Frank, Leonhard

Rebell im Maßanzug. Leonhard Frank. Die Biographie. Von Katharina Rudolph

»Ein exemplarischer Novellist.« Marcel Reich-Ranicki.

Die erste Biographie über Leonhard Frank. Leonhard Frank gehört zu den bedeutenden Autoren der Weimarer Republik. In ärmsten Verhältnissen in Würzburg geboren, kämpfte er sich ohne höhere Schulbildung nach oben. Sein Traum, Maler zu werden, führte ihn nach München, wo in Schwabing sein Leben als Bohemien und Weggefährte u. a. von Erich Mühsam, Alfred Döblin, Erich Kästner, Billy Wilder, Thomas Mann und Heinrich Mann begann. Immer wieder erhob der Verfasser des aufsehenerregenden Erzählungsbandes »Der Mensch ist gut« seine Stimme für Frieden, Gerechtigkeit und Menschlichkeit, selbst dann, wenn es hieß, dafür alles aufs Spiel zu setzen ...

Rezension vom Manfred Kunz

ISBN 978-3-351-03724-6     28,00 €  Portofrei     Bestellen

Karl und Anna. Von Leonhard Frank

Im Krieg und in der Liebe - Leonhard Franks berühmte Erzählung. Karl, während des Großen Krieges aus russischer Gefangenschaft geflohen, klopft bei der Frau seines Mitgefangenen Richard an die Tür. Sein Freund hatte so eindrücklich von ihr erzählt, dass Karl sich in Anna verliebt hat. Nun steht er in ihrer Berliner Wohnküche und gibt sich als Richard aus. Auch wenn er denselben Beruf hat, die gleiche Körpergröße, Haar- und Augenfarbe, weiß Anna, dass der Mann, der nach Jahren plötzlich vor ihr steht, nicht Richard ist. Doch der Fremde kennt alle ihre Geschichten und befreit sie langsam aus der Isolation, in die sie durch den Krieg geraten ist - bis eines Tages Richard vor der Tür steht.

ISBN 978-3-351-03476-4     18,00 €  Portofrei     Bestellen

Donnerstag, 18. Februar 2016 20 Uhr: Buchpräsentation "Die Räuberbande von Leonhard Frank". Mit Michael Henke

Die Räuberbande. Von Leonhard FrankBuchpräsentation: Die Räuberbande von Leonhard Frank

Conference und Lesung mit Michael Henke, 1. Vorsitzender der Leonhard-Frank-Gesellschaft e.V.

Aus Anlass der Neuerscheinung der „Räuberbande“ von Leonhard Frank im Milena Verlag Wien veranstaltet die Leonhard-Frank-Gesellschaft in Kooperation mit der Buchhandlung „Neuer Weg“ ein

Preisausschreiben

Krieg - von allen Seiten. Prosa aus der Zeit des Ersten Weltkrieges. Hrsg. v. Wilhelm Krull

Krieg - von allen Seiten. Prosa aus der Zeit des Ersten Weltkrieges. Hrsg. v. Wilhelm KrullVon wenigen als drohendes Unheil vorausgesehen, von vielen als willkommenes Abenteuer herbeigesehnt, wurde der Erste Weltkrieg zu einer tiefen Zäsur menschlicher Ohnmachtserfahrung. Überall war Krieg - zu Wasser, am Boden und erstmals auch in den Lüften.

ISBN 978-3-8353-1346-0     19,90 €  Portofrei      Bestellen

10. April 2014, 20 Uhr: Ernst Grube. Jude und Kommunist - Eine Verfolgungsgeschichte in Deutschland

Ernst Grube1Die Notwendigkeit der Erinnerung heute. Ernst Grube, geboren 1932 in München, hat als Kind Ausgrenzung und Konzentrationslager erlebt. 1945 wurde er durch die Rote Armee aus dem KZ Theresienstadt befreit.

Seiten