Stadt

Schöpfung außer Kontrolle. Wie die Technik uns benutzt. Von Karl Olsberg

Schöpfung außer Kontrolle. Wie die Technik uns benutzt. Von Karl OlsbergImmer schneller und unaufhaltsamer ist der technische Fortschritt. Schon heute können wir die uns tagtäglich umgebende Technik kaum noch verstehen. Karl Ols-berg stellt als Experte die richtigen Fragen: Sind wir überhaupt die Herren dieser Entwicklung?

ISBN 978-3-8412-0003-7     9,99 €  Portofrei      E-Book bestellen

(OHN-)MÄCHTIGE STÄDTE in Zeiten der neoliberalen Globalisierung. Von Werner Heinz

(OHN-)MÄCHTIGE STÄDTE in Zeiten der neoliberalen Globalisierung. Von Werner HeinzStädte vielfach als machtvolle Akteure und Motoren der Entwicklung bezeichnet sind im Kontext fortschreitender Liberalisierung, Deregulierung und Privatisierung einem immer dichter werdenden Netz externer Zwänge und Vorgaben und einem weitreichenden Veränderungsschub ausgesetzt.

ISBN 978-3-89691-721-8     14,90 €  Portofrei       Bestellen

Städte für Menschen. Von Jan Gehl

Städte für Menschen. Von Jan GehlSeit mehr als 40 Jahren befasst sich der Architekt und Stadtplaner Jan Gehl damit, Plätze, Straßen, ja ganze Stadtviertel zum Wohle der Bewohner neu oder umzugestalten. Er stützt sich dabei auf Erkenntnisse, die er durch langjährige Untersuchungen von Großstadtsituationen in verschiedenen Ländern gewonnen hat.

ISBN 978-3-86859-356-3     32,00 €  Portofrei     Bestellen

Vom Häuserkampf zur neoliberalen Stadt. Von Armin Kuhn

Vom Häuserkampf zur neoliberalen Stadt. Von Armin KuhnHausbesetzungen, noch heute Symbole radikaler städtischer Bewegungen, haben ihren Ursprung im Widerstand gegen die fordistische Stadt. Armin Kuhn beschreibt die Hausbesetzungen als Bewegungen, die gegen die zerstörerischen und disziplinierenden Auswirkungen fordistischer Stadtpolitik entstanden und deren Erfolge davon abhingen, zu welchem Zeitpunkt sie auftraten: Am Übergang von der Krise zu einer neuen, noch offenen und umkämpften Form städtischen Regierens. Oder zu einer Zeit, als das politische Terrain bereits neoliberal abgesteckt war.

ISBN 978-3-89691-974-8     24,90 €  Portofrei     Bestellen

Soziale Stadtentwicklung und Gemeinwesenarbeit in der Sozialen Arbeit. Von Martin Becker

Soziale StadSoziale Stadtentwicklung und Gemeinwesenarbeit in der Sozialen Arbeit von Martin Beckertentwicklung und Gemeinwesenarbeit nehmen eine Sonderstellung unter den Handlungsfeldern Sozialer Arbeit ein. Als Standard längst etabliert, lenkt der sozialräumliche Ansatz den Blick auf die stadt- und sozialräumliche, d.h. strukturelle Verursachung von Hilfenotwendigkeit und bietet zugleich praktische Handlungsperspektiven, die konsequenterweise an den Ressourcen der Menschen und ihres Umfeldes ansetzen.

ISBN 978-3-17-023369-0        29,90 €  Portofrei       vergriffen

Metropolen der Moderne. Eine europäische Stadtgeschichte seit 1850. Von Friedrich Lenger

Metropolen der Moderne. Eine europäische Stadtgeschichte seit 1850. Von Friedrich LengerIm 19. und 20. Jahrhundert kam es zu einem ungeheuren Wachstum der europäischen Städte. Gleichzeitig hatten die tiefgreifenden Veränderungen, welche die Moderne ausmachen, ihren Ort vorzugsweise in den Städten. Friedrich Lenger bietet in diesem Buch ein beeindruckendes Panorama der politischen, sozialen, kulturellen und ökonomischen Geschichte der europäischen Stadt seit 1850.

ISBN 978-3-406-65199-1    49,95 € Portofrei     Bestellen

Rebellische Städte. Vom Recht auf Stadt zur urbanen Revolution. Von David Harvey

Rebellische Städte. Vom Recht auf Stadt zur urbanen Revolution. Von David HarveyDass Städte politische Räume sind, verrät bereits die Herkunft des Wortes Politik vom griechischen "polis". In Städten wird regiert und demonstriert, zuletzt in Kairo oder New York. In Städte wird aber auch investiert, Geld verwandelt sich in Häuser, in Wolkenkratzer und Vorortsiedlungen.

ISBN 978-3-518-12657-8    18,00 €  Portofrei      Bestellen

Seiten