 978-3-280-05483-3     21,95  €  Portofrei      Bestellen

Rechtspopulismus kann tödlich sein! Von Tobias Alm, Cordelia Heß, Farhiya Khalid u. a. .

Rechtspopulismus kann tödlich sein! Von Tobias Alm, Cordelia Heß, Farhiya Khalid u. a. .

Die Autor_innen geben einen umfassenden Einblick in die Geschichte, Entwicklung und Ideologie des Rechtspopulismus in Skandinavien. Länderspezifische gesellschaftliche Entwicklungen und Reaktionen werden in Verbindung mit generellen Problemstellungen zum Rechtspopulismus thematisiert und bewertet. Den skandinavischen Ländern eilt der Ruf toleranter und gut funktionierender Gesellschaften voraus. Ein immenser Rechtsruck, der sich im Schatten dieser Perspektive vollzogen hat, wird hierbei meist ausgeklammert. Mit Ausnahme von Schweden haben rassistische und ausgrenzende Rhetoriken eine vollständige Normalisierung in den politischen Debatten erfahren.

ISBN 978-3-942885-29-4       9,80 €  Portofrei      Bestellen

Staatsschutz in Westdeutschland. Von der Entnazifizierung zur Extremistenabwehr. Von Dominik Rigoll

Staatsschutz in Westdeutschland. Von der Entnazifizierung zur Extremistenabwehr.  von Dominik RigollDie Geschichteder "freiheitlich-demokratischen Grundordnung" in ungewohntem Licht. Die Geschichte der "inneren Sicherheit" beginnt nicht erst in den siebziger Jahren mit dem Terrorismus der RAF und dem "langen Marsch durch die Institutionen". Wer die Hysterien des "roten Jahrzehnts" verstehen will, muss den Bogen viel weiter spannen: von den 150.000 Berufsverboten, die im Zuge der Entnazifizierung seit 1945 gegen vormalige NS Funktionäre und Militars ausgesprochen wurden, über das KPD Verbot von 1956 und die 125.000 politischen Strafverfahren der Adenauer Ära bis zum Extremistenbeschluss von 1972 und zum Oktoberfest Attentat 1980.

ISBN 978-3-8353-1076-6      39,90 €  Portofrei      Bestellen

Blut und Ehre. Geschichte und Gegenwart rechter Gewalt in Deutschland. von Andrea Röpke und Andreas Speit

Blut und Ehre. Geschichte und Gegenwart rechter Gewalt in Deutschland. von Andrea Röpke und Andreas SpeitDer Rechtsterrorismus seit 1949 im aktuellen Kontext. Die rassistisch motivierten Verbrechen des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) mit insgesamt 10 Morden und mehreren Bombenanschlägen off enbaren eine neue Dimension rechter Gewalt.
ISBN 978-3-86153-707-6      19,90 €  Portofrei        BestellenWarenkorb

Der NSU-VS-Komplex. Wo beginnt der Nationalsozialistische Untergrund - wo hört der Staat auf? 3., aktualis. u. erw. Aufl. von Wolf Wetzel

13 Jahre blieb der Nationalsozialistische Untergrund (NSU) unentdeckt. Zehn Morde wurden begangen, zehn Mal verschoben die Behörden verschiedener Bundesländer die Mordhintergründe ins 'ausländische Milieu'. Zehn Mal will man keine 'heiße Spur' gehabt haben. Dennoch legte man alle zehn Morde in die Blutspur des 'organisierten Verbrechens'. Nachdem die Existenz des NSU nicht mehr zu leugnen war, reihte sich eine Panne an die andere. Dass in allen Behörden Beweise verschwinden, Akten verheimlicht, Falschaussagen gemacht, ganze Aktenberge geschreddert werden, beweist, dass weder 'Behördenwirrwar' noch 'Kommunikationschaos' herrsch(t)en, sondern der gemeinsame Wille, unter allen Umständen zu verhindern, dass etwas ans Licht kommt, was den bisherigen Erklärungen widersprechen würde.

ISBN 978-3-89771-589-9    14,00 €  Portofrei      Bestellen

Seiten