Jugoslawienkriege

            Kurt Gritsch: Der Kosovo-Krieg                              "Es begann mit einer Lüge" - Doku über
                  Eine gesteuerte Debatte                                          NATO - Einsatz in Jugoslawien‬‏                               
            IALANA Medienkongress 2018                                                    ARD 2001
                  

      

→ Archiv Buchladen Neuer Weg zum Kosovokrieg 1999
Archiv Buchladen Neuer Weg zu den Kriegen in Bosnien-Herzegowina und Jugoslawien 1995 ff

Mehr zum Thema → Peter Handke

Postjugoslawische Antikriegsprosa. Eine Einführung. Von Elena Messner

Postjugoslawische Antikriegsprosa. Eine Einführung. Von Elena MessnerWie fanden die soziale, politische und ökonomische Realität und die Kriegssituation in den letzten 20 Jahren Eingang in die postjugoslawischen Literaturen und welche Deutungen hinsichtlich der Kriege und Krisen der 1990er Jahre nehmen sie vor?

ISBN 978-3-85132-748-9     26,00 €  Portofrei      Bestellen

Wie Medien Krieg Machen. Von Marko Josilo

Wie Medien Krieg Machen. Von Marko JosiloEin Insider über die wahren Drahtzieher des Jugoslawien-Kriegs und die Rolle der Medien, Mit einem Vorwort von Eva Herman. Alle Umfragen zeigen: Die meisten Menschen haben das Vertrauen in die Medien verloren. Denn diese verkaufen ihre Propaganda und Lügen als "Informationen".

ISBN 978-3-906297-01-9     19,90 €  Portofrei      Bestellen

TARGET. Die Brücke von Varvarin. Von Gabriele Senft

TARGET. Die Brücke von Varvarin. Von Gabriele SenftDokumentation eines NATO-Kriegsverbrechens und seiner Folgen. Im Krieg der NATO gegen Jugoslawien waren »Kollateralschäden« stets auch einkalkuliert. Die Bombardierung der Brücke von Varvarin am 30. Mai 1999 geschah an einem Pfingstsonntag mit Markt und kirchlichem Umzug.

ISBN 978-3-95514-901-7      16,80 €  Portofrei      Bestellen

Jugoslawien und seine Nachfolgestaaten 1943-2011. Von Holm Sundhaussen

Jugoslawien und seine Nachfolgestaaten 1943-2011 von Holm SundhaussenDas Buch beginnt mit der Gründung des zweiten Jugoslawien und endet zwanzig Jahre nach dessen Zerfall. Untersucht werden Ereignisse, Akteure und Strukturen, die völkerrechtlichen Aspekte des Staatszerfalls, die Rolle des Auslands, die Gewalt in den 1990er Jahren sowie die Transformationsprozesse in den Nachfolgestaaten. Jugoslawien war ungewöhnlich komplex, aber die Menschen agierten und reagierten, wie sie es überall auf der Welt unter vergleichbaren Bedingungen tun.

ISBN 978-3-205-79609-1      59,00 €  Portofrei      Bestellen

Inszenierung eines gerechten Krieges? Von Kurt Gritsch

Inszenierung eines gerechten Krieges? Von Kurt GritschDieses Buch beschäftigt sich mit DEM diskursiven Ereignis des Jahres 1999, dem „Kosovo-Krieg“. Er stellt eine Zäsur dar, denn seit 1945 waren zum ersten Mal deutsche Soldaten in militärische Kampfhandlungen „out of area“ verwickelt. Im Zentrum der interdisziplinären Arbeit steht eine quantitative und qualitative Auswertung der intellektuellen Feuilletondebatte. Fakten und Argumente werden sorgfältig getrennt und systematisch analysiert. Die Geschichte des Kosovo-Konflikts ist anhand der verfügbaren Quellen kontrovers dargestellt.

ISBN 978-3-487-14355-2    58,00 €  Portofrei      Bestellen

Öffentlichkeitsarbeit in Kriegen. Von Magnus-Sebastian Kutz

Öffentlichkeitsarbeit in Kriegen. Legitimation von Kosovo-, Afghanistan- und Irakkrieg in Deutschland und den USA. Von Magnus-Sebastian KutzLegitimation von Kosovo-, Afghanistan- und Irakkrieg in Deutschland und den USA. Die sicherheitspolitischen Umbrüche der Jahrhundertwende fanden in den Kriegen im Kosovo, in Afghanistan und im Irak ihren Höhepunkt. Magnus-Sebastian Kutz analysiert, wie diese Kriege durch staatliche PR gerechtfertigt wurden.

ISBN 978-3-658-04863-1   49,99 €  Portofrei     Bestellen

Peter Handke und 'Gerechtigkeit für Serbien'. Von Kurt Gritsch

Peter Handke und 'Gerechtigkeit für Serbien' von Kurt GritschAls Peter Handke 1996 Gerechtigkeit für Serbien forderte, hallte ein Aufschrei der Empörung durch die deutschsprachigen Feuilletons. Bereits nach wenigen Wochen war Gerechtigkeit nicht nur für Serbien, sondern auch für den österreichischen Dichter in weite Ferne gerückt.

ISBN 978-3-7065-4614-0    29,90 €  Portofrei   Bestellen
ISBN 978-3-7065-5823-5    12,99 €  Portofrei   Bestellen E-Book

Kosovo - Die UNO als Geisel der Mafia und der USA von Giuseppe Ciulla und Vittorio Romano

Kosovo - Die UNO als Geisel der Mafia und der USA von Giuseppe Ciulla und Vittorio RomanoGiuseppe Ciulla und Vittorio Romano beschreiben unbefangen das Land, wie sie es vorfinden. Ihre Unbefangenheit mag sie auch zu einer manchmal etwas naiven Sichtweise führen, deren Ursprung sicher in der einseitigen Beeinflussung durch die italienischen Medien liegt, die vollkommen einseitig als Hofberichterstatter der NATO arbeiten. Z. B. unterstellen Ciulla und Ramano Milosevic, dass er Kosovaren vertrieb. Albaner wollten nur vor dem NATO Bombenteppich flüchten, manche nach Süden (Albanien) andere gingen dagegen nach Norden (Serbien) und stellten sich somit unter Milosevics Schutz, da sie als Flüchtlinge einfach den kürzesten Weg zur Rettung suchten, wie es üblicherweise Menschen auf der Flucht machen.

ISBN 978-3-88975-203-1     12,00 €  Portofrei     Bestellen

Seiten